Nachrichten des Vorstandsbereichs

close
Gehe zur Seite
remove add
620 Ergebnisse, ab 1
Pressemitteilung

Denise Rüttinger übernimmt Geschäftsführung am DIW Berlin

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) bekommt eine neue Geschäftsführerin: Die Wissenschaftsmanagerin Denise Rüttinger wird ab 1. Januar 2022 die kaufmännische Leitung des Instituts verantworten und in den Vorstand berufen. Rüttinger ist seit 2018 Verwaltungsleiterin und Mitglied der Direktion am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung ...

21.09.2021
Statement

Vorsichtiger Optimismus reicht noch nicht für ein Ende der Anleihenkäufe

Die Ergebnisse der heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

09.09.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Kein Grund zu Angst vor Inflation

Wie das Statistische Bundesamt heute mitgeteilt hat, lagen die Verbraucherpreise im Juli 2021 um voraussichtlich 3,8 Prozent über dem Vorjahresmonat - deutlich mehr als im Juni und zum ersten Mal seit Sommer 2008 über der Drei-Prozent-Marke. Dazu ein Statement von Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

29.07.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Finanzpolitik der künftigen Bundesregierung könnte großes Problem für EZB werden

Die Ergebnisse der heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

22.07.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Neues EZB-Inflationsziel ist kein Bruch mit der Bundesbank

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich im Rahmen einer neuen Strategie ein Inflationsziel von künftig zwei Prozent gesetzt. Dazu ein Statement von Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

08.07.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Die EZB muss noch länger expansiv bleiben

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die heutige Sitzung des EZB-Rats wie folgt:

10.06.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist in der Corona-Pandemie genauso wichtig wie der Schutz der Grundrechte

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die Entscheidungen des Bund-Länder-Treffens zur Impfstrategie wie folgt:

27.04.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Die EZB hat keine andere Wahl, als an ihrem expansiven Kurs festzuhalten

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die heutige Sitzung des EZB-Rats wie folgt:

22.04.2021| Marcel Fratzscher
Pressemitteilung

Sigrid Nikutta übernimmt Kuratoriumsvorsitz am DIW Berlin

Das Kuratorium des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) hat die Bahnvorständin Sigrid Nikutta zu seiner neuen Vorsitzenden gewählt. Nikutta löst Axel Weber ab, der den Vorsitz nach gut fünf Jahren wie angekündigt abgibt. „Ich freue mich sehr über die Berufung in das Kuratorium des renommierten DIW Berlin“, sagte Nikutta. „Das ...

26.03.2021
Statement

Aktuelle Corona-Maßnahmen werden Wirtschaft nicht helfen, sondern Erholung erschweren

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die Entscheidungen des Bund-Länder-Treffens zum weiteren Corona-Kurs wie folgt:

23.03.2021| Marcel Fratzscher
Statement

EZB gibt Kritik an expansivem Kurs nicht nach – Sorgen vor hoher Inflation unberechtigt

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die heutige Sitzung des EZB-Rats wie folgt:

11.03.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Strategiewechsel im Lockdown ist ein Eingeständnis des Scheiterns

Bund und Länder haben im Rahmen ihrer Beratungen zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie erste Öffnungsschritte beschlossen. Dazu ein Statement von Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

04.03.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Lockdown-Strategie ist richtig, muss aber besser umgesetzt und kommuniziert werden

Zu den Ergebnissen der jüngsten Bund-Länder-Beratungen und der Verlängerung des coronabedingten Lockdowns äußert sich Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

11.02.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Bedürftigste zu Recht im Fokus der neuen Corona-Hilfen

Die große Koalition hat beschlossen, die Folgen der Corona-Pandemie mit weiteren finanziellen Mitteln abzufedern. DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die Ergebnisse des Koalitionsausschusses wie folgt:

04.02.2021| Marcel Fratzscher
Pressemitteilung

Axel Weber gibt Vorsitz von DIW-Kuratorium ab – Sigrid Nikutta wird als Nachfolgerin vorgeschlagen

Der DIW-Kuratoriumsvorsitzende Axel Weber scheidet, wie bereits bei seiner Wiederwahl im November 2019 angekündigt, in diesem Jahr aus dem Gremium aus. „Ich sehe das DIW Berlin auf einem ausgezeichneten Weg“, sagte Weber. „Das Institut hat sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt und eine sehr gute Evaluierung erhalten. Es ist damit gut gewappnet für die Zukunft. ...

29.01.2021
Statement

EZB verschafft sich mehr Spielraum

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die heutige Sitzung des EZB-Rats wie folgt:

21.01.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Verlängerung der Corona-Maßnahmen war unausweichlich, eingeschlagene Strategie wohl aber unzureichend

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die aktuellen Beschlüsse des Bund-Länder-Treffens zum weiteren Corona-Kurs wie folgt:

20.01.2021| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Das Impfdesaster, an dem wir alle Mitschuld tragen

Dieser Text erschien am 6.1.2021 als Gastbeitrag im SPIEGEL. Die EU hat bei der Planung der Impfkampagne einiges richtig gemacht – und einen entscheidenden, leider aber fast zwangsläufigen Fehler. Dessen Wurzeln liegen tief: in einer völlig verqueren öffentlichen Fehlerkultur. Die hochemotionale Debatte über die schleppende Verteilung von Impfstoffen richtet nachhaltigen Schaden ...

06.01.2021
Statement

Verlängerung des Lockdowns ist aus wirtschaftlichen und gesundheitlichen Gründen unvermeidbar

Morgen entscheidet die Kanzlerin gemeinsam mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten auf dem Bund-Länder-Treffen über eine Verlängerung des Lockdowns. Viele Länder haben sich bereits dafür ausgesprochen. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), kommentiert die anstehende Entscheidung:

04.01.2021| Marcel Fratzscher
Statement

Brexit-Handelsabkommen ist eine Enttäuschung

Die EU-Führung hat heute das Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien unterzeichnet, das ab 1. Januar vorläufig in Kraft tritt. Das Abkommen und die künftigen wirtschaftlichen Beziehungen kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

30.12.2020| Marcel Fratzscher
620 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up