Nachrichten

4254 Ergebnisse, ab 81
Bericht

Erste Ergebnisse zu neuem Forschungsprojekt : Rolle der Großeltern bei Bildung und Betreuung von Kindern

Mehr als die Hälfte aller Klein- und Vorschulkinder mit berufstätigen Müttern werden regelmäßig von ihren Großeltern betreut. Neben regelmäßigen Betreuungstätigkeiten spielen Großeltern eine wichtige Rolle in Notfallsituationen – etwa im Krankheitsfall oder wenn die Kita geschlossen ist. In einem gerade begonnenen zweijährigen Forschungsprojekt ...

30.04.2020| C. Katharina Spieß
DIW aktuell

Green New Deal nach Corona: Was wir aus der Finanzkrise lernen können

Bereits während der Finanzkrise in den Jahren 2008/2009 wurde diskutiert, ob klimapolitische Maßnahmen kurzfristig die Produktion und Nachfrage stimulieren und so auch Teil von Konjunkturpaketen sein können. Obwohl politische Entscheidungsträger in einer Krise dazu tendieren, auf bewährte Mittel zu setzen, wurden damals weltweit klimafreundliche Komponenten in die...

30.04.2020| Mats Kröger, Karsten Neuhoff, Jörn Richstein
Pressemitteilung

Kanzlerin beeinflusst Erwartungen der Bevölkerung in der Corona-Krise

Pressekonferenzen und Reden von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Corona-Krise verändern die Erwartungen in Deutschland zur Dauer der einschränkenden Maßnahmen. Das hat ein Forschungspapier ergeben, an dem WissenschaftlerInnen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) zusammen mit Wissenschaftlern des ifo Instituts, der LMU München, der HU Berlin und ...

29.04.2020
Pressemitteilung

DIW Konjunkturbarometer April: Corona-Krise reißt tiefe Wunden

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie reißen tiefe wirtschaftliche Wunden: Das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) bricht im April um 47 Punkte auf einen historischen Tiefstand von 37 Punkten ein. Dabei stellt das Zahlenbild das Ausmaß der Krise noch nicht einmal in Gänze dar: Einige Indikatoren liegen bisher erst für Februar oder ...

29.04.2020
Pressemitteilung

Einkommensungleichheit hat sich vor Corona stabilisiert – Weitere Entwicklung schwer abzusehen

Haushaltsnettoeinkommen sind im Schnitt seit 2000 real um zwölf Prozent gestiegen  – Niedrigeinkommensquote stagniert in der deutschen Bevölkerung auch in Zeiten starker Zuwanderung, steigt aber in der Bevölkerung mit direktem Migrationshintergrund – Erfahrung aus Finanzkrise zeigt: Kurzarbeitergeld kann steigende Einkommensungleichheit verhindern, Seit dem Jahr 2000 ...

29.04.2020
DIW aktuell

Pflege in Corona-Zeiten: Gefährdete pflegen besonders Gefährdete

Die Corona-Pandemie und die mit ihr verbundenen Einschränkungen stellen den Pflegesektor vor immense Probleme. Pflegebedürftige gehören zur Gruppe mit dem im Falle einer Corona-Infektion höchsten Risiko für schwere und tödliche Verläufe. Von den 3,7 Millionen Menschen, die in Deutschland Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, lebten Ende 2018 nur knapp 800.0...

28.04.2020| Björn Fischer, Johannes Geyer
DIW aktuell

Steuerpolitik in Zeiten von Corona: Unternehmen und Konsum kurzfristig entlasten

Die Corona-Pandemie führt voraussichtlich zur heftigsten Rezession seit der Weltwirtschaftskrise ab 1930. Die Steuerpolitik kann maßgeblich zu ihrer Milderung und Bewältigung beitragen. So können Erleichterungen bei Abschreibungen und Verlustverrechnung die Unternehmen bei der Wiederbelebung des Wirtschaftslebens unterstützen. Eine temporäre Mehrwertsteuersenkung st...

27.04.2020| Stefan Bach
Bericht

Schwerpunkt Corona-Folgen: Neue Ausgabe des Bildungs- und Familiennewsletters erschienen

Die neue Ausgabe des Newsletters "Bildung und Familie @ DIW Berlin" ist erschienen. Top-Thema ist selbstverständlich die Corona-Pandemie und deren Folgen. Schulschließungen, Kitaschließungen, systemrelevante Berufe: Zu gleich drei Themen, die derzeit viel Aufmerksamkeit erfahren, haben DIW-ForscherInnen bereits erste Studien und Analysen vorgelegt. Im Editorial des Newsletters schildert ...

24.04.2020| C. Katharina Spieß
Blog Marcel Fratzscher

Es ist Zeit für ein Corona-Elterngeld

Die Gleichstellung ist bedroht: Haben Schulen und Kitas zu, könnten vor allem Frauen aus dem Beruf in die Erzieher-Rolle verfallen. Es braucht mehr Geld für Familien. Die Bundesregierung hat am Mittwoch neue Maßnahmen beschlossen, um die Gastronomie zu unterstützen und Arbeitsplätze zu sichern. Es ist bereits das dritte größere Wirtschaftspaket in nur vier Wochen. ...

24.04.2020| Marcel Fratzscher
DIW aktuell

Erdölmärkte zwischen Corona-Krise, Preiskrieg und Förderkürzung

Der Erdölpreis befindet sich im freien Fall: Nachdem sich der Markt seit 2016 zunehmend stabilisiert hatte, brach der Preis im ersten Quartal 2020 um etwa 70 Prozent ein. Für diesen Rückgang hat einerseits die Corona-Krise gesorgt, anderseits aber auch der Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland. Verhandlungen zwischen der von Saudi-Arabien dominierten Organisation erdö...

24.04.2020| Dawud Ansari, Claudia Kemfert
Statement

Neue Corona-Hilfen sind nur zum Teil sinnvoll – Junge Familien zahlen hohen Preis

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die Einigung des Koalitionsausschusses auf weitere Corona-Hilfen:

23.04.2020| Marcel Fratzscher
DIW aktuell

Akzeptanz der einschränkenden Corona-Maßnahmen bleibt trotz Lockerungen hoch

Die wirtschaftlichen und sozialen Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen hat die große Mehrheit der Deutschen mit Disziplin mitgetragen. Sogar am Osterwochenende hielt sich die Bevölkerung an die weitreichenden Kontaktbeschränkungen. Doch nun wecken selektive Lockerungsmaßnahmen, also die Wiedereröffnung von vielen Geschäften und öffentlichen...

23.04.2020| Gert G. Wagner, Simon Kühne
DIW aktuell

Geschlossene Kitas: Mütter tragen mit Blick auf Zeiteinteilung vermutlich die Hauptlast

Die Corona-Pandemie hat das Leben vieler Familien auf den Kopf gestellt. Kitas und Schulen sind geschlossen, viele Kinder sind nun tagsüber zu Hause – genau wie viele Eltern, die etwa vom Home-Office aus arbeiten. Was bedeutet diese Konstellation für Eltern und deren Zeiteinteilung mit Blick auf Kinderbetreuung, Erwerbsarbeit und Hausarbeit? Aktuelle repräsentative Daten zu...

20.04.2020| Jonas Jessen, C. Katharina Spieß, Sevrin Waights
Pressemitteilung

DIW-ÖkonomInnen fordern Corona-Elterngeld, um erwerbstätige Eltern zu entlasten

Die von Bund und Ländern gestern angekündigten Lockerungen der Corona-Maßnahmen sind zwar unter epidemiologischen und politischen Gesichtspunkten sinnvoll und weitsichtig, stellen aber berufstätige Eltern vor große Probleme. Die Wiederöffnung von Schulen soll frühestens Anfang Mai erfolgen und dann auch nur schrittweise. Für Kitas gibt es noch keine Perspektive. ...

16.04.2020
DIW aktuell

Corona-Tests sind zu selektiv, um auf tatsächliche Infektionszahlen zu schließen

Spätestens seit Ende März ist die Corona-Krise endgültig in Deutschland angekommen. Unklar ist aber bis heute, inwieweit die offizielle Fallzahl die tatsächliche Entwicklung der Epidemie widerspiegelt. Nutzen und Kosten einer möglichen Lockerung der einschränkenden Maßnahmen können allerdings nur dann sinnvoll betrachtet werden, wenn die Zahl der Erkrankten...

16.04.2020| Shan Huang
Statement

Kluge Ausstiegsstrategie mit zentralem Manko

Die heutige Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise kommentiert DIW-Präsident Marcel Fratzscher wie folgt:

15.04.2020| Marcel Fratzscher
DIW aktuell

Medienbasierter Index zeigt: Epidemien bringen in der Regel dauerhafte wirtschaftliche Einbußen mit sich

Die Verbreitung des Corona-Virus trifft die Wirtschaft weltweit hart. Wie hart genau, ist jedoch schwer vorherzusehen. Prognosen über den Verlauf und die wirtschaftlichen Folgen von Epidemien sind auch deshalb sehr unsicher, weil es an entsprechenden Modellen für die Dynamik von Epidemien mangelt. Ein nachrichtenbasierter Epidemieindex, der Medienberichte für den Zeitraum von Januar...

15.04.2020| Malte Rieth, Konstantin A. Kholodilin
Bericht

Leibniz-Evaluierung: SOEP mit „exzellent“ bewertet

Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft bescheinigt der forschungsbasierten Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) insgesamt eine „exzellente“ Leistung. Mit dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) werde am Institut eine weltweit herausragende und im höchsten Maße anerkannte Forschungsdateninfrastruktur ...

15.04.2020| Monika Wimmer
Bericht

Neues SOEP-Forschungsprojekt: Was sind die sozialen Folgen der Corona-Pandemie?

Welche wirtschaftlichen und sozialen Folgen hat die Corona-Pandemie aktuell und zukünftig für die Menschen in Deutschland? Dieser Frage gehen SOEP-Forschende gemeinsam mit WissenschaftlerInnen der Universität Bielefeld, des Robert-Koch-Instituts (RKI), der Charité Berlin und des Wissenschaftszentrums Berlin im Rahmen des Forschungsprojekts „Sozio-oekonomische Faktoren und ...

15.04.2020| Stefan Liebig
Personalie

Melanie Koch has successfully defended her dissertation

Melanie Koch, Research Associate in the International Economics Department and GC Class of 2015, has successfully defended her dissertation at Humboldt-Universität zu Berlin. The dissertation with the title "Non-Standard Preferences and Beliefs in Financial Decision Making" was supervised by Prof. Dr. Lukas Menkhoff (DIW Berlin) and Prof. Dr. Georg Weizsäcker (HU). We ...

14.04.2020
4254 Ergebnisse, ab 81