Nachrichten

4816 Ergebnisse, ab 1
Bericht

SOEP-Daten für den 6. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

Viele Indikatoren für den 6. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, der im Mai verabschiedet wurde, wurden mit Hilfe der SOEP-Daten gebildet. Die Indikatoren wurden auf der Webseite des ARB in interaktiven Grafiken aufbereitet, die Grafiken und die Daten stehen zum Download zur Verfügung. Hier haben wir Ihnen die wichtigsten Links zur wissenschaftlichen Begleitforschung mit SOEP-Daten ...

23.07.2021
Publikation

Annual Report 2020: Sommerlektüre des SOEP ist jetzt online!

Auf etwas mehr als 100 Seiten werden die SOEP-Aktivitäten des Jahres 2020 in kompakter und anschaulicher Form dargestellt. Sie erfahren, welche neuen Projekte begonnen haben, wer am und mit dem SOEP arbeitet, welche Services wir anbieten und alles rund um die Datenaufbereitung des SOEP und die Feldarbeit durch KANTAR. Der Bericht ist online kostenlos verfügbar und kann auch gedruckt bei ...

23.07.2021| Janina Britzke
Bericht

Wechsel des Umfrageinstituts erfolgreich gestartet

Wie schon berichtet, wird die Feldarbeit des SOEP seit diesem Jahr durch die Firma Infas durchgeführt. Zur Zeit sind die Hauptsamples von SOEP-Core im Feld. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die laufenden Befragungen gut angelaufen sind. Infas präsentiert das SOEP für die Befragten zudem mit einer neuen frischen Webseite.

22.07.2021
Nachrichten [FDZ SOEP]

SOEP-IS-Daten 1998-2019 (soep.is.2019) veröffentlicht

Alle registrierten DatennutzerInnen können die aktuellen Daten des SOEP Innovationssamples (SOEP-IS) über unser Online-Bestellformular bestellen.Auf Englisch: http://www.diw.de/SOEPorder Auf Deutsch: http://www.diw.de/SOEPbestellung Die wichtigsten Neuigkeiten für die Edition 2019: Die Daten der Innovativen Module des Befragungsjahres 2018 werden weitergegeben. Wir haben eine Dokumentation ...

22.07.2021| SOEPhotline
Statement

Finanzpolitik der künftigen Bundesregierung könnte großes Problem für EZB werden

Die Ergebnisse der heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) kommentiert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

22.07.2021| Marcel Fratzscher
Pressemitteilung

Energieversorgung ausschließlich durch Erneuerbare ist möglich und sicher

Deutschland könnte seinen Energiebedarf schon bald vollständig erneuerbar decken, wenn Ausbauziele entsprechend erhöht werden – Potenziale in allen Regionen – Versorgungssicherheit wäre gewährleistet – Umdenken bei deutscher und europäischer Netzplanung nötig Der gesamte deutsche Energiebedarf ließe sich innerhalb der nächsten zehn bis ...

21.07.2021
Medienbeitrag

Elementarschäden müssen versichert sein

Eine Folge der Regenkatastrophe sind die immensen Kosten der Gebäudeschäden. Hier hilft eine Versicherungspflicht – die auch künftige Klimarisiken reduzieren kann. Der Klimawandel hat dieser Tage gezeigt, welche katastrophalen Folgen er hat: Sturmtief Bernd ist über Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Teile Hessens gezogen und hat durch extremen Dauerregen ...

20.07.2021| Gert G. Wagner
Stellenangebot

VorstandsreferentIn (w/m/d)

19.07.2021| VST-2-21
DIW aktuell

Zehn Ansatzpunkte für die Kita-Politik der nächsten Legislaturperiode

Den Kita-Ausbau fortführen, einheitliche Qualitätsmindeststandards festlegen, Zentren für Familien ausbauen und den Erzieherberuf attraktiver machen: Dies sind nur einige Ansätze eines Zehn-Punkte-Programms für die Kita-Politik der nächsten Bundesregierung, das in diesem DIW aktuell skizziert wird. Der Handlungsbedarf besteht nicht nur, aber auch vor dem Hintergrund...

16.07.2021| C. Katharina Spieß
DIW aktuell

Corona-Pandemie drängt Selbstständige vermehrt zur Geschäftsaufgabe – Frauen stärker betroffen

Die COVID-19-Pandemie führte im Jahr 2020 für viele Selbstständige zu einem negativen Einkommensschock. Wie hat sich die Pandemie im weiteren Verlauf auf die Bereitschaft ausgewirkt, in dieser Erwerbsform zu verbleiben? Während im Jahr 2019 noch rund 85 Prozent der im Vorjahr Selbstständigen weiterhin einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen, trifft dies zu...

15.07.2021| Daniel Graeber, Alexander S. Kritikos, Johannes Seebauer
Statement

Beim Klimaschutz ist der Kurs endlich klar, das Tempo müssen wir noch erhöhen

Die EU-Kommission wird heute das Maßnahmenpaket „Fit for 55“ zur Umsetzung der EU-Klimaziele vorstellen. Dazu ein Statement von Claudia Kemfert, Energieökonomin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

14.07.2021| Claudia Kemfert
Pressemitteilung

Eingewanderte bauen zögerlich Bindungen an Parteien in Deutschland auf

Parteibindungen unter Menschen mit Einwanderungsgeschichte seltener als in der restlichen Bevölkerung – Eingewanderte aus Osteuropa und der ehemaligen Sowjetunion neigen häufiger der CDU/CSU zu, Eingewanderten aus Südeuropa und der Türkei der SPD – Aktivere Ansprache und stärkere Vertretung von Interessen nötig, um Parteibindungen unter Eingewanderten zu stärken Wenige ...

14.07.2021
Bericht

DIW Berlin veröffentlicht Studie im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI)

Wie kann internationale öffentliche Klimafinanzierung gestaltet werden, um die Klimapolitik von Partnerländern effektiv zu unterstützen? Das auf vier Jahre angelegte Projekt der Abteilung Klimapolitik beleuchtet wirksame Schritte zum Erreichen der Pariser Klimaziele in Zusammenarbeit mit vier weiteren Forschungseinrichtungen in Brasilien, Indien, Indonesien und Südafrika. Am Beispiel ...

13.07.2021| Karsten Neuhoff
Blog Marcel Fratzscher

Ohne Rentenreform keine Generationengerechtigkeit

Die Jungen schultern die Renten der Alten – und blicken in eine sorgenvolle Zukunft. Dabei kann eine Reform zu mehr Gerechtigkeit zwischen den Generationen führen. Es besteht ein breiter Konsens, dass der Schutz von Klima und Umwelt zentral für Generationengerechtigkeit ist. Ähnliches gilt aber auch für einen anderen Aspekt: die Rente. Niemand kann mittlerweile mehr leugnen, ...

12.07.2021| Marcel Fratzscher
Medienbeitrag

Schutzschild vor Überschuldung?

Um die private Überschuldung zu reduzieren, ist es wichtig deren Ursachen besser zu verstehen. Ein ökonomisches Experiment hat untersucht, welche Rolle finanzielle Bildung und Selbstkontrolle dabei spielen. Laut Schuldenatlas 2020 gilt etwa jede/r zehnte Erwachsene in Deutschland als überschuldet, kann also Zahlungsverpflichtungen über längere Zeit hinweg nicht mehr nachkommen ...

09.07.2021| Jana Hamdan
Statement

Neues EZB-Inflationsziel ist kein Bruch mit der Bundesbank

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich im Rahmen einer neuen Strategie ein Inflationsziel von künftig zwei Prozent gesetzt. Dazu ein Statement von Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

08.07.2021| Marcel Fratzscher
DIW aktuell

Die globalisierte deutsche Wirtschaft: Im Wahlkampf vernachlässigt!

Die deutsche Wirtschaft ist stark globalisiert. Insofern hat Deutschland ein besonders großes Interesse an einer florierenden internationalen Wirtschaft, deren Zukunft jedoch aufgrund sich wandelnder Akteure und ihrer Rollen in Frage steht. In einem deutlichen Kontrast zur Bedeutung für den deutschen Wohlstand steht die Bedeutung des Themas in den Programmen der größeren...

08.07.2021| Lukas Boer, Lukas Menkhoff
Stellenangebot

AdministratorIn (w/m/div)

07.07.2021| FI-1-21
Pressemitteilung

Vermögensbildung: Immobilien sind Schwelle und Schlüssel zugleich

Drei Studien mit Vorschlägen, wie mehr Haushalte zu Immobilieneigentum kommen könnten – Handlungsbedarf bei Wohnungsbauprämie und Immobilienbesteuerung – Sozialkaufprämie kann bisherige Förderung ergänzen und Haushalte vor Verdrängung schützen – Vermögensungleichheit würde sinken, wenn Immobilieneigentum gleicher verteilt ist Die ...

07.07.2021
Stellenangebot

Projektmitarbeiter/in Teilzeit (9 h/Woche)

05.07.2021| SOEP-14-21
4816 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up