Expertenliste

20 Ergebnisse, ab 1
Person

Stefan Bach

Stefan Bach ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Staat und Privatdozent an der Universität Potsdam. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, promovierte dort 1992 und habilitierte sich 2010 an der Universität Potsdam. Seine Forschungs- und Beratungsschwerpunkte sind Steuerpolitik, Sozialpolitik, Einkommens- und Vermögensverteilung sowie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Staat
Person

Franziska Bremus

Franziska Bremus ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Makroökonomie und Leiterin des Projekts „Europäische Kapitalmärkte und makroökonomische Stabilität“. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Tübingen und Montréal wechselte sie 2008 als Doktorandin des Graduate Centers ans DIW Berlin. Während ihrer Promotion war Franziska Bremus in den Abteilungen Konjunkturpolitik und

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Makroökonomie
Person

Karl Brenke

Studium der Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Statistik an der Freien Universität Berlin. Von 1983 bis 1985 wiss. Assistent an der FU Berlin ( Forschungsstelle Sozialökonomik der Arbeit). Seit 1985 wiss. Referent im DIW.

Referent Vorstand; Wissenschaftlicher Mitarbeiter Konjunkturpolitik
Person

Tomaso Duso

Tomaso Duso is Leiter der Abteilung Unternehmen und Märkte am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Professor für empirische Industrieökonomie an der Technischen Universität (TU) Berlin und Sprecher des Berlin Centre for Consumer Policies (BCCP). Er ist auch Research Fellow für CEPR und CESIfo. Seine Forschungsinteressen liegen in der angewandten Ökonometrie in den Bereichen

Abteilungsleiter Unternehmen und Märkte
Person

Alexandra Fedorets

Alexandra Fedorets ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung SOEP. Sie forscht im Bereich empirische Arbeitsmärkte, insbesondere zu den Effekten der Mindestlohnreform in Deutschland und zu den Folgen des technologischen Wandels. Sie promovierte 2015 an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Thema „Job tasks, wage formation and occupational mobility“.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Sozio-oekonomisches Panel
Person

Marcel Fratzscher

Marcel Fratzscher ist Präsident des DIW Berlin, Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin und schreibt als Autor regelmäßig zu wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen. Er ist u.a. Mitglied des High-level Advisory Board der Vereinten Nationen zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs), Mitherausgeber des Journal of International

Präsident Vorstand
Person

Stefan Gebauer

Stefan Gebauer ist Doktorand am DIW Graduate Center und seit August 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Konjunkturpolitik am DIW Berlin. Im Rahmen der Konjunkturprognose befasst er sich insbesondere mit der wirtschaftlichen Entwicklung im Euroraum sowie im Vereinigten Königreich. Zudem unterstützt er die Weiterentwicklung der Modellinfrastruktur der Abteilung, insbesondere mit Blick

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Konjunkturpolitik
Person

Johannes Geyer

Johannes Geyer ist stellvertretender Leiter der Abteilung Staat am DIW Berlin. Er promovierte 2012 im Rahmen des Graduate Centers des DIW an der FU Berlin zum Thema „Empirical Studies on Economic Risks, Demographic Change, and Public Policy“. Zwischen 2012 und 2016 war er neben seiner Tätigkeit am DIW Berlin  Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist Affiliate der Health

Stellvertretender Abteilungsleiter Staat
Person

Martin Gornig

Berufliche Tätigkeiten: Seit 2017 Forschungsdirektor Industriepolitik am Deutschen Institut für Wirtschafts-forschung, DIW Berlin Seit 2013 Stellvertretender Leiter der Forschungsabteilung Unternehmen und Märkte am DIW Berlin Seit 2007 Honorarprofessor für Stadt- und Regionalökonomie an der Technischen Universität Berlin 2004-2012 Stellvertretender und

Stellvertretender Abteilungsleiter Unternehmen und Märkte
Person

Peter Haan

Peter Haan ist Professor für empirische Wirtschaftsforschung an der FU Berlin und Leiter der Abteilung Staat am DIW Berlin. In seiner Forschung evaluiert er die Auswirkungen des demographischen Wandels und von sozialpolitischen Reformen -  insbesondere von Rentenreformen - und quantifiziert die Arbeitsmarkteffekte und Verteilungswirkungen. Seine Forschung wird in den führenden

Abteilungsleiter Staat
Person

Claudia Kemfert

Prof. Dr. Claudia Kemfert leitet seit 2004 die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und ist seit 2009 Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance (HSoG).  Sie studierte Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Bielefeld und Oldenburg (Promotion 1998) und Stanford. Au

Abteilungsleiterin Energie, Verkehr, Umwelt
Person

Alexander S. Kritikos

Alexander Kritikos ist seit 2011 als Forschungsdirektor der Querschnittsgruppe „Entrepreneurship“ am DIW Berlin tätig. Dort leitete er zuvor seit 2008 die Abteilung Innovation, Industrie, Dienstleistung und war zwischen 2010 und 2011 Vizepräsident des DIW Berlin. Er hat eine Professur für Industrie- und Institutionenökonomie an der Universität Potsdam inne und

Leiter Entrepreneurship
Person

Alexander Kriwoluzky

Alexander Kriwoluzky ist Professor für Makroökonomie an der FU Berlin und Leiter der Abteilung Makroökonomie am DIW Berlin. Zuvor war er unter anderem Max-Weber-Fellow am European University Institute, Juniorprofessor an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms- Universität in Bonn und Professor für monetäre Makroökonomie an der Martin-Luther-Universität Halle

Abteilungsleiter Makroökonomie
Person

Lukas Menkhoff

Lukas Menkhoff ist Leiter der Abteilung Weltwirtschaft am DIW Berlin und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist zudem Mitglied des Graduiertenkollegs 1723 ‚Globalization and Development‘ (Göttingen, Hannover) und des SFB TRR 190 ‚Rationality and Competition‘ (München, Berlin). Seine Forschungsschwerpunkte sind

Abteilungsleiter Weltwirtschaft
Person

Claus Michelsen

Claus Michelsen ist Leiter der Abteilung Konjunkturpolitik. Er ist seit 2013 Mitarbeiter des DIW Berlin und hat seither an der Konjunkturanalyse und Prognose mitgearbeitet. Zuvor war er am Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) beschäftigt. Er studierte Staatswissenschaften an der Universität Erfurt und Empirische Ökonomik & Politikberatung an der Martin-Luther

Abteilungsleiter Konjunkturpolitik
Person

Karsten Neuhoff

Karsten Neuhoff leitet die Abteilung Klimapolitik am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und ist Professor am Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht der Technischen Universität Berlin. Er promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Cambridge und hält ein Master in Physik der Universität Heidelberg. Seine Forschungs

Abteilungsleiter Klimapolitik
Person

Wolf-Peter Schill

Wolf-Peter Schill ist stellvertretender Leiter der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am DIW Berlin und verantwortlich für den Forschungsbereich „Transformation der Energiewirtschaft“. Nach einem Studium des Technischen Umweltschutz (Dipl.-Ing.) an der TU Berlin und der Macquarie University Sydney promovierte er als Energieökonom an der TU Berlin. Zu seinen

Stellvertretender Abteilungsleiter Energie, Verkehr, Umwelt
Person

Jürgen Schupp

Jürgen Schupp ist Wissenschafler und Senior Research Fellow in der forschungsbasierten Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) am DIW Berlin. Seit 2013 Professor für Soziologie mit Schwerpunkt Empirische Sozialforschung am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin. Von 2011 bis 2017 (bis 2013 kommissarisch) Direktor des SOEP. ISeit 2009 Mitglied der Faculty der

Wissenschaftler Sozio-oekonomisches Panel
Person

C. Katharina Spieß

Prof. Dr. C. Katharina Spieß leitet die Abteilung Bildung und Familie am DIW Berlin und hat an der Freien Universität Berlin die Professur für Bildungs- und Familienökonomie inne. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. 1996 promovierte sie sich an der Ruhr-Universität Bochum. Danach war sie Projektleiterin bei der Prognos AG in Basel und Berlin. Im Jahr 2000 wechselte sie

Abteilungsleiterin Bildung und Familie
Person

Katharina Wrohlich

Katharina Wrohlich ist Leiterin der Forschungsgruppe Gender Economics am DIW Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Evaluation von Familien- , Steuer- und Sozialpolitik sowie Analysen von Gender Gaps am Arbeitsmarkt. Katharina Wrohlich ist seit 2002 am DIW Berlin tätig. Unter anderem war sie von 2012 bis 2016 stellvertretende Leiterin der Abteilung Staat. Sie promovierte 2007 an der FU

Leiterin Gender Economics
20 Ergebnisse, ab 1