DIW Berlin: Publikationssuche

Publikationssuche

clear
98 Ergebnisse, ab 21
DIW Wochenbericht 11 / 2010

Künftige Altersrenten in Deutschland: relative Stabilität im Westen, starker Rückgang im Osten

Die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt in den letzten Jahrzehnten und die jüngsten Rentenreformen werden sich erheblich auf die Rentenansprüche künftiger Rentnergenerationen auswirken. Dies zeigt eine aktuelle Studie des DIW Berlin im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung. Während die Entwicklung in Westdeutschland auch künftig durch ein relativ stabiles durchschnittliches Rentenniveau der

2010| Johannes Geyer, Viktor Steiner
DIW Wochenbericht 32 / 2009

Zahl der Riester-Renten steigt sprunghaft: aber Geringverdiener halten sich noch zurück

Die Bundesregierung hat mit der Rentenreform 2001 die staatliche Förderung der freiwilligen zusätzlichen kapitalgedeckten Altersvorsorge eingeführt. Dabei werden über die Riester-Rente zertifizierte private Altersvorsorgeprodukte durch Zulagen und Steuerersparnisse gefördert. Dadurch sollen finanzielle Anreize für die Versicherten der gesetzlichen Rentenversicherung und für Beamte gesetzt werden,

2009| Johannes Geyer, Viktor Steiner
DIW Economic Bulletin 14/15 / 2015

Income and Assets of Care Households in Germany

In 2013, some 2.6 million people received long-term care benefits. The number of benefit recipients has risen by 45 percent since 1998. A good 70 percent of benefit recipients, roughly 1.7 million people, are cared for at home and nearly 30 percent in a nursing facility. There are also a significant number of individuals who are dependent on care but not to such an extent that they are entitled to

2015| Johannes Geyer
DIW Economic Bulletin 5 / 2011

Reform of Income Splitting for Married Couples: Only Individual Taxation Significantly Increases Working Incentives

The joint taxation of married couples in Germany with full income splitting is still a major hindrance to the participation of married women in the labor market. In their current financial proposals, the SPD (Social Democratic Party) is calling for income splitting for married couples to be replaced by individual taxation with maintenance deductions, in accordance with existing schemes for

2011| Stefan Bach, Johannes Geyer, Peter Haan, Katharina Wrohlich
DIW aktuell 1 / 2017

Grundsicherung im Alter: Neuer Freibetrag macht private Vorsorge für GeringverdienerInnen attraktiver

Das Thema Altersarmut spielt auch im Bundestagswahlkampf 2017 eine große Rolle. Langfristig die beste Lösung, um Altersarmut zu vermeiden, wären höhere Löhne durch eine höhere Produktivität. Doch auch das Rentensystem selbst bietet Ansatzpunkte, vor allem kurz- und mittelfristig. Einige Reformvorschläge sehen Verbesserungen für Personen vor, die über Jahrzehnte in die Rentenkasse eingezahlt haben

2017| Hermann Buslei, Johannes Geyer, Peter Haan
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2014

Pflegebedarfe und Pflegesettings: ein Vergleich formeller und informeller Pflege in ausgewählten europäischen Ländern

Angesichts der Alterung der Bevölkerung rückt die adäquate Versorgung Hilfe- und Pflegebedürftiger immer stärker ins Blickfeld der öffentlichen Diskussion. Obwohl gegenwärtig in nahezu allen europäischen Staaten staatliche Pflegeleistungen gewährt werden, unterscheiden sie sich beträchtlich im Umfang und nach den Arten der gewährten Leistungen. Dieser Beitrag zeigt anhand von fünf ausgewählten Due

2014| Erika Schulz, Johannes Geyer
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2012

Riester-Rente und Niedrigeinkommen: was sagen die Daten?

Auswertungen auf Basis der Daten der Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) zeigen einen hohen Anteil der Geringverdiener unter den Riester-Sparern. Dieses Ergebnis kann aber nicht auf die Bevölkerung übertragen werden, da die Daten nur die Riester-Sparer umfassen. Auswertungen auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) zeigen, dass die Verbreitung der Riester-Rente bei Personen und Analyses

2012| Johannes Geyer
98 Ergebnisse, ab 21