Publikationssuche

clear
8 Ergebnisse, ab 1
DIW Wochenbericht 12 / 2019

Kaum Effekte einer höheren Pflichtschulzeit bei Müttern auf die psychische Gesundheit ihrer erwachsenen Kinder

Psychische Erkrankungen, beispielsweise Depressionen, haben in den vergangenen Jahrzenten weltweit an Bedeutung gewonnen. Da diese nicht nur mit erheblichen Einschränkungen für die Betroffenen selbst verbunden sind, sondern auch einen hohen Kostenfaktor für die Allgemeinheit darstellen, wird die Frage nach potentiellen Einflussfaktoren immer relevanter. Die vorliegende Studie untersucht auf Basis des ...

2019| Daniel Graeber, Daniel D. Schnitzlein
DIW Wochenbericht 12 / 2019

Gebildetere Eltern, gesündere Kinder? Editorial

2019| Daniel Graeber, Mathias Huebener, Jan Marcus, Daniel D. Schnitzlein
DIW aktuell 41 / 2020

Vor dem Covid-19-Virus sind nicht alle Erwerbstätigen gleich

Die Corona-Pandemie und die politischen Entscheidungen zu ihrer Eindämmung verändern derzeit die Situation vieler Erwerbstätiger in Deutschland. Viele abhängig Beschäftigte arbeiten im Homeoffice, befinden sich in Kurzarbeit, fürchten um ihren Job oder haben diesen bereits verloren. Selbständige verzeichnen Umsatz- und Gewinneinbußen und sehen sich in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht. Erwerbstätige ...

2020| Carsten Schröder, Theresa Entringer, Jan Goebel, Markus M. Grabka, Daniel Graeber, Hannes Kröger, Martin Kroh, Simon Kühne, Stefan Liebig, Jürgen Schupp, Johannes Seebauer, Sabine Zinn
DIW Roundup 113 / 2017

Does More Education Protect against Mental Health Problems?

Mental health conditions are a leading cause of disability-adjusted life years (DALYs) and health costs worldwide: They account for 199 million DALYs or 37 percent of healthy life years lost from non-communicable diseases. The sum of direct and indirect costs worldwide were estimated to amount to 2.5 trillion US dollars in 2010 and projected to increase to 6 trillion US dollars in 2030 (Bloom et al., ...

2017| Daniel Graeber
SOEPpapers 1083 / 2020

COVID-19 Is Not Affecting All Working People Equally

The corona pandemic and the political measures undertaken to contain it are changing the working conditions of many people in Germany. Based on data from the first tranche of a supplementary survey (SOEP-Cov) to the German Socio-Economic Panel (SOEP), this study analyzes the effects of the corona crisis on Germany’s working population in 2019. In this paper, we investigate how severely people have ...

2020| Carsten Schröder, Theresa Entringer, Jan Goebel, Markus M. Grabka, Daniel Graeber, Martin Kroh, Hannes Kröger, Simon Kühne, Stefan Liebig, Jürgen Schupp, Johannes Seebauer, Sabine Zinn
SOEPpapers 1080 / 2020

Erwerbstätige sind vor dem Covid-19-Virus nicht alle gleich

Die Corona-Pandemie und die politischen Entscheidungen zu ihrer Eindämmung verändern derzeit die Situation vieler Erwerbstätiger in Deutschland. Auf Grundlage einer ersten Tranche einer Zusatzbefragung (SOEP-Cov) von Haushalten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP), werden hier die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Erwerbstätigen des Jahres 2019 analysiert. Die Betroffenheit wird anhand von drei ...

2020| Carsten Schröder, Theresa Entringer, Jan Goebel, Markus M. Grabka, Daniel Graeber, Martin Kroh, Hannes Kröger, Simon Kühne, Stefan Liebig, Jürgen Schupp, Johannes Seebauer, Sabine Zinn
SOEPpapers 1028 / 2019

The Effect of Maternal Education on Offspring's Mental Health

We estimate the causal effect of maternal education on the mental health of mother’s children in late adolescence and adulthood. Theoretical considerations are ambiguous about a causal effect of maternal education on children’s mental health. To identify the causal effect of maternal education, we exploit exogenous variation in maternal years of schooling, caused by a compulsory schooling law reform ...

2019| Daniel Graeber, Daniel D. Schnitzlein
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 137 / 2019

Nicht-monetäre Erträge von Bildung in den Bereichen Gesundheit, nicht-kognitive Fähigkeiten sowie gesellschaftliche und politische Partizipation: Endbericht des gleichnamigen Forschungsprojektes gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

2019| Michael Becker, Annette Brose, Georg Camehl, Daniel Graeber, Mathias Huebener, Luise von Keyserlingk, Christian Krekel, Kai Maaz, Jan Marcus, Shushanik Margaryan, Dave Möwisch, Annemarie Paul, Frauke Peter, Florian Schmiedek, Daniel Schnitzlein, Jürgen Schupp, Thomas Siedler, C. Katharina Spieß
8 Ergebnisse, ab 1