Publikationssuche

clear
30 Ergebnisse, ab 1
DIW Wochenbericht 7 / 2020

Lohnungleichheit in Deutschland sinkt

In den vergangenen zehn Jahren erlebte Deutschland einen Beschäftigungsrekord nach dem anderen. Nach einer langen Phase rückläufiger oder stagnierender Reallöhne stiegen die vereinbarten Bruttostundenlöhne in den Jahren 2013 bis 2018 den Daten des Sozio-oekonomischen Panels zufolge um mehr als acht Prozent. Darüber hinaus geht seit 2006 die Lohnungleichheit zurück, was sich mit der Einführung des Mindestlohns ...

2020| Alexandra Fedorets, Markus M. Grabka, Carsten Schröder, Johannes Seebauer
DIW Wochenbericht 28 / 2019

Mindestlohnkontrollen sollten durch Anreize für Arbeitgeber ergänzt werden: Interview

2019| Alexandra Fedorets, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 28 / 2019

Mindestlohn: Nach wie vor erhalten ihn viele anspruchsberechtigte Beschäftigte nicht

Seit gut vier Jahren gilt in Deutschland ein allgemeiner Mindestlohn – doch nach wie vor erhalten ihn viele ArbeitnehmerInnen nicht. Das zeigen neue Berechnungen auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP), die die Nichteinhaltung des Mindestlohns für das Jahr 2017 fortschreiben. Demnach wurden selbst bei einer konservativen Schätzung rund 1,3 Millionen anspruchsberechtigte Personen im Rahmen einer ...

2019| Alexandra Fedorets, Markus M. Grabka, Carsten Schröder
DIW Wochenbericht 27 / 2018

Mindestlohn: Stundenlöhne steigen, aber Monatsentgelte stagnieren

Berechnungen auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) zeigen, dass sich nach der Einführung des Mindestlohns in Deutschland im Jahr 2015 das Wachstum der Stundenlöhne für die anspruchsberechtigten Beschäftigten gerade im unteren Bereich der Stundenlohnverteilung beschleunigt hat. So ist der durchschnittliche Stundenlohn unter Verwendung der vertraglichen Arbeitszeit im untersten Dezil der Lohnverteilung ...

2018| Marco Caliendo, Alexandra Fedorets, Carsten Schröder
DIW Wochenbericht 9 / 2018

Frauenanteil in Aufsichtsräten steigt, weitere Instrumente für die Gleichstellung gefragt

Der Anteil von Frauen in Aufsichtsräten steigt bereits seit 2012 kontinuierlich – insbesondere in jenen Firmen, die seit 2016 die Geschlechterquote zu berücksichtigen haben, in geringerem Maße auch in den von der gesetzlichen Regelung nicht betroffenen Firmen. Die Umsetzung der Quote wurde hierbei nicht über eine hohe Anzahl an Mehrfachmandatierungen erreicht. Die Hoffnung, dass die Geschlechterquote ...

2018| Norma Burow, Alexandra Fedorets, Anna Gibert
DIW Wochenbericht 5 / 2018

Guter Mindestlohn, schlechter Mindestlohn: Kommentar

2018| Alexandra Fedorets
DIW Wochenbericht 49 / 2017

Mindestlohn noch längst nicht für alle – Zur Entlohnung anspruchsberechtigter Erwerbstätiger vor und nach der Mindestlohnreform aus der Perspektive Beschäftigter

Berechnungen auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) zeigen, dass sich nach der Einführung des Mindestlohns im Januar 2015 das Lohnwachstum der anspruchsberechtigten Beschäftigten mit niedrigen Löhnen deutlich beschleunigt hat: So lag das nominale Wachstum bei den vertraglichen Stundenlöhnen im unteren Dezil, das heißt im untersten Zehntel der Lohnverteilung, vor der Reform bei weniger als ...

2017| Patrick Burauel, Marco Caliendo, Alexandra Fedorets, Markus M. Grabka, Carsten Schröder, Jürgen Schupp, Linda Wittbrodt
DIW Weekly Report 28/29 / 2019

Minimum Wage: Many Entitled Employees in Germany Still Do Not Receive It

There has been a universal statutory minimum wage in Germany for a good four years, but many employees still do not receive it. This is the finding of new calculations based on the Socio-Economic Panel (SOEP), which have updated noncompliance with the minimum wage for 2017. Even conservative calculations indicate that around 1.3 million people who are entitled to the minimum wage receive a lower wage ...

2019| Alexandra Fedorets, Markus M. Grabka, Carsten Schröder
30 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up