Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Tätigkeit beim DIW Berlin interessieren und Teil unseres Teams werden wollen. Hier finden Sie detaillierte  Informationen über die Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten am DIW Berlin.

Das Herz des DIW Berlin bilden unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlichster Herkunft, Nationalität und Religion. Sie forschen unabhängig mitten in der Hauptstadt – dort, wo politische Entscheidungen debattiert und getroffen werden.

Wir suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die die Forschung und die Politikberatung in einer unserer zehn Forschungsabteilungen mitgestalten wollen.

Mit dem DIW Graduate Center (DoktorandInnenprogramm) und dem Verbund BERA (Postdoc-Programm) trägt das Institut zur Aus- und Fortbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses bei.

Informationen zu den rechtlichen und betrieblichen (Arbeits-) Bedingungen finden Sie unter „Das DIW Berlin als Arbeitgeber“.

Die Forschungsarbeit der WissenschaftlerInnen und Wissenschaftler wird durch unsere Kolleginnen und Kollegen im Wissenschaftsmanagement und in den wissenschaftsunterstützenden Bereichen begleitet und ermöglicht.

Das Aufgabenspektrum ist vielfältig: als AssistentIn, als PressesprecherIn, als IT-SpezialistIn, als  wissenschaftliche ProjektkoordinatorIn, als BibliothekarIn, als ReferentIn, als WebredakteurIn, als Personal- oder Finanzfachkraft und in vielen anderen Berufen tragen Sie zur Arbeit und zum Erfolg des DIW Berlin bei.

Informationen zu den rechtlichen und betrieblichen (Arbeits-) Bedingungen finden Sie unter „Das DIW Berlin als Arbeitgeber“.

Studentinnen und Studenten der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften können als studentische wissenschaftliche Hilfskraft am DIW Berlin schon während ihres Studiums einen Beitrag zu relevanter Wirtschaftsforschung und Politikberatung leisten.

Die Arbeitszeit richtet sich nach den Erfordernissen in den Forschungsabteilungen, kann aber jederzeit an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Das Spektrum reicht von 4 bis 19 Stunden pro Woche.

Wir bieten Ihnen

  • die Möglichkeit, Ihre Studieninhalte in der praxisnahen Anwendung vertiefen zu können,
  • die Möglichkeit an (empirischen) Forschungsprojekten mitzuarbeiten,
  • die Mitarbeit in einem motivierten Team bei flexibler Arbeitszeitgestaltung sowie
  • einen Arbeitsvertrag mit einer Vergütung in Anlehnung an den TV Stud III und 30 Urlaubstagen im Kalenderjahr.

Das DIW Berlin bildet seit fast 20 Jahren junge Menschen in der dualen Berufsausbildung aus. Das Ausbildungsportfolio hat sich kontinuierlich weiterentwickelt.

Auszubildende werden nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung grundsätzlich für ein Jahr in eine Anstellung übernommen. In dieser Zeit wird geprüft und entschieden, ob eine dauerhafte Anstellung am DIW Berlin möglich ist.

Die Ausbildung im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird seit mehr als 10 Jahren über Volontariate in der Abteilung Kommunikation gewährleistet.

Die Abteilung Kommunikation hat die Aufgabe, die Forschungsergebnisse des Instituts durch ein breites Angebot an Publikationen und Veranstaltungen sowie durch eine aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit allgemein zugänglich zu machen.

Unser PR-Volontariat dauert in der Regel 18 Monate und besteht aus drei Modulen:

  • Ausbildung und Tätigkeit in allen Arbeitsbereichen der Abteilung Kommunikation mit Schwerpunkt in den Bereichen Onlinekommunikation und Redaktion des DIW Wochenberichts,
  • außerbetriebliche Ausbildung in Form eines Volontärseminars sowie
  • eine externe Hospitation.

Die Ausbildungsvergütung orientiert sich am Tarifvertrag für VolontärInnen bei Tageszeitungen.

Generell besteht in allen Forschungsabteilungen die Möglichkeit, wissenschaftliche Praktika zu absolvieren. Im Einzelfall sind auch Praktika in den Serviceabteilungen möglich.

Das DIW Berlin beschäftigt jederzeit Praktikantinnen und Praktikanten für einen Zeitraum von vier Wochen bis zu drei Monaten. Eine längere Dauer ist nur bei in der Studienordnung entsprechend vorgeschriebenen Pflichtpraktika möglich.

Voraussetzung für ein Praktikum ist die Immatrikulation an einer Universität bzw. Hochschule.

Wir schreiben Praktika nicht öffentlich aus und freuen uns daher auf Ihre Initiativbewerbung. Dafür benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • ein Anschreiben, in dem Sie Ihre Motivation darstellen, die gewünschte Forschungs- oder Fachabteilung sowie Ihren bevorzugten Praktikumszeitraum angeben,
  • einen tabellarischen Lebenslauf mit Ihren Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail-Adresse),
  • relevante Abschlusszeugnisse (Schul- und ggfs. Bachelorzeugnis),
  • Leistungsnachweise Ihrer Hochschule,
  • eine aktuelle Studienbescheinigung,
  • Arbeits- und/oder Praktikumszeugnisse sowie
  • die Studienordnung, die das Ableisten des Praktikums fordert (bei Pflichtpraktika).

Ihre Initiativbewerbung senden Sie bitte an recruiting@diw.de.

Bitte reichen Sie Ihre Initiativbewerbung mindestens drei Monate vor dem gewünschten Beginn Ihres Praktikums ein.