Direkt zum Inhalt

Publikationen der Abteilung Makroökonomie

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1610 Ergebnisse, ab 1
DIW Wochenbericht 14 / 2022

Tankrabatt: Klientelpolitik 2.0 statt ordnungspolitischer Kompass: Kommentar

2022| Alexander S. Kritikos, Alexander Kriwoluzky
DIW Wochenbericht 14 / 2022

Die Ankündigung der EZB, die Zinsen wahrscheinlich zu erhöhen, war richtig: Interview

2022| Alexander Kriwoluzky, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 14 / 2022

EZB kann Kraftstoff- und Heizkosten mit Zinserhöhung senken, riskiert aber wirtschaftliche Erholung

Seit Mitte des vergangenen Jahres steigt die Inflation im Euroraum beträchtlich. Grund sind insbesondere die verteuerten Energiepreise. Der russische Angriff auf die Ukraine seit Ende Februar hat diesen Trend noch einmal verschärft. Um die Preise stabil zu halten, müsste die Europäische Zentralbank langsam die Geldpolitik zügeln. Doch hätte beispielweise eine Zinserhöhung überhaupt den Effekt, die ...

2022| Gökhan Ider, Alexander Kriwoluzky, Frederik Kurcz
DIW Wochenbericht 12 / 2022

Es ist Zeit für eine Finanztransaktionssteuer auf Energiekontrakte: Kommentar

2022| Claudia Kemfert, Dorothea Schäfer
DIW Wochenbericht 12 / 2022

Mietpreiskontrollen können Einkommensungleichheit nicht nachträglich kompensieren: Interview

2022| Konstantin A. Kholodilin, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 12 / 2022

Mietpreisregulierung kann ökonomische Ungleichheit senken, hat aber einen Preis

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts haben Regierungen die Regulierung von Mietpreisen häufig eingesetzt, um insbesondere in Krisenzeiten auch bei knappem Wohnraum Mieten bezahlbar zu halten. Bisherige Forschung hat gezeigt, dass diese Regulierung allerdings mit gesamtgesellschaftlichen Wohlstandsverlusten, Misallokation am Markt und anderen unerwünschten Nebeneffekten wie sinkendem Wohnungsangebot und ...

2022| Konstantin A. Kholodilin, Sebastian Kohl
DIW Wochenbericht 8 / 2022

DIW-Konjunkturprognose: Dem Wintertief folgt ein Sommerhoch

Die Omikron-Infektionswelle hat die Wirtschaft weltweit eingeholt und sorgt für einen trüben Winter. Auch wenn die Einschränkungen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens – vor allem dank der Impffortschritte – vielerorts nicht so drastisch ausfallen wie vor einem Jahr und es auch in Deutschland bereits Öffnungsperspektiven gibt, macht sich derzeit doch zumindest der erhebliche Arbeitsausfall ...

2022| Guido Baldi, Paul Berenberg-Gossler, Hella Engerer, Simon Junker, Konstantin A. Kholodilin, Frederik Kurcz, Laura Pagenhardt
DIW Wochenbericht 7 / 2022

Preiskontrollen eignen sich nicht, um die Inflation zu bekämpfen: Kommentar

2022| Kerstin Bernoth, Alexander Kriwoluzky
DIW Wochenbericht 51/52 / 2021

Wohnungspreise sind zumindest in Großstädten auch durch Spekulation getrieben: Interview

2021| Konstantin A. Kholodilin, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 51/52 / 2021

Immobilienpreisblasen: Gefahr steigt regional – Korrekturen in nächsten Jahren möglich

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen weiter – ungeachtet der wirtschaftlichen Verwerfungen infolge der Corona-Pandemie. Eigenheime und Eigentumswohnungen kosteten in den 114 größten Städten Deutschlands in diesem Jahr im Durchschnitt neun Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Auch die Mieten stiegen weiter, allerdings deutlich weniger stark. Nicht nur die zunehmende Diskrepanz in der Entwicklung ...

2021| Konstantin A. Kholodilin, Claus Michelsen
1610 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up