Blogbeiträge von Marcel Fratzscher

202 Ergebnisse, ab 121
Blog Marcel Fratzscher

Lernen bis zum Lebensende

Lernen bis zum Lebensende Dieser Beitrag ist am 26. Januar in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Es ist ein düsteres Bild, das manche Experten zeichnen: Der technologische Wandel führt in den kommenden Jahren zu einem riesigen Prekariat von Abgehängten; die Arbeitslosigkeit steigt, nur wenige profitieren von der neuen

26.01.2018| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Die Europäische Zentralbank steht vor einem schwierigen Spagat

Die Europäische Zentralbank steht vor einem schwierigen Spagat Die Europäische Zentralbank steht vor einem schwierigen Spagat: Einerseits muss sie die Märkte auf einen Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik vorbereiten, andererseits sich jedoch die Option offen halten, notfalls weiterhin Anleihen zu kaufen. Die größte Herausforderung für die EZB ist jedoch nach wie vor,

25.01.2018| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Kein Roboter kann die Altenpflegerin ersetzen

Kein Roboter kann die Altenpflegerin ersetzen Dieser Beitrag ist am 12. Januar in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Technologischer Wandel und Digitalisierung stellen unsere Gesellschaft vor gewaltige Herausforderungen: Das erkennen Union und SPD an, die diese Woche eine große Koalition sondieren. Doch welche Folgen diese Umwä

12.01.2018| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Von Schulden und Blasen

Von Schulden und Blasen Dieser Text ist am 9. Januar als Gastbeitrag auf handelsblatt.com erschienen. Das Jahr 2018 wird das Jahr des Hundes nach dem chinesischen Kalender. Wird es für China vielleicht auch das Jahr der Finanzkrise? Viele mag diese Frage überraschen, denn Chinas Wirtschaft läuft beeindruckend gut. Tatsache ist aber, dass noch kein einziges Schwellenland den

09.01.2018| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Schafft das Ehegattensplitting endlich ab

Schafft das Ehegattensplitting endlich ab Dieser Beitrag ist am 8. Januar bei SPIEGEL ONLINE erschienen. Co-Autorin dieses Gastbeitrags ist   Katharina Wrohlich,  wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Gender Studies am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Die Unterschiede zwischen Männern und Frauen sind in Deutschland in vieler Hinsicht

08.01.2018| Marcel Fratzscher, Katharina Wrohlich
Blog Marcel Fratzscher

Ein Chancenerbe für alle

Ein Chancenerbe für alle Dieser Beitrag ist am 29. Dezember in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Es ist wieder die Jahreszeit der Geschenke: Die Weihnachtspräsente haben dieses Jahr durchschnittlich fast 500 Euro pro Person gekostet. Dies ist eine erhebliche Summe, zumindest für die meisten Deutschen. Sie ist jedoch gering im

29.12.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Umverteilung allein hilft nicht

Umverteilung allein hilft nicht Diese Kolumne von Charlotte Bartels und Marcel Fratzscher ist am 22. Dezember in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Die Einkommensungleichheit in Deutschland ist heute so hoch wie vor 100 Jahren, und höher als jemals sonst in der Nachkriegszeit. Das ist eines der Resultate des World Inequality

22.12.2017| Charlotte Bartels, Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Mehr Freiheit? Von wegen

Mehr Freiheit? Von wegen Dieser Beitrag ist am 15. Dezember in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Co-Autorin dieses Beitrags ist Katharina Wrohlich,  wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Gender Studies am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Schafft die steuerliche Entlastung von Ehen Freiheit und

15.12.2017| Marcel Fratzscher, Katharina Wrohlich
Blog Marcel Fratzscher

Statement zur heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank

Statement zur heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank Die EZB handelt klug, sich beim Ausstieg aus ihrer expansiven Geldpolitik nicht unter Druck setzen zu lassen. Kontinuität und Zuverlässigkeit sind zwei wichtige Elemente der EZB-Geldpolitik, um Verwerfungen an den Finanzmärkten zu vermeiden. Durch die gute wirtschaftliche Erholung der Eurozone steigen die Chancen,

14.12.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Der Mindestlohn wird gezielt umgangen

Der Mindestlohn wird gezielt umgangen Dieser Beitrag ist am 8. Dezember in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Millionen Beschäftigte erhalten keinen Mindestlohn, obwohl sie einen Anspruch darauf hätten. Die Politik muss endlich die Kontrollen verschärfen – auch wenn das kostet. Die Einführung des Mindestlohns

08.12.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Frauen und Kinder fördern – nicht Hochzeiten

Frauen und Kinder fördern – nicht Hochzeiten Dieser Beitrag ist am 1. Dezember in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Egal, wie die zukünftige Regierung in Deutschland aussieht: Steuern werden höchst wahrscheinlich ein zentrales Streitthema zwischen den Koalitionären sein. Schließlich liegt es im Wesen von

01.12.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Deutschland braucht eine handlungsfähige Regierung mit klaren Zielen und Visionen

Deutschland braucht eine handlungsfähige Regierung mit klaren Zielen und Visionen Die Sondierungen zwischen den Jamaika-Parteien haben Deutschland wochenlang in Atem gehalten und sind trotzdem nicht zum Abschluss gekommen. Sehr überraschend ist es nicht, denn sie waren wenig mehr als ein Abstecken roter Linien und die Suche nach kleinste gemeinsame Nenner. Noch sind nicht alle Stricke

20.11.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Eine Jamaika-Regierung muss europäisch denken

Eine Jamaika-Regierung muss europäisch denken Dieser Beitrag ist am 17. November in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. "Ich habe keine roten Linien, ich habe nur Horizonte", sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zwei Tage nach den Bundestagswahlen. Bei den Jamaika-Parteien scheint genau das Gegenteil zu gelten: Sie kennen nur

17.11.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Besser eine gezielte Steuerreform als mal wieder das Prinzip Gießkanne

Besser eine gezielte Steuerreform als mal wieder das Prinzip Gießkanne Dieser Gastkommentar ist Teil des Artikels „Sollen Unternehmen pauschal von Steuern entlastet werden?“, der am 10. November in der WirtschaftsWoche erschienen ist. Mit einer großen Steuerreform will US-Präsident Donald Trump die US-amerikanischen Unternehmen entlasten und im globalen Wettbewerb

10.11.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Die Widersprüche der Wirtschaftsweisen

Die Widersprüche der Wirtschaftsweisen Dieser Gastbeitrag ist am 8. November bei SPIEGEL ONLINE erschienen. Die Wirtschaft drohe zu überhitzen, die Umverteilung müsse ein Ende haben, warnen die Wirtschaftsweisen in ihrem Jahresgutachten. Das Gremium widerspricht sich jedoch an entscheidenden Stellen selbst. „Für eine zukunftsorientierte Wirtschaftspolitik&ldquo

08.11.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Entlastet die Armen!

Entlastet die Armen! Dieser Beitrag ist am 3. November in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Die Abschaffung des Solidaritätszuschlags wäre wirtschaftlicher Unsinn. Das Geld sollte stattdessen in alle strukturschwachen Regionen fließen – egal ob in Ost oder West. In den aktuellen Koalitionsgesprächen streiten

03.11.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Raus aus der Armutsspirale

Raus aus der Armutsspirale Dieser Beitrag ist am 27. Oktober in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Es ist eine Schande, dass in Deutschland so viele Kinder in Armut leben – und ihnen so die Zukunft verbaut wird. Die neue Bundesregierung hat alle Mittel, das zu ändern. Ein altes Sprichwort sagt, dass man die Menschlichkeit

27.10.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

EZB kann geldpolitische Zügel nur langsam anziehen

EZB kann geldpolitische Zügel nur langsam anziehen Zu den Ergebnissen der heutigen Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank Die Europäische Zentralbank hat einen graduellen und vorsichtigen Ausstieg aus ihrer expansiven Geldpolitik gewählt. Mit ihrer Entscheidung bleibt die EZB beim Ausstieg aus ihrem Anleihekaufprogramm maximal flexibel. Ich erwarte, dass die EZB nach

26.10.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Explosive Polarisierung

Explosive Polarisierung Dieser Text ist als Gastbeitrag im Handelsblatt vom 23. Oktober erschienen. Was haben viele Männer aus Sachsen und Geflüchtete aus Syrien gemeinsam? Auf den ersten Blick wenig. Bei genauem Hinsehen jedoch zeigt sich, dass beide Gruppen der gleichen großen Herausforderung gegenüberstehen: der Integration in die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft.

23.10.2017| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Reiche Eltern müssen mehr zahlen!

Reiche Eltern müssen mehr zahlen! Dieser Beitrag ist am 13. Oktober in der ZEIT ONLINE–Kolumne „ Fratzschers Verteilungsfragen “ erschienen. Die Zukunft von Kindern entscheidet sich in den ersten Lebensjahren. Ärmere Eltern müssen daher bei den Kitagebühren entlastet werden – sonst droht die soziale Spaltung. Sind Kitagebühren gerechtfertigt und

13.10.2017| Marcel Fratzscher
202 Ergebnisse, ab 121