Sustainable Finance Platform

Aktuelles Projekt

Abteilung

Klimapolitik

Projektleitung

Karsten Neuhoff

Projektzeitraum

15. Mai 2019 - 14. März 2020

Zuwendungsgeber

Mercator Stiftung

Für den Erfolg einer Transformation zu einer klimaneutralen und nachhaltigen Volkswirtschaft sind Finanzierungsfragen und das Zusammenwirken von Finanzmarkt-, Klima- und Energieregulierung von zentraler Bedeutung. Die Wissenschaftsplattform Sustainable Finance hat zum Ziel, aufbauend auf einem starken Kooperationsnetzwerk aus fünf deutschen Forschungseinrichtungen, die Beantwortung zentraler gesellschaftlicher, politischer und privatwirtschaftlicher Fragestellungen wissenschaftlich zu unterstützen. Sie wird etabliertes und neu entstehendes Forschungswissen bereitstellen, weitere relevante Wissenschaftsakteure an den politisch-öffentlichen Diskurs heranführen sowie wichtige Erkenntnis- und Wissenslücken und Strategien und Vorschläge zum Adressieren dieser Lücken zu identifizieren.

DIW Team

17. Dezember 2018
Green Finance

Research Agenda Sustainable Finance 2019/20

Zeit:
  • 11:00 - 16:00
Ort: Francine D. Blau Room
DIW Berlin
Room 3.3.002b
Mohrenstraße 58
10117 Berlin

Background In the context of the major Sustainable Finance Conferences in February in Berlin and March in Brussels, the VfU-UNEP-FI-Roundtable and the 2.Sustainable Finance Summit Germany in September 2018, as well as in direct exchanges between experts, a number of research questions have been identified, which would need answering in order to support the implementation of a sustainable finance ...

  • lock_openöffentlich
  • Unterlagen
27. August 2018
Green Finance

2. Forschungstreffen Sustainable Finance

Zeit:
  • 11:00 - 16:00
Ort: Ferdinand-Friedensburg-Raum
DIW Berlin
Room 2.3.001
Mohrenstraße 58
10117 Berlin

Nach einer großen Konferenz zum Bericht der hochrangigen Expertengruppe " Sustainable Finance" in Berlin organisiert vom DIW Berlin zusammen mit der Europäischen Kommission und dem "Hub for Sustainable Finance" am 22.2 in Berlin, hatten wir uns mit ein paar interessierten Kollegen aus verschiedenen Institutionen aus dem Bereich "Sustainable Finance" zusammengesetzt und entschieden, dass ...

  • lock_openöffentlich
  • Unterlagen
3. Juli 2018
Green Finance

Einfluss von Regulierung auf Finanzierungsbedingungen

Zeit:
  • 14:00 - 17:00
Ort: Ferdinand-Friedensburg-Raum
DIW Berlin
Room 2.3.001
Mohrenstraße 58
10117 Berlin

Der Workshop behandelt die Effekte von Regulierungen, beispielsweise Einspeisemanagement und 6-Stunden-Regelung, auf die Finanzierungskonditionen von Investitionen in erneuerbare Energien. Zunächst gibt Eberhard Holstein (Digital Energy Solutions) einen Überblick über historische und aktuelle Entwicklungen des Strommarktdesigns und wie diese die Finanzierung beeinflussen können ...

  • lock_openöffentlich
  • Unterlagen
4. Mai 2018
Green Finance

1. Forschungstreffen Sustainable Finance
Forschungs-Follow-Up zu HLEG und EU-Aktionsplan

Zeit:
  • 10:00 - 13:30
Ort: Joan-Robinson-Raum
DIW Berlin
Room 3.3.002a
Mohrenstr. 58
10117 Berlin

Nach einer großen Konferenz zum Bericht der hochrangigen Expertengruppe " Sustainable Finance" in Berlin organisiert vom DIW Berlin zusammen mit der Europäischen Kommission und dem "Hub for Sustainable Finance" am 22.2 in Berlin, hatten wir uns mit ein paar interessierten Kollegen aus verschiedenen Institutionen aus dem Bereich "Sustainable Finance" zusammengesetzt und entschieden, dass ...

  • lock_openöffentlich
  • Unterlagen
20. April 2018
Green Finance

Runder Tisch zur Ausgestaltung symmetrischen Marktprämie (Contracts for Difference)

Zeit:
  • 14:00 - 17:00
Ort: Ferdinand-Friedensburg-Raum
DIW Berlin
Room 2.3.001
Mohrenstraße 58
10117 Berlin

Hintergrundpapier für den Round Table:Ausgestaltungsoptionen für Symmetrische Marktprämie. Karsten Neuhoff, Nils May, Jörn Richstein Zusammenfassung der Ergebnisse als Teil eines DIW Wochenberichtes:DIW Wochenbericht 28 / 2018. Kostengünstige Stromversorgung durch Differenzverträge für erneuerbare Energien. Nils May, Karsten Neuhoff, Jörn Richstein. S. 625-635

  • lock_openöffentlich
  • Unterlagen
22. Februar 2018
Green Finance

High-level Conference on Sustainable Finance

Speaker: Richard N. Kühnel, Valdis Dombrovskis, Michael Meister, Christian Thimann, Christian Thimann, Joachim Wuermeling, Kristina Jeromin, Bernhard Goeke, Gerhard Schick, Karsten Loeffler, Alexander Bassen, Mirjam Wolfrum, Steffen Schwartz-Höfler, Silvia Kreibiehl, Katharina Latif, Gerald Podobnik, Matthias Kopp, Olivier Guersent, Levin Holle, Chris Barrett, Christoph Bals , Marcel Fratzscher, Karsten Neuhoff
Ort: European House
Unter den Linden 78
10117 Berlin

The final report by the EU high-level expert group on sustainable finance (HLEG) was delivered on 31 January, the Commission, in the meantime, “responded” with an action plan on 8 March and the March European Council will need to take a stance on it as well. More than 2 years after the “Paris Climate Deal” and the entry into force of the “Sustainable Development Goals ...

  • lock_openöffentlich
  • Unterlagen
15. Januar 2018
Green Finance

Motivation und Gestaltung von Contracts for Difference anstelle einer gleitenden Marktprämie

Speaker: Ilesh Patel, Silvana Tiedemann, Mario Ragwitz, Sebastian Reh, Constantin Zerger,
Zeit:
  • 14:00 - 17:00
Ort: Ferdinand-Friedensburg-Raum
DIW Berlin
Room 2.3.001
Mohrenstraße 58
10117 Berlin

Agenda Anreize für systemfreundliche Anlagen (Technologie und Standort) Ilesh Patel, Baringa, UK Erfahrungen und Analysen von Baringa für DECC und Ofgem zu Impact Assessment und Finanzierungskosten (auf Englisch) Silvana Tiedemann, Ecofys – A Navigant Company, Erfahrungen aus DK und NL Wirkung auf Anreize für Marktintegration und systemfreundliche Entscheidungen Opening ...

  • lock_openöffentlich
  • Unterlagen
27. November 2017
Green Finance

Diskussion zur Weiterentwicklung der gleitenden Marktprämie

Zeit:
  • 14:00 - 17:00
Ort: Ferdinand-Friedensburg-Raum
DIW Berlin
Room 2.3.001
Mohrenstraße 58
10117 Berlin

Die Weiterentwicklung der gleitenden Marktprämie bestimmt die zukünftige Entwicklung und Integration der erneuerbaren Energien. Während rapide fallende Kosten für Solar- und Windenergie den Anteil der Förderung zusammen schmelzen lassen, gewinnen niedrige Finanzierungskosten und die langfristige Integration in das Strom- und Energiesystem zunehmend an Bedeutung. Decken ...

  • lock_openöffentlich
  • Unterlagen

Kontakt

Ingmar Jürgens

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Klimapolitik