Andreas Leibing

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der

Abteilung Bildung und Familie

Andreas Leibing ist Doktorand an der Berlin School of Economics und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Familie am DIW. Er studierte Volkswirtschaft an der Universität Göttingen, der LMU München und der Université Paris-Saclay, wobei er 2019 seinen M.Sc. von der LMU München erhielt. In seiner Masterarbeit untersuchte er empirisch den Effekt von Rezessionen auf das Einschreibungsverhalten deutscher Abiturienten und ihre damit verbundenen Kompetenzen und Ergebnisse auf dem Arbeitsmarkt. Von 2016 bis 2019 war er am ifo Institut als studentische Hilfskraft im Zentrum für Industrieökonomik und neue Technologien beschäftigt. Seine Forschungsinteressen liegen hauptsächlich in der Bildungs- und Arbeitsökonomik.