Web-basierte, non-probability Surveys

Aktuelles Projekt

Projektleitung

Dr. habil. Sabine Zinn

Projektzeitraum

1. September 2019 - 31. Dezember 2022

Auftraggeber

Civey GmbH

Kooperationspartner

Civey GmbH

Im Rahmen der Kooperation sollen auf Grundlage der unterschiedlichen survey-methodischen Ansätze neuartige surveystatistische Methoden entwickelt, implementiert und sowohl für die Wissenschaft als auch für die interessierte Öffentlichkeit verständlich aufbereitet und dokumentiert werden. Ziel ist es, die wissenschaftlichen Vor- und Nachteile der beim SOEP genutzten „traditionellen“ und der von Civey genutzten neuartigen, web-basierten Verfahren zur Stichprobenerzeugung gegeneinanderzustellen sowie wissenschaftliche Synergieeffekte beider Verfahrensweisen herauszuarbeiten. So ist auf der einen Seite davon auszugehen, dass der web-basierte Ansatz von Civey Zugang zu Personengruppen bietet, die vom SOEP nicht erreicht werden. Auf der anderen Seite bietet das SOEP die Möglichkeit, Personenmerkmale, die an non-probability Stichproben wie denen von Civey erhoben wurden, auf die Populationsebene hochzurechnen.

DIW Team

Kontakt

Anja Bahr

Wissenschaftliche Projektkoordinatorin in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel