Thema Familie

clear
311 Ergebnisse, ab 1
DIW aktuell

Alleinlebenden älteren Menschen droht in Corona-Zeiten Vereinsamung

Seit März hat die Corona-Pandemie Deutschland fest im Griff. Weitreichende Beschränkungen des sozialen Lebens wurden vor allem zum Schutz älterer und weiterer besonders gefährdeter Menschen erlassen. Seit Mai werden diese Maßnahmen  schrittweise gelockert. Dabei stellt sich verstärkt die Frage, wie trotz der Lockerungen vulnerable Teile der Bevölkerung...

29.05.2020| Daniel Kemptner, Jan Marcus
Statement

Wir brauchen einen Schutzschirm für Familien

Anlässlich des morgigen Internationalen Tages der Familie spricht sich C. Katharina Spieß, Leiterin der Abteilung Bildung und Familie am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), für eine umfassende Unterstützung von Familien aus:

14.05.2020| C. Katharina Spieß
Statement

Bildungsinvestitionen sind die Grundlage für die Wirtschaft von heute und morgen

Fünf ÖkonomInnen aus Wirtschaftsforschungsinstituten und Hochschulen, darunter C. Katharina Spieß vom DIW Berlin, haben Vorschläge für ein nachhaltiges Investitionsprogramm vorgelegt. Die zentralen Empfehlungen für den Bereich der Bildungsinvestitionen fasst Spieß, Leiterin der Abteilung Bildung und Familie am DIW Berlin, wie folgt zusammen:

07.05.2020| C. Katharina Spieß
Video

Corona-Elterngeld, Bildungsperspektiven und Gleichstellung (Webinar): Wie kann gute Familienpolitik in Zeiten von Corona gestaltet werden?

Deutschland befindet sich seit Mitte März im kollektiven Lockdown. Zahlreiche Geschäfte sind weiterhin geschlossen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Kurzarbeit, viele Beschäftige arbeiten im Home-Office. Die Lockerung der Maßnahmen erfolgt derzeit in vorsichtigen Schritten und stellt berufstätige Eltern weiterhin vor große Probleme. Die Wiedereröffnung der Schulen erfolgt nur teilweise, etwa...

06.05.2020| Veranstaltungsrückblick
Veranstaltung

Corona-Elterngeld, Bildungsperspektiven und Gleichstellung (Webinar)

Deutschland befindet sich seit Mitte März im kollektiven Lockdown. Zahlreiche Geschäfte sind weiterhin geschlossen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Kurzarbeit, viele Beschäftige arbeiten im Home-Office. Die Lockerung der Maßnahmen erfolgt derzeit in vorsichtigen Schritten und stellt berufstätige Eltern weiterhin vor große Probleme. Die Wiedereröffnung...

05.05.2020| Katharina Wrohlich, C. Katharina Spieß, Mathias Huebener
DIW aktuell

Geschlossene Kitas: Mütter tragen mit Blick
auf Zeiteinteilung vermutlich die Hauptlast

Die Corona-Pandemie hat das Leben vieler Familien auf den Kopf gestellt. Kitas und Schulen sind geschlossen, viele Kinder sind nun tagsüber zu Hause – genau wie viele Eltern, die etwa vom Home-Office aus arbeiten. Was bedeutet diese Konstellation für Eltern und deren Zeiteinteilung mit Blick auf Kinderbetreuung, Erwerbsarbeit und Hausarbeit? Aktuelle repräsentative Daten zu...

20.04.2020| Jonas Jessen, C. Katharina Spieß, Sevrin Waights
Pressemitteilung

DIW-ÖkonomInnen fordern Corona-Elterngeld, um erwerbstätige Eltern zu entlasten

Die von Bund und Ländern gestern angekündigten Lockerungen der Corona-Maßnahmen sind zwar unter epidemiologischen und politischen Gesichtspunkten sinnvoll und weitsichtig, stellen aber berufstätige Eltern vor große Probleme. Die Wiederöffnung von Schulen soll frühestens Anfang Mai erfolgen und dann auch nur schrittweise. Für Kitas gibt es noch keine Perspektive. ...

16.04.2020
Dossiers

Dossier Frühe Bildung und Betreuung

Bildung beginnt bereits im ersten Lebensjahr. Die frühe Bildung findet in der Familie, in der Kindertagesbetreuung und anderen Bildungsorten statt. Vielfältige bildungsökonomische Studien zeigen, dass Investitionen in eine qualitativ gute frühe Bildung besonders effektiv und effizient sind. Dieses Dossier stellt Forschungsarbeiten und Transferaktitiväten rund um dieses...

13.05.2020
Pressemitteilung

Kita-Betreuung von Kindern unter drei Jahren unterscheidet sich nach Familienhintergrund

ForscherInnen des DIW Berlin untersuchen Unterschiede in der Kita-Nutzung unter Dreijähriger und deren Gründe nach Bildungsgrad der Mutter und Migrationshintergrund beider Eltern – Kinder von Müttern ohne Abitur oder mit Migrationshintergrund beider Eltern gehen seltener zur Kita – Gute-KiTa-Gesetz will Teilhabe im Kita-Bereich verbessern – Schaffung zusätzlicher ...

01.04.2020
311 Ergebnisse, ab 1