Direkt zum Inhalt

Thema Gender

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1368 Ergebnisse, ab 1
  • Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

    The obstinacy of gender stereotypes. Evidence from the Found-in-Translation Task

    The pursuit of science (especially exact sciences) is commonly associated with the male gender. This might have a lot of negative consequences, including discrimination and underrepresentation of female researchers at academia. We conduct two experiments with a series of conditions that make it gradually easier to avoid misattribution of gender of a female scholar. In a novel Found-in-Translation...

    04.06.2024| Patrycja Janowska-Widomska, University of Warsaw
  • Medienbeitrag

    Gehälter von Frauen und Männern: Wie sich die Unterschiede erklären

    Jahr für Jahr wird am 6. März der Equal Pay Day gemeldet. Bis zu diesem Tag im Jahr haben Frauen symbolisch gratis gearbeitet, vergleicht man ihre durchschnittlichen Gehälter mit denen von Männern. Den Unterschied zwischen dem, was Männer und Frauen  verdienen, bezeichnet man als Gender Pay Gap. In Berlin haben 2023 Frauen elf Prozent weniger verdient als Männer, in Brandenburg vier Prozent. Dieser ...

    28.05.2024| Katharina Wrohlich
  • Workshop

    4th annual Workshop for Women in Macroeconomics, Finance and Economic History

    The 4th annual Workshop for Women in Macroeconomics, Finance and Economic History is being organized by the DIW Berlin. The aim is to bring together female academic researchers and practitioners to promote and exchange ideas in the field of Macroeconomics, Finance, and Economic History. We invite contributions, including, but not limited to macroeconomic and financial stability, interactions...

    02.05.2024| Laura Alfaro, Christina Gathmann, Aude Pommeret
  • Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

    Meet My Family: the Effect of Female CEOs’ Newspaper Coverage on Financial Decision Making

    Newspaper coverage of firms’ CEOs is highly gendered. This presents a bias in itself but it might also have consequences for investments into the firm. In a survey experiment (N=tbd), we identify the causal impact of differential newspaper coverage for female and male CEOs on four outcomes: expected firm performance, investment into the firm, expected CEO ‘survival’, and expected performance in...

    30.04.2024| Lavinia Kinne, Virginia Sondergeld
  • Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

    Beyond Hot Flashes: The Health and Career Cost of Menopause

    Menopause marks a crucial juncture in women's lives and careers, coinciding with the peak of their income and working hours trajectory. On average, a third of women encounter severe health problems during this phase, exposing them to the risk of adverse labor market and health outcomes. Leveraging Norwegian registry data, coupled with panel data on doctor visits related to menopausal issues and...

    17.04.2024| Mara Barschkett
  • Pressemitteilung

    In Deutschland wird so viel gearbeitet wie noch nie – durchschnittliche Wochenarbeitszeit geht aber zurück

    DIW-Studie zur Entwicklung der Arbeitszeiten seit Wiedervereinigung – Gesamtvolumen steigt, durchschnittliche Wochenarbeitszeit sinkt – Insbesondere Mütter wünschen sich häufig, mehr zu arbeiten – Förderung der Frauenerwerbstätigkeit könnte Fachkräftebedarf mildern Im wiedervereinigten Deutschland wurde noch nie so viel gearbeitet wie im Jahr 2023. Gleichzeitig ist die durchschnittliche Wochenarbeitszeit ...

    17.04.2024
  • Audio

    Arbeitgeber sollten Frauen mit flexibleren Angeboten entgegenkommen: Interview mit Mattis Beckmannshagen

    17.04.2024| Wochenberichtsinterview
  • Video

    Weniger oder mehr? : Die Deutschen und ihre Arbeitszeiten

    16.04.2024| Nachgeforscht
  • Infografik

    Wieviel arbeiten die Deutschen?

    16.04.2024
  • Blog Marcel Fratzscher

    Diese Rentenreform ist für Frauen eine verpasste Chance

    Altersarmut in Deutschland ist weiblich – und wird sogar noch zunehmen. Die Rentenpläne aber ignorieren das Problem. Dabei gibt es genügend Möglichkeiten, das zu ändern. Die jüngste Rentenreform der Bundesregierung ist ein Schritt in die richtige Richtung. Sie kann aber den Anstieg der Altersarmut insbesondere von Frauen nicht stoppen. Vier wichtige Prioritäten fehlen in der Rentenpolitik, die adressiert ...

    11.03.2024| Marcel Fratzscher
1368 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up