Direkt zum Inhalt

Thema Gender

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
128 Ergebnisse, ab 1
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

A decomposition of the life-cycle part-time wage gap: Forgone promotion prospects and stagnant wage growth within job levels

Long periods of part-time work lead to a stagnation of wage growth. In this paper, I study how the wage stagnation decomposes in lack of career development and the lack of wage growth conditional on the career level. I develop a dynamic choice model of labor supply which distinctly incorporates vertical career moves to jobs paying higher wages as a function of the choice of hours of work. I...

15.06.2022| Boryana Ilieva
Medienbeitrag

"Frauen nutzen die gesparte Zeit für Haus- und Sorgearbeit"

Am 8. März 2022 erschien auf Spiegel Online ein Interview mit DIW-Forscherin Katharina Wrohlich. Corona hat für viele Menschen den Arbeitsalltag verändert. Verbessert hat sich für Frauen aber wenig. Arbeitsmarktexpertin Katharina Wrohlich sagt, woran das liegt – und warum Chefs zu Frauen unfairer sind. SPIEGEL: Frau Wrohlich, hat die Pandemie Frauen im Kampf um Gleichberechtigung ...

09.03.2022| Katharina Wrohlich
Externe referierte Aufsätze

Centre-Based Care and Parenting Activities

We examine the relationship between parenting activities and centre-based care using time diary and survey data for mothers in Germany. While mothers using centre-based care spend significantly less time in the presence of their child, we find that differences in the time spent on specific activities such as reading, talking, and playing with the child are relatively small or zero. The pattern of results ...

In: Oxford Bulletin of Economics and Statistics im Ersch. (2022), [Online first: 2022-06-16] | Jonas Jessen, C. Katharina Spieß, Sevrin Waights
Externe referierte Aufsätze

The Intergenerational Transmission of Gender Norms: Why and How Adolescent Males with Working Mothers Matter for Female Labour Market Outcomes

Social norms are put forward as a prominent explanation for the changing labour supply decisions of women. This paper studies the intergenerational transmission of these norms, examining how they affect subsequent female labour supply decisions, taking into account not only the early socialization of women but also that of their partner. Using large representative panel data sets from West Germany, ...

In: Socio-Economic Review 20 (2022), 1, S. 281-322 | Sophia Schmitz, C. Katharina Spiess
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

Women's managerial representation and the gender pay gap

This paper analyzes the impact of women's managerial representation on the gender pay gap among subordinates on the establishment level using German Linked-Employer-Employee-Data. For identification of a causal effect we employ two estimation strategies: 1) a panel model with establishment fixed effects and 2) an event study estimation around a discrete shift in managerial representation. We find...

09.12.2021| Virginia Sondergeld
Pressemitteilung

Akademikerinnen engagieren sich häufiger als andere Mütter in Schule ihrer Kinder

Studie untersucht Engagement von Müttern in der Schule und Unterstützung ihrer Kinder zu Hause – Unterschiede nach beruflichem Bildungsabschluss mitunter beträchtlich und nur teilweise durch Schulnoten der Kinder zu erklären – Etwa in Schulgremien sollten Eltern aus allen Bildungsgruppen vertreten sein, um alle Schülerinnen und Schüler zu repräsentieren ...

10.11.2021
Bericht

Neue Ausgabe des Bildungs- und Familiennewsletters erschienen

Die jüngsten Erkenntnisse aus der Bildungs- und Familienforschung des DIW Berlin gibt es kompakt zusammengefasst in der neuen Ausgabe des Newsletters "Bildung und Familie @ DIW Berlin". Unter anderem geht es um Empfehlungen für die Kita-Politik der nächsten Bundesregierung und die Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Familien. Außerdem: Welche Folgen hat Elternzeit für ...

26.08.2021| C. Katharina Spieß
Pressemitteilung

Kita- und Schulschließungen lassen Väter anders auf Erwerbstätigkeit von Müttern blicken

Gesellschaftliche Rolle rückwärts? ForscherInnen von DIW Berlin und Freier Universität Berlin nehmen Einstellungen zu Geschlechterrollen unter die Lupe – Insbesondere westdeutsche Väter mit jungen Kindern vertreten seit der Corona-Pandemie deutlich seltener sehr egalitäre Ansichten Die coronabedingten Kita- und Schulschließungen haben bei einigen Eltern die Ansichten ...

25.08.2021
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

Parental Leave and Discrimination on the Labor Market

23.06.2021| Katharina Wrohlich
128 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up