Thema Gender

clear
997 Ergebnisse, ab 61
Externe referierte Aufsätze

Multi-Dimensional Couple Bargaining and Housework Allocation

Research on couple bargaining and housework allocation focuses almost exclusively on partners’ economic resources. In this study, we ask whether additional bargaining resources, namely physical appearance and social networks, may exert a distinct effect – that is, whether partners can mobilize multiple resources within their bargaining framework. A focus on multiple bargaining chips is made possible ...

In: Acta Sociologica 63 (2020), 1, S. 3-22 | Goesta Esping-Anderson, Christian Schmitt
SOEPpapers 1087 / 2020

Psychische Krise durch Covid-19? Sorgen sinken, Einsamkeit steigt, Lebenszufriedenheit bleibt stabil

Die vorliegende Studie vergleicht das Niveau der selbstberichteten psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens in Deutschland zu Beginn der Corona-Krise (April 2020) mit den der Vorjahre. Die Zufriedenheit mit der Gesundheit steigt über alle Bevölkerungsgruppen hinweg deutlich an, während Sorgen um die Gesundheit über alle Gruppen deutlich sinken. Dies deutet darauf hin, dass die aktuelle Einschätzung ...

2020| Theresa Entringer, Hannes Kröger, Jürgen Schupp, Simon Kühne, Stefan Liebig, Jan Goebel, Markus M. Grabka, Daniel Graeber, Martin Kroh, Carsten Schröder, Johannes Seebauer, Sabine Zinn
SOEPpapers 1089 / 2020

Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos – empirisch gestützte Überlegungen zur elterlichen Aufteilung der Kinderbetreuung vor, während und nach dem COVID-19 Lockdown

Dieser Beitrag untersucht auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) 2018 die Zusammenhänge zwischen dem väterlichen Kinderbetreuungsanteil im Paar und den in der Literatur einschlägigen Wirkmechanismen Zeitbudgetverhältnis, Einkommensrelation und Geschlechterrolleneinstellungen im Paar. Die Untersuchungsstichprobe besteht aus 2.145 heterosexuellen Paaren im Alter 18 bis 65 Jahre mit Kindern unter ...

2020| Christina Boll, Simone Schüller
DIW Wochenbericht 25 / 2020

Ökonominnen sind in der wirtschaftspolitischen Beratung deutlich seltener vertreten als ihre Kollegen

In vielen Gremien der ökonomischen Politikberatung sind Frauen nur zu einem geringen Anteil vertreten. Beispielsweise ist der Frauenanteil in den wissenschaftlichen Beiräten des Bundesfinanz- und des Bundeswirtschaftsministeriums (14 beziehungsweise 15 Prozent) geringer als unter allen Professuren der Volkswirtschaftslehre (VWL) in Deutschland (rund 18 Prozent). In den stärker interdisziplinär ausgerichteten ...

2020| Denise Barth, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 25 / 2020

In der Politikberatung und in den Medien sind Ökonominnen noch zu selten vertreten: Interview

2020| Katharina Wrohlich, Erich Wittenberg
SOEPpapers 1088 / 2020

Drinking is Different! Examining the Role of Locus of Control for Alcohol Consumption

Unhealthy behavior can be extremely costly from a micro- and macroeconomic perspective and exploring the determinants of such behavior is highly important from an economist’s point of view. We examine whether locus of control (LOC) can explain alcohol consumption as an important domain of health behavior. LOC measures how much an individual believes in the causal relationship between her own actions ...

2020| Marco Caliendo, Juliane Hennecke
DIW Wochenbericht 19 / 2020

Corona-Krise erschwert Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor allem für Mütter – Erwerbstätige Eltern sollten entlastet werden

Die starken Einschränkungen des Kita und Schulbetriebs infolge der Corona-Pandemie stellen in Deutschland mehr als vier Millionen Familien mit erwerbstätigen Eltern vor große Probleme, was die Vereinbarkeit von Beruf und Familie angeht. Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) aus Vorkrisenzeiten zeigen, dass nur in etwas mehr als der Hälfte aller Haushalte mit zwei erwerbstätigen Elternteilen zumindest ...

2020| Kai-Uwe Müller, Claire Samtleben, Julia Schmieder, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 19 / 2020

Coronabedingte Belastungen für Familien dürften vor allem die Mütter betreffen: Interview

2020| Julia Schmieder, Erich Wittenberg
Externe referierte Aufsätze

The Impact of Publicly Funded Childcare on Parental WellBeing: Evidence from CutOff Rules

As more and more countries consider expanding public childcare provision, it is important to have a comprehensive understanding of its implications for families. This article adds to the existing literature by investigating the effect of publicly funded childcare on parental subjective well-being. To establish causality, I exploit cut-off rules introduced following the implementation of a legal claim ...

In: European Journal of Population 36 (2020), 2, S. 171-196 | Sophia Schmitz
997 Ergebnisse, ab 61