Thema Gender

clear
1045 Ergebnisse, ab 21
DIW Wochenbericht 6 / 2021

Wir brauchen eine deutliche Stärkung der queeren Antidiskriminierungspolitik: Interview

2021| David Kasprowski, Erich Wittenberg
Externe referierte Aufsätze

Gendered Employment Trajectories and Individual Wealth at Older Ages in Eastern and Western Germany

This study examines the association between employment trajectories and retired men’s and women’s individual wealth at older ages in the two distinct welfare state contexts of Eastern and Western Germany. Because of the increasing re-marketization of retirement provisions, wealth is becoming increasingly important for retirees’ economic well-being. Using data from the German Socio-Economic Panel Study ...

In: Advances in Life Course Research (2021), im Ersch. [online first: 2020-09-19] | Theresa Nutz, Philipp A. Lersch
Externe referierte Aufsätze

Gender and Changes in Household Wealth after the Dissolution of Marriage and Cohabitation in Germany

Objective: To document how changes in household wealth following the dissolution of marriage and cohabitation differ by gender in Germany.Background: Marital property regimes usually prescribe that both partners receive a share of the couple's wealth following a divorce. The dissolution of cohabiting unions is not governed by marital property regimes in most countries, including Germany. Because men, ...

In: Journal of Marriage and Family 83 (2021), 1, S. 228-242 | Diederik Boertien, Philipp M. Lersch
Zeitungs- und Blogbeiträge

Mehr Frauen bedeuten mehr Freiheit

In: Die Zeit (21.01.2021), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
DIW Wochenbericht 3 / 2021

Mehr Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen, Dynamik aber verhalten – Gesetzliche Vorgabe könnte Schwung bringen

Die Frauenanteile in den Spitzengremien großer Unternehmen in Deutschland sind im vergangenen Jahr weiter gestiegen. In den 200 umsatzstärksten Unternehmen gab es im vierten Quartal des Jahres 2020 mit 101 Vorständinnen sieben mehr als ein Jahr zuvor. Hier wie auch in einigen anderen Unternehmensgruppen gewann die Entwicklung aber kaum an Dynamik. So lag der entsprechende Frauenanteil bei den Top-200-Unternehmen ...

2021| Anja Kirsch, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 3 / 2021

In Chefetagen deutscher Großunternehmen bahnt sich Bewegung an: Editorial

2021| Anja Kirsch, Katharina Wrohlich
DIW Weekly Report 3/4 / 2021

Number of Women on Boards of Large Firms Increasing Slowly; Legal Requirements Could Provide Momentum

The proportion of women on the boards of large companies in Germany continued to increase during 2020. In the fourth quarter of 2020, there were 101 female executive board members in the 200 largest companies, seven more than in 2019. However, growth was slow, as it was in some of the other groups of companies as well: The proportion of women on the executive boards of the top 200 companies (around ...

2021| Anja Kirsch, Katharina Wrohlich
DIW Weekly Report 3/4 / 2021

Momentum in Sight for the Executive Boards of Major German Companies: Editorial

2021| Anja Kirsch, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 3 / 2021

Mindestbeteiligung von Frauen in Vorständen ist wichtiges gleichstellungspolitisches Signal: Interview

2021| Katharina Wrohlich, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 3 / 2021

Aufsichtsratsarbeit vieler Unternehmen profitiert von mehr Geschlechterdiversität

Der Frauenanteil in Aufsichtsräten großer Unternehmen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Wie dieser zweite Teil des DIW Managerinnen-Barometers 2021 zeigt, wirkt sich das deutlich positiv auf die Interaktion, Diskussion und Entscheidungsfindung in den Kontrollgremien vieler Unternehmen aus. Das geht aus qualitativen Interviews mit 60 AufsichtsrätInnen hervor, die Mandate in insgesamt ...

2021| Anja Kirsch, Katharina Wrohlich
1045 Ergebnisse, ab 21
keyboard_arrow_up