Thema Gender

clear
17 Ergebnisse, ab 1
Finanzkompetenz für alle Lebenslagen

Verschuldung privater Haushalte – Ursachen und Hilfen

Im 4. und letzten Workshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe des DIW Berlin „Finanzkompetenz für alle Lebenslagen“ wird insbesondere diskutiert, ob Finanzwissen sowie -bildung und -beratung einen Beitrag dazu leisten können, den Weg in die Verschuldung zu verhindern und den Weg aus der Verschuldung zu unterstützen. Laut Schuldneratlas 2019 betrug der Anteil...

31.01.2020
Seminar Series on Research in Development Economics

DENeB - 6th PhD Workshop

22.11.2019
Seminar Series on Research in Development Economics

Gender Wage Gaps and Worker Mobility: Evidence from the Garment Sector in Bangladesh

20.05.2019| Christopher Woodruff, University of Oxford
Seminar Series on Research in Development Economics

Social Norms, Women's status and Domestic Violence: Evidence from India's Northeast

29.11.2018| Stefan Klonner
Finanzkompetenz für alle Lebenslagen

Finanzielles Wissen und Verhalten von Frauen – Noch ein Gendergap!?

Im Mittelpunkt des 3. Workshops im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Finanzkompetenz für alle Lebenslagen“ steht das finanzielle Wissen von Frauen. In den meisten Ländern der Welt ist das Finanzwissen von Frauen geringer als das von Männern. In Deutschland schneiden Frauen vor allem bei komplexen Finanzfragen schlechter ab als Männer. Mit Blick auf das...

14.09.2018
Diskussionspapiere 1720 / 2018

Financial Literacy and Intra-Household Decision Making: Evidence from Rwanda

Despite considerable policy efforts, women continue to be underrepresented in positions of power and decision making. As an important aspect of women empowerment, we examine women’s participation in intrahousehold financial decision making and how this is affected by financial literacy. Using both OLS and IV regression analysis, we show that women with higher financial literacy are more involved in ...

2018| Antonia Grohmann, Annekathrin Schoofs
Externe referierte Aufsätze

Patrilocal Residence and Female Labor Supply: Evidence From Kyrgyzstan

Many people live in patrilocal societies, which prescribe that women move in with their husbands’ parents, relieve their in-laws from housework, and care for them in old age. This arrangement is likely to have labor market consequences, in particular for women. We study the effect of coresidence on female labor supply in Kyrgyzstan, a strongly patrilocal setting. We account for the endogeneity of coresidence ...

In: Demography 55 (2018), 6, S. 2181-2203 | Andreas Landmann, Helke Seitz, Susan Steiner
Finanzkompetenz für alle Lebenslagen

Finanzielle Kompetenzen und Altersvorsorge

Die private Altersvorsorge steht im Mittelpunkt unseres 2. Workshops im Rahmen der Veranstaltungsreihe des DIW Berlin „Finanzkompetenz für alle Lebenslagen“. Der Workshop bietet Raum für Diskussionen über diese Fragen zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

11.10.2017
Diskussionspapiere 1705 / 2017

Patrilocal Residence and Female Labour Supply

Many people around the world live in patrilocal societies. Patrilocality prescribes that women move in with their husbands’ parents, relieve their in-laws from housework, and care for them in old age. This arrangement is likely to have labour market consequences, in particular for the women. We study the effect of co-residence on female labour supply in Kyrgyzstan, a strongly patrilocal setting. We ...

2017| Andreas Landmann, Helke Seitz, Susan Steiner
Finanzkompetenz für alle Lebenslagen

Finanzielle Bildung in der Jugend – gewappnet für die Zukunft!?

Finanzbildung ist nicht nur ein Thema für spätere Lebenslagen, sondern ist auch für junge Leute von hoher Bedeutung. In unserer Auftaktveranstaltung wurde über Inhalte, die Verortung von Finanzbildung in der Schule und über außerschulische Anbieter finanzieller Bildung kontrovers diskutiert. Einige der auf dieser Veranstaltung vorgetragenen Präsentationen ...

29.11.2016
17 Ergebnisse, ab 1