Direkt zum Inhalt

Thema Migration

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
861 Ergebnisse, ab 31
Externe referierte Aufsätze

Foreign Accents in the Early Hiring Process: A Field Experiment on Accent-Related Ethnic Discrimination in Germany

Based on a field experiment conducted in Germany between October 2014 and October 2015, this article focuses on the disadvantages associated with the presence of a foreign accent in the early hiring process, when applicants call in response to a job advertisement to ask whether the position is still available. We examine whether a foreign accent influences employers’ behaviors via productivity considerations ...

In: International Migration Review (2022), im Ersch. [online first: 2021-10-16] | Miriam Schmaus, Cornelia Kristen
Externe referierte Aufsätze

The Role of Different School Organizational Models in the Psychological Adaptation of Refugee Adolescents

Given the high number of refugee children and adolescents around the globe, it is critical to determine conditions that foster their adaptation in the receiving country. This study investigated the psychological adaptation of recently arrived adolescent refugees in Germany. We focused on whether psychological adaptation reflects the organizational approach taken by the school that refugee adolescents ...

In: European Journal of Psychology of Education (2022), im Ersch. [online first: 2021-12-20] | Lisa Pagel, Aileen Edele
Externe referierte Aufsätze

Migration and Dynamics in Men’s and Women’s Domestic Work

International migration of couples is rising. Still, there is little evidence on men’sand women’s domestic work hours before and after migration. This is despite thefact that domestic work provides deep insights into family life and, for migrants, isdirectly linked to integration. Therefore, this study examines how immigrant menand women change their domestic work hours following migration, using datafrom ...

In: Journal of Family Issues (2022), im Ersch. [online first: 2021-12-03] | Magdalena Krieger, Zerrin Salikutluk
Bericht

Zweite bundesweite Antikörper-Studie: Erstmals auch Geflüchtete befragt

Im November startet die bundesweite Antikörper-Studie „Leben in Deutschland – Corona-Monitoring 2021“ (RKI-SOEP-2). Mehr als 28.000 Menschen ab 14 Jahren, die zu den Befragten der Langzeitstudie Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) gehören, werden zur Teilnahme an der zweiten Erhebungswelle eingeladen. Erstmals werden dabei auch geflüchtete Menschen befragt. In der Studie ...

11.11.2021| Stefan Liebig, Monika Wimmer
Video

AFFIN Abschlusstagung 2021: Teil 4 - Einstellungen zu Geflüchteten in der deutschen Bevölkerung

In Teil 4 der Videoserie zur Abschlusstagung des Projekts "Affektive und Kulturelle Dimensionen von Integration infolge von Flucht und Zuwanderung" diskutiert Katja Schmidt (DIW Berlin) mit ihren Gästen Günther Schulze und Sarah Wegener zu den Einstellungen zu Geflüchteten in der einheimischen Bevölkerung. Die Begrüßung kommt von Prof. Dr. Silke Hans (Universität Göttingen).

28.07.2021| Veranstaltungsrückblick
Pressemitteilung

Eingewanderte bauen zögerlich Bindungen an Parteien in Deutschland auf

Parteibindungen unter Menschen mit Einwanderungsgeschichte seltener als in der restlichen Bevölkerung – Eingewanderte aus Osteuropa und der ehemaligen Sowjetunion neigen häufiger der CDU/CSU zu, Eingewanderten aus Südeuropa und der Türkei der SPD – Aktivere Ansprache und stärkere Vertretung von Interessen nötig, um Parteibindungen unter Eingewanderten zu stärken Wenige ...

14.07.2021
Veranstaltung

Affektive und kulturelle Dimensionen von Integration – Wissenschaft, Praxis und Politik im Dialog

Seit 2015 wird die Aufnahme und Integration von Geflüchteten in Politik und Öffentlichkeit erneut lebhaft diskutiert - fast sechs Jahre “Wir schaffen das.” Der vom BMBF geförderte Forschungsverbund „Affektive und kulturelle Dimensionen von Integration in Folge von Flucht und Zuwanderung“ (AFFIN) fragt aus interdisziplinärer Perspektive, was eine...

01.07.2021| Aladin El-Mafaalani, Universität Osnabrück
Workshop

Women on the Move – Current Perspectives on Female Migration

Today, half of the world’s migrants are female, amounting to 114 million individuals in 2017. The intersection between migration and gender has profound consequences for individuals: gender affects, amongst others migration motifs, selection into migration, as well as decisions on destination countries. Further, the experiences in the host country are gender-specific and especially so when...

06.05.2021
Pressemitteilung

Geflüchtete sind auch in der Corona-Pandemie psychisch stark belastet

Einsamkeit und psychische Belastungen stiegen in der Bevölkerung in Deutschland durch die Pandemie, bei Geflüchteten blieben sie hoch – Vor der Pandemie waren Geflüchtete deutlich einsamer als die übrige Bevölkerung – Menschen ohne Migrationshintergrund fühlen sich nun im Schnitt so einsam wie Geflüchtete im Jahr 2017 Die Corona-Pandemie verschärft ...

25.03.2021
861 Ergebnisse, ab 31
keyboard_arrow_up