Direkt zum Inhalt

Thema Migration

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1012 Ergebnisse, ab 931
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2002

    Sozialstaat und Migration: empirische Evidenz und wirtschaftspolitische Implikationen für Deutschland

    2002| Christoph M. Schmidt
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2002

    Mehr Zuwanderung? Zur Rolle des Auslands bei der Stabilisierung der Gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland

    Angesichts der anhaltend niedrigen Geburtenraten und der bedrohten langfristigen Stabilität der Gesetzlichen Rentenversicherung kommt in Deutschland immer von neuem die Diskussion auf, ob eine erhöhte Zuwanderung die rettende Rolle spielen kann, die uns vor schmerzhaften Einschnitten in das Sozialsystem verschont. Dieser Beitrag untersucht die Auswirkungen der Zuwanderung auf die umlagefinanzierte ...

    2002| Axel Börsch-Supan
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2002

    Chancen und Risiken für die nationalen Rentensysteme durch internationale Arbeitsmobilität

    In zahlreichen Diskussionen wird immer wieder Zuwanderung als ein mögliches Instrument genannt, um die demographischen Probleme der umlagefinanzierten Rentensysteme in Europa zu lindern. Diese eingeschränkte Betrachtungsweise wird aber dem sehr viel weiterreichenden Phänomen der internationalen Arbeitsmobilität und ihrer Wirkungen auf die Rentensysteme nicht gerecht. In diesem Beitrag wird zunächst ...

    2002| Tim Krieger
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2002

    Eine fiskalische Gesamtbilanz der Zuwanderung nach Deutschland

    Dieser Beitrag untersucht die fiskalischen Gesamtwirkungen der Zuwanderung nach Deutschland mit Hilfe der demographisch basierten langfristigen Budgetmethode der Generationenbilanzierung. Zunächst wird für den Anfangsbestand der Einheimischen und Zuwanderer der Gegenwartswert aller individuell über den Lebenszyklus geleisteten Steuern und empfangenen Transfers abgeschätzt. Auf dieser Grundlage wird ...

    2002| Holger Bonin
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2002

    Neue Evidenz zum Schulerfolg von Zuwanderern in der zweiten Generation in Deutschland

    Zuwanderer und ihre Kinder leiden zum Teil erheblich unter Eingliederungsschwierigkeiten, die sich besonders bei den Jüngeren in erhöhtem Arbeitslosigkeitsrisiko und geringer Schulbildung spiegeln. Auf Basis von Assimilationseffekten wäre zu erwarten, dass Sprach- und Integrationsprobleme der Zuwanderer im Zeitablauf abnehmen, wenn sich die Familien in die deutsche Gesellschaft integrieren. Die Evidenz, ...

    2002| Regina T. Riphahn, Oliver Serfling
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2002

    Migration, Sozialstaat und Zuwanderungspolitik

    Im Rahmen dieses Beitrags wird der Frage nachgegangen, ob ein großzügig ausgestalteter Sozialstaat zusätzliche Wanderungsanreize generieren kann, die eine nennenswerte Zuwanderung in das Sozialversicherungssystem zur Folge haben. Darüber hinaus werden verschiedene Politikoptionen zur Einschränkung derartiger Zuwanderungsströme diskutiert. Ein Überblick der relevanten empirischen Literatur zeigt, dass ...

    2002| Thomas K. Bauer
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2002

    Arbeitsmarktverhalten, Integration und Rückkehr von Einwanderern

    Der Beitrag untersucht den Zusammenhang von Migrationspolitiken und der sozialen und ökonomischen Adaption und Integration von Immigranten und deren Nachkommen. Es wird argumentiert, dass eine Politik temporärer Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen negative Auswirkungen auf die Investitionen von Immigranten in ihr ökonomisches und soziales Humankapital hat, was sich wiederum nachteilig auf die soziale ...

    2002| Christian Dustmann
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Portuguese Migrants in the German Labor Market: Selection and Performance

    The labor market performance of Portuguese workers in Germany is analyzed in this article. While previous work has compared wages and characteristics of migrants to natives only, this study also matches the data set with an equivalent survey from the sending country. The findings show that Portuguese migrants as a whole are negatively selected, with the exception of blue-collar workers, the largest ...

    In: International Migration Review 36 (2002), 2, S. 467-491 | Thomas Bauer, Pedro T. Pereira, Michael Vogler, Klaus F. Zimmermann
  • DIW Wochenbericht 27 / 2002

    Ausbildung junger Ausländer in Deutschland: Rückschritte bei der Berufsausbildung

    Die Bildungsbeteiligung der in Deutschland lebenden jungen Ausländer ist wieder gestiegen. Im Jahre 2000, dem letzten statistisch belegten Jahr, gab es bei den 15- bis unter 30-jährigen Ausländern aber eine gespaltene Entwicklung: Während es an allgemein bildenden Schulen wieder zu einer wachsenden Beteiligung kam, waren an den beruflichen Schulen und in der Lehre erneut Rückschläge zu verzeichnen. ...

    2002| Wolfgang Jeschek
  • Sonstige Publikationen des DIW / Monographien

    Migration: Potential und Effekte für den deutschen Arbeitsmarkt: Gutachten gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung ; Endbericht

    2002| Herbert Brücker, Harald Trabold, Parvati Trübswetter, Christian Weise
1012 Ergebnisse, ab 931
keyboard_arrow_up