Entwicklung eines makroökonomischen Prognosemodells im Rahmen des Projektes „GET Usbekistan“

Aktuelles Projekt

Abteilung

Konjunkturpolitik

Projektleitung

Dr. Marius Clemens

Projektzeitraum

1. Oktober 2019 - 31. März 2020

Auftraggeber

BE Berlin Economics GmbH/ Bundesministerium füe Wirtschaft und Energie (BMWi)


Das Projekt „German Economic Team Usbekistan“ (“GET Usbekistan”) unterstützt die usbekische Regierung bei der Stabilisierung der wirtschaftlichen Entwicklung und der Gestaltung der notwendigen wirtschaftlichen Reformprozesse. GET Usbekistan ist ein Teil des regionalen Projekts „Hochrangige Regierungsberatung im Auftrag des BMWi“, welches auch die Ukraine, Belarus, Moldova und Georgien umfasst.

Im Rahmen dieses Beratungsprojektes veranstaltet das DIW als Unterauftragnehmer der BE Berlin Economics ein Seminar zur modernen ökonometrischen Prognosetechniken in der usbekischen Zentralbank und beim Institut für Fiskalstudien. Anschließend soll das DIW ein makroökonomisches Prognosemodell für Usbekistan entwickeln und den usbekischen Partnern vorstellen.

DIW Team

Themen: Konjunktur

Kontakt

Tatjana Ribakoff

Wissenschaftliche Projektkoordinatorin in der Abteilung Makroökonomie