Wissenschaftliche Kurzexpertise zum Thema: "Kurzfristige ökonomische Effekte eines ‚Brexit‘ auf die deutsche Wirtschaft"

Aktuelles Projekt

Projektleitung

Prof. Dr. Oliver Holtemöller (IWH), Dr. Claus Michelsen

Projektzeitraum

1. September - 30. Oktober 2019

Auftraggeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Kooperationspartner

Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)

Die Expertise fasst den Stand der Literatur zum Thema der kurzfristigen Brexitfolgen zusammen und führt mithilfe geeigneter makroökonometrischer Methoden quantitative Simulationen zu den konjunkturellen Effekten eines harten Brexit auf die deutsche Konjunktur durch.

DIW Team

Themen: Europa , Konjunktur

Kontakt

Tatjana Ribakoff

Wissenschaftliche Projektkoordinatorin in der Abteilung Makroökonomie

Partner