Direkt zum Inhalt

Thema Finanzmärkte

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
2061 Ergebnisse, ab 51
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2023

    Aktuelle Herausforderungen der Regulierungspolitik im Finanzsektor: Editorial

    2023| Horst Gischer, Bernhard Herz, Lukas Menkhoff
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2023

    Digitales Zentralbankgeld: Warum wagt niemand den ersten Schritt?

    Trotz rund sechs Jahren intensiver Forschung hat bisher keine Zentralbank der Industrienationen digitales Zentralbankgeld (Central Bank Digital Currency, CBDC) eingeführt. In diesem Artikel befassenwir uns mit den Gründen. Wir geben einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand der Forschungsprojekte,welche Features sich als besonders kritisch herausstellen und über die ökonomische Wirkungsweise.Dabei ...

    2023| Luzie Thiel, Jochen Michaelis
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2023

    Leverage, Competitiveness and Systemic Risk in Banking

    Die Steuerbefreiung von Fremdkapitalzinsen verschafft Fremdkapital einen erheblichen Finanzierungsvorteil gegenüber Eigenkapital. Dieser Steuervorteil bewirkt, dass insbesondere Banken mit extreme Schuldenhebel arbeiten und somit große Überschuldungsrisiken eingehen. Diese Steuerbefreiung von Fremdkapitalzinsen widerspricht somit den Zielen der prudenziellen Eigenkapitalregulierung, die zum Zwecke ...

    2023| Thomas Gehrig
  • Diskussionspapiere 2064 / 2023

    Access to Digital Finance: Equity Crowdfunding across Countries and Platforms

    Financing entrepreneurship spurs innovation and economic growth. Digital financial platforms that crowdfund equity for entrepreneurs have emerged globally, yet they remain poorly understood. We model equity crowdfunding in terms of the relationship between the number of investors and the amount of money raised per pitch. We examine heterogeneity in the average amount raised per pitch that is associated ...

    2023| Saul Estrin, Susanna Khavul, Alexander S. Kritikos, Jonas Löher
  • Diskussionspapiere 2063 / 2023

    Integrating Out Natural Disaster Shocks

    We study the role of international financial integration in buffering natural disaster shocks, using a large sample of advanced and emerging economies. Conditioning on such exogenous events addresses the endogeneity between financial structures and economic conditions. We document that integration improves shock absorption: output, consumption, and investment are significantly higher after a shock ...

    2023| Franziska Bremus, Malte Rieth
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    The Long Reach of Class Origin on Financial Investments and Net Worth

    In this study, we argue that parents’ class position may influence the type and timing of their offspring's investments in financial assets. These investments may facilitate net worth accumulation beyond direct transfers, contributing to the intergenerational reproduction of social positions. We test these expectations using retrospective life history and prospective panel data for 14 countries from ...

    In: Acta Sociologica 66 (2023), 2, S. 210-230 | Philipp M. Lersch, Olaf Groh-Samberg
  • Externe Monographien

    Access to Digital Finance: Equity Crowdfunding across Countries and Platforms

    Financing entrepreneurship spurs innovation and economic growth. Digital financial platforms that crowdfund equity for entrepreneurs have emerged globally, yet they remain poorly understood. We model equity crowdfunding in terms of the relationship between the number of investors and the amount of money raised per pitch. We examine heterogeneity in the average amount raised per pitch that is associated ...

    Bonn: IZA, 2023, 27 S.
    (Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 16679)
    | Saul Estrin, Susanna Khavul, Alexander S. Kritikos, Jonas Löher
  • Weitere referierte Aufsätze

    Digitalisation and Modernity of Capital Stock in Europe

    In: Intereconomics 58 (2023), 5, S. 260-266 | Heike Belitz, Martin Gornig
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2023

    Die deutsche Hyperinflation 1923 – was können wir heute davon lernen?

    Eine Kombination von hohen in- und ausländischen Schulden und einer politisch instabilen Situation verunmöglichten es der jungen Weimarer Republik die schon am Ende des Ersten Weltkrieges hohen Budgetdefizite und Staatsschulden zu reduzieren. Als Versuche misslangen, den Wechselkurs zu stabilisieren und das Vertrauen in die Mark zusammenbrach, entwickelte sich eine kumulative Abwertungs-Lohn-Preis-Abwertungs-Spirale, ...

    2023| Michael Heine, Hansjörg Herr
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2023

    Regulierung, Deglobalisierung und Arbeitskräftemangel als Transmissionskanäle von der Geldpolitik zur Inflation

    Eine lange Periode niedriger Zinsen und wachsender Zentralbankbilanzen hat nicht nur mehr Staatsausgaben, sondern auch hohe Vermögens- und schließlich Konsumentenpreisinflation nach sich gezogen. Gleichzeitig sind eine dichtere Regulierung, wachsende Tendenzen zu Deglobalisierung und überhitzte Arbeitsmärkte zu beobachten. Der Beitrag analysiert die Rolle der anhaltend lockeren Geldpolitiken der großen ...

    2023| Gunther Schnabl
2061 Ergebnisse, ab 51
keyboard_arrow_up