Direkt zum Inhalt

Thema Verteilung

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
95 Ergebnisse, ab 51
Weitere Aufsätze

Irrweg des bedingungslosen Grundeinkommens

In letzter Zeit wird wieder verstärkt das bedingungslose Grundeinkommen als Instrument für mehr Verteilungsgerechtigkeit diskutiert. Befürworter halten es für egalitär, liberal, individualistisch und wirtschaftlich sinnvoll. Alle vier Aspekte lassen sich jedoch widerlegen. Auch höhere Löhne bei Geringverdienern und eine Erleichterung des Strukturwandels zu einer stärker digital bestimmten Welt können ...

In: Wirtschaftsdienst 97 (2017), 7, S. 521-523 | Marcel Fratzscher
DIW Wochenbericht 27 / 2017

Einkommensschichten und Erwerbsformen seit 1995

Dieser Bericht geht der Frage nach, wie sich die Schichtung der Einkommen und die Erwerbsformen der Bevölkerung in Deutschland in den vergangenen zwei Jahrzehnten entwickelt haben. Seit Mitte der 1990er Jahre nahm die Ungleichheit der verfügbaren Haushaltseinkommen in Deutschland tendenziell zu. Dies erfolgte hauptsächlich bis 2005. Während weniger Menschen verfügbare Einkommen um den Median hatten, ...

2017| Peter Krause, Christian Franz, Marcel Fratzscher
DIW Economic Bulletin 27 / 2017

Income Groups and Types of Employment in Germany since 1995

This report examines how income groups and forms of employment in Germany have changed in the past two decades. Since the mid-1990s, inequality in disposable household income in Germany has generally increased. This trend was in effect until 2005. While fewer people had disposable incomes in the median range, the proportion of the population at both tails of the income distribution increased. At the ...

2017| Peter Krause, Christian Franz, Marcel Fratzscher
Zeitungs- und Blogbeiträge

Mehr Freiheit fördern

In: Die Zeit (23.06.2017), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Zeitungs- und Blogbeiträge

Von Frankreich lernen

In: Die Zeit (09.06.2017), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Zeitungs- und Blogbeiträge

Frauen und Kinder fördern - nicht Hochzeiten

In: Die Zeit (01.12.2017), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
DIW Economic Bulletin 10 / 2017

How Rising Income Inequality Influenced Economic Growth in Germany

The cumulative growth rate of the German economy since reunification would have been around two percentage points higher if income inequality had remained constant. This is whatsimulations using the DIW Macroeconomic Model have shown. They were made under the assumption that the income distribution dynamics would not be influenced by any feedback effects of economic growth. In 2015, Germany’s real ...

2017| Hanne Albig, Marius Clemens, Ferdinand Fichtner, Stefan Gebauer, Simon Junker, Konstantin Kholodilin
DIW Wochenbericht 10 / 2017

Wie steigende Einkommensungleichheit das Wirtschaftswachstum in Deutschland beeinflusst

Das Wachstum der deutschen Wirtschaft wäre seit der Wiedervereinigung kumuliert um rund zwei Prozentpunkte höher gewesen, wenn die Einkommensungleichheit konstant geblieben wäre. Darauf weisen Simulationsrechnungen mit dem DIW Makromodell hin, die unter der Annahme durchgeführt wurden, dass die Entwicklung der Einkommensverteilung nicht umgekehrt von der wirtschaftlichen Entwicklung beeinflusst wurde. ...

2017| Hanne Albig, Marius Clemens, Ferdinand Fichtner, Stefan Gebauer, Simon Junker, Konstantin Kholodilin
Zeitungs- und Blogbeiträge

Raus aus der Armutsspirale

In: Die Zeit (27.10.2017), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Zeitungs- und Blogbeiträge

Entlastet die Armen!

In: Die Zeit (03.11.2017), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
95 Ergebnisse, ab 51
keyboard_arrow_up