DIW Berlin: Thema Verteilung

Thema Verteilung

clear
74 Ergebnisse, ab 1
Diskussionspapiere 1839 / 2020

Does Social Policy through Rent Controls Inhibit New Construction? Some Answers from Long-Run Historical Evidence

The (re-)introduction of rent regulation in the form of rent controls, tenant protection or supply rationing is back on the agenda of policymakers in light of rent inflation in many global cities. While rent control as social policy promises short-term relief, economists point to their negative long-run effects on new construction. This paper present long-run data on both rent regulation and

2020| Konstantin A. Kholodilin, Sebastian Kohl
DIW aktuell 29 / 2020

Wohnungspolitik in Zeiten der Corona-Krise weltweit: Herausforderungen und Lösungen

Die Corona-Pandemie, die im Dezember 2019 ihren Anfang nahm und sich derzeit weltweit rasch ausbreitet, wirkt sich auf die Wirtschaft und damit auch auf den Immobilienmarkt spürbar aus. Da die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung die Umsätze massiv zurückgehen lassen, sind insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen aus dem Dienstleistungs-, Gastgewerbe- und Verkehrssektor, aber auch

2020| Konstantin A. Kholodilin
Berlin Lunchtime Meeting

Vorstellung des Jahresgutachtens 2019/2020 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR)

Vortrag und Diskussion des Jahresgutachtens 2019/20: "Den Strukturwandel meistern" Mittagsimbiss ab 12:00, die Präsentation beginnt um 12:45. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre verbindliche Anmeldung an events@diw.de.

13.11.2019| Christoph M. Schmidt, Claus Michelsen
Zeitungs- und Blogbeiträge

Das Märchen von der freiwilligen Entscheidung für ein Vermögen

In: Die Zeit (30.08.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Weitere Aufsätze

Von der Leyens fünf Herausforderungen für ein besseres Europa

In: Wirtschaftsdienst 99 (2019), 8, S. 522-523 | Marcel Fratzscher
DIW Weekly Report 34 / 2019

At Opposite Poles: How the Success of the Green Party and AfD Reflects the Geographical and Social Cleavages in Germany

German voters in the 2019 European election showed remarkable regional differences in their voting behavior. The Green Party surged in West German districts, while the AfD further consolidated its successes in East Germany. Investigating structural differences at the district level reveals that the Green party is particularly popular in economically strong, demographically young, and dynamic

2019| Christian Franz, Marcel Fratzscher, Alexander S. Kritikos
DIW Wochenbericht 34 / 2019

Grüne und AfD als neue Gegenpole der gesellschaftlichen Spaltung in Deutschland

Die Europawahl 2019 hat in Deutschland markante regionale Unterschiede im Wahlverhalten aufgezeigt. Im Vergleich zur Bundestagswahl verzeichnen vor allem die Grünen starke Stimmengewinne in westdeutschen Kreisen, während die AfD ihren Erfolg in den ostdeutschen Kreisen konsolidieren kann. Dieser Wochenbericht untersucht auf Kreisebene, welche strukturellen Faktoren das Abschneiden der beiden

2019| Christian Franz, Marcel Fratzscher, Alexander S. Kritikos
Diskussionspapiere 1816 / 2019

Income Redistribution, Consumer Credit, and Keeping up with the Riches

In this study, we set up a DSGE model with upward looking consumption comparison and show that consumption externalities are an important driver of consumer credit dynamics. Our model economy is populated by two different household types. Investors, who hold the economy’s capital stock, own the firms and supply credit, and workers, who supply labor and demand credit to finance consumption.

2019| Mathias Klein, Christopher Krause
Zeitungs- und Blogbeiträge

Armut nimmt Zukunftschancen

In: Die Zeit (08.11.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Zeitungs- und Blogbeiträge

Nein, der Gender-Pay-Gap ist kein Mythos

In: Die Zeit (22.03.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
74 Ergebnisse, ab 1