DIW Berlin: Thema Steuern

Thema Steuern

clear
924 Ergebnisse, ab 21
Kommentar

Skepsis gegenüber steuerlicher Forschungsförderung bleibt angebracht: Kommentar von Heike Belitz

Um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken, soll die Forschung von Unternehmen künftig auch steuerlich gefördert werden. So hat es die Regierung im Koalitionsvertrag festgelegt und arbeitet derzeit an einer entsprechenden Gesetzesvorlage. Dennoch bestehen weiterhin Zweifel, sowohl an der Notwendigkeit einer steuerlichen Förderung als auch an ihrer Eignung gerade für

10.04.2019| Heike Belitz
Weekly Report

Ecological Tax Revenue Still Yields Lower Pension Contributions and Higher Pensions Today

by Stefan Bach, Hermann Buslei, Michelle Harnisch and Niklas Isaak The ecological tax reform that Germany implemented between 1999 and 2003 increased energy tax rates—especially on gasoline and diesel. Today, the ecological tax hikes yield an annual revenue of around 20 billion euros or 0.6 percent of GDP. The money is used to finance a higher federal grant to the public pension scheme.

28.03.2019| Stefan Bach, Hermann Buslei
Bericht

Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen legt Bericht zum Energieverbrauch 2018 vor

Das DIW Berlin erstellt gemeinsam mit der EEFA GmbH und dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) jedes Jahr die Energiebilanzen für die Bundesrepublik Deutschland. Diese Energiebilanzen werden von der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V. veröffentlicht, der das DIW Berlin angehört. 2018 ist der Energieverbrauch in Deutschland

28.03.2019| Hella Engerer, Ingrid Wernicke
Interview

"Eine CO2-Steuer soll die ökologischen Steuern weiterentwickeln": Interview mit Stefan Bach

Herr Bach, die ökologische Steuerreform verbindet umwelt- und klimapolitische Lenkungsimpulse mit Reformen des Steuer- und Abgabensystems. Sie wird am 1. April 20 Jahre alt und wurde vielfach kontrovers diskutiert. Ist sie am Ende besser als Ihr Ruf?Die ökologische Steuerreform ist zum Teil besser als ihr Ruf, denn sie war finanz- und sozialpolitisch durchaus erfolgreich. Die

27.03.2019| Stefan Bach
Externe referierte Aufsätze

Tax Evasion in New Disguise? Examining Tax Havens' International Bank Deposits

Recent efforts to reduce international tax evasion focus on information exchange with tax havens. Using bilateral bank data for 1397 countrypairs in a balanced quarterly panel from 2003:I to 2017:IV, we first show that information-on-request treaties with tax havens reduce bank deposits in tax havens by 27.5%. Second, also deposits from tax havens in high tax countries decline after such treaties

In: Journal of Public Economics 176 (2019), S. 53-78 | Lukas Menkhoff, Jakob Miethe
DIW Roundup 132 / 2019

Steuerliche Instrumente der Wohneigentumsförderung

Deutschland ist, ähnlich wie seine deutschsprachigen Nachbarländer, ein Land der Mieterinnen und Mieter. Mit 51,4 Prozent ist die personenbasierte Wohneigentumsquote im Jahr 2017 im europäischen Vergleich besonders niedrig (Eurostat, 2019). In Österreich ist sie mit 55 Prozent unwesentlich höher (2017), in der Schweiz mit 42,5 Prozent niedriger (2016) (ebd.). Für diese Länderunterschiede sind in

2019| Konstantin A. Kholodilin, Sebastian Kohl, Tobias Niemeyer
Zeitungs- und Blogbeiträge

Für eine neue Mietsteuer

In: Süddeutsche Zeitung (01.07.2019), [Online-Artikel] | Stefan Bach, Claus Michelsen
Externe referierte Aufsätze

Pricing Carbon Consumption: Synthesizing an Emerging Trend

Nearly every carbon price regulates the production of carbon emissions, typically at midstream points of compliance such as power plants, consistent with typical advice from the literature. Since the early 2010s however, policymakers in Australia, California, China, Japan and Korea have implemented carbon prices that regulate the consumption of carbon emissions, where points of compliance are

In: Climate Policy 19 (2019), 1, S. 92-107 | Clayton Munnings, William Acworth, Oliver Sartor, Yong-Gun Kim, Karsten Neuhoff
924 Ergebnisse, ab 21