Thema Rente und Vorsorge

clear
782 Ergebnisse, ab 41
Externe referierte Aufsätze

Time to Care? The Effects of Retirement on Informal Care Provision

This paper analyzes the impact of women's retirement on their informal care provision. Using SOEP data, we address fundamental endogeneity problems by exploiting variation in the German pension system in two complementary ways. We find a significant effect of retirement on informal care provision, when using early retirement age thresholds as instruments. Heterogeneity analyses confirm the underlying ...

In: Journal of Health Economics 73 (2020), 102350 | Björn Fischer, Kai-Uwe Müller
Weitere Aufsätze

In die Zukunft ohne Gesamtkonzept: Vorausberechnungen und ihre Probleme

In: Florian Blank, Markus Hofmann, Annelie Buntenbach (Hrsg.) , Neustart in der Rentenpolitik : Analysen und Perspektiven
Baden-Baden: Nomos
S. 191-206
| Johannes Geyer
DIW Wochenbericht 26 / 2020

Gesetzliche Rente über dem Grundsicherungsniveau: Zahl der nötigen Beitragsjahre stark gestiegen

Die gesetzliche Rente ist für die meisten Menschen im Rentenalter die wichtigste Einkommensquelle. In der sozialpolitischen Diskussion wird häufig das Verhältnis dieser vorleistungsabhängigen Pflichtversicherungsleistung und der vorleistungsunabhängigen, steuerfinanzierten Grundsicherung, die das Existenzminimum absichert, thematisiert. Wie dieser Wochenbericht zeigt, musste eine durchschnittlich verdienende ...

2020| Hermann Buslei, Johannes Geyer, Anna Hammerschmid, Mia Teschner
DIW Wochenbericht 26 / 2020

Rentenversicherung könnte Legitimationsproblem bekommen, wenn Mindestbeitragszeit steigt: Interview

2020| Johannes Geyer, Erich Wittenberg
SOEPpapers 1073 / 2020

Retirement, Intergenerational Time Transfers, and Fertility

Retired parents might invest time into their adult children by providing childcare. Such intergenerational time transfers can have important implications for family decisions. This paper estimates the effects of parental retirement on adult children’s fertility. We use representative panel data from Germany to link observations on parents and adult children. We exploit eligibility ages for early retirement ...

2020| Peter Eibich, Thomas Siedler
Diskussionspapiere 1857 / 2020

Entwicklung der Demographie, der Erwerbstätigkeit sowie des Leistungsniveaus und der Finanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung

Dieses Papier stellt Modellrechnungen zur Entwicklung der Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) vor. Es beruht vorwiegend auf dem MEA-PENSIM Modell des Munich Center of the Economics of Aging (MEA) und ergänzend auf dem PENPRO-Modell des DIW. Das Modell projiziert aus Annahmen und Setzungen in mehreren Schritten die Entwicklung der Demographie und Beschäftigung sowie der wichtigsten Kenngrößen der ...

2020| Axel Börsch-Supan, Johannes Rausch, Hermann Buslei, Johannes Geyer
Zeitungs- und Blogbeiträge

Fünf Irrtümer über Sparen und Niedrigzinsen

In: Die Welt (08.02.2020), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Weitere Aufsätze

Verknüpfung des Sozio-oekonomischen Panels mit administrativen Daten der Rentenversicherung– ein kombinierter Datensatz für Lebensverlaufsanalysen (SOEP-RV)

SOEP­RV ist eine neuartige Dateninfrastruktur, die die Umfragedaten des Sozio­oekonomischen Panels (SOEP) mit den Administrativdaten der Deutschen Rentenversicherung mithilfe der Sozialversicherungsnummer verbindet. SOEP­RV vereint so die Vorteile beider Datenquellen und bietet langfristige und genaue biographische sowie Renteninformationen auf Haushaltsebene. Das ermöglicht die Beantwortung völlig ...

In: RVaktuell (2020), 9/10, S. 229-233 | Holger Lüthen, Jan Goebel, Markus Grabka, Carsten Schröder
Zeitungs- und Blogbeiträge

Teufel steckt im Detail

In: Frankfurter Rundschau (17.12.2020), S. 10 | Peter Haan, Johannes Geyer
DIW aktuell ; 56 / 2020

Rente mit 67: Nötige Weiterbildung der Beschäftigten ist kein Selbstläufer

Länger arbeiten, aber wie? Diese Frage treibt viele um, wenn es um eine Erhöhung des Renteneintrittsalters geht. Weiterbildung ist essenziell, um Beschäftigte und Unternehmen gleichermaßen fit zu machen für einen späteren Renteneintritt. Eine aktuelle Analyse zeigt anhand der Abschaffung der sogenannten Rente für Frauen im Jahr 1999, dass das kein Selbstläufer ist. Damals stieg das vorzeitige Renteneintrittsalter ...

2020| Guido Friebel, Niklas Gohl, Peter Haan, Felix Weinhardt
782 Ergebnisse, ab 41
keyboard_arrow_up