Thema Rente und Vorsorge

clear
253 Ergebnisse, ab 1
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

Early retirement of employees in demanding jobs: evidence from a German pension reform

Workers in demanding jobs may be particularly negatively affected by an increasing statutory retirement age. We exploit a pension reform that raised the early retirement age of women from 60 to 63 years in Germany. Based on a large administrative social security data set we exploit the quasi-natural experiment using a regression-discontinuity approach. We find the same relative employment...

18.11.2020| Johannes Geyer
Pressemitteilung

Engpässe bei Pflege durch Angehörige könnten durch bessere Vereinbarkeit mit Beruf verhindert werden

DIW-Studie zu Auswirkungen rentenpolitischer Entscheidungen auf Pflege – Es sind vor allem Frauen im Übergang in den Ruhestand, die Angehörige pflegen – Erhöhung des Renteneintrittsalters und Abschaffung der sogenannten Altersrente für Frauen lässt Pflegetätigkeit insgesamt zurückgehen – Höheres Pflegegeld und Lohnersatzleistungen sowie bessere ...

11.11.2020
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

The Effect of Air Quality Alerts on School Absenteeism - Evidence from New York City

This study examines the relationship between air quality alerts and school absenteeism in New York City. Examining the effects of the alerts in school attendance is relevant because it helps us understand parents' avoidance behavior in situations of exacerbated exposure to air contaminants. Causality arises by exploiting the deterministic nature of the alerts with regression discontinuity...

22.10.2020| Luis Sarmiento
Pressemitteilung

30 Jahre Wiedervereinigung: Erwerbstätigkeit und Renteneinkommen haben sich angeglichen, sind aber noch nicht einheitlich

Erwerbstätigkeit von Frauen und insbesondere Müttern ist in Westdeutschland seit 1990 gestiegen – Gesetzliche Rentenleistungen in Ostdeutschland höher als im Westen, bei Frauen im Durchschnitt um 50 Prozent, aber gesamte Alterseinkommen der Ostdeutschen deutlich niedriger – In Corona-Krise erweisen sich jüngere Generationen in Ostdeutschland krisenresilienter als im ...

16.09.2020
Forschungsprojekt

Expertise zur Simulation der Rentenpakete hinsichtlich der Zielgröße Altersarmut

Die Expertise betrachtet die folgenden Rentenreformen: Die Mütterrente (I und II), die eine Anrechnung von Kindererziehungszeiten für Geburten von vor dem Jahr 1992 um zweieinhalb Jahre pro Kind verlängert (zwei Entgeltpunkte durch die Mütterrente I und weitere 0,5 Entgeltpunkte durch die Mütterrente II). Die Grundrente. Es soll betrachtet werden, wie sich die Aufwertung...

Aktuelles Projekt| Staat
Pressemitteilung

Gesetzliche Rente über Grundsicherungsniveau: Zahl der nötigen Beitragsjahre stark gestiegen

Abstand zwischen gesetzlicher Rente und Grundsicherung ist kleiner geworden und sorgt damit für höhere Mindestbeitragszeiten – Problem dürfte sich vor allem in Städten mit hohen Wohnkosten verschärfen – Rentenversicherung könnte Legitimationsprobleme bekommen 27,4 Jahre – so lange muss ein Durchschnittsverdiener beziehungsweise eine Durchschnittsverdienerin ...

24.06.2020
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

The Effect of Retirement on Health - Evidence from Administrative Data

We combine unique data that include all practitioner health diagnoses based on the International Classification of Diseases (ICD-10) collected from all publicly insured individuals in Germany with a sizable cohort specific pension reform to study the causal effect of an increase in the retirement age on health. For the analysis, we use a cohort specific regression discontinuity design. The...

16.06.2020| Mara Barschkett
Statement

Rentenreformen brauchen politischen Handlungswillen und Mut wie in der Corona-Krise

Die Kommission „Verlässlicher Generationenvertrag“, die sogenannte Rentenkommission, hat heute unter anderem an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil ihren Abschlussbericht übergeben. Dazu ein Statement von Peter Haan, Leiter der Abteilung Staat am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

27.03.2020| Peter Haan
253 Ergebnisse, ab 1