Direkt zum Inhalt

Thema Konjunktur

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1296 Ergebnisse, ab 41
DIW Wochenbericht 49 / 2021

Qualitätsverbesserung des Preisindexes dürfte die Glaubwürdigkeit der EZB stärken: Interview

2021| Geraldine Dany-Knedlik, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 49 / 2021

Berücksichtigung von selbstgenutztem Wohnen im Preisindex kann Glaubwürdigkeit der EZB stärken

Die Kosten für selbst genutztes Wohneigentum stellen einen beachtlichen Ausgabeposten für die privaten Haushalte dar. Steigen sie, steigt auch die gefühlte Inflation. In der Inflationsmessung der EZB spielen sie für den Euroraum bisher aber keine Rolle. Dies ist aus zwei Gründen problematisch: Zum einen stützt die Geldpolitik im Euroraum sich somit nicht auf eine umfassende Abbildung der Preisentwicklung. ...

2021| Geraldine Dany-Knedlik, Andrea Papadia
DIW Wochenbericht 46 / 2021

Einkommensungleichheit in Deutschland sinkt in Krisenzeiten temporär

Erstmals untersucht die vorliegende Studie, wie sich die Einkommensungleichheit in Deutschland mit den Konjunkturzyklen in den vergangenen 40 Jahren verändert hat. Diese temporären Änderungen sind vor allem deswegen wichtig, weil sie entscheidend für eine wirksame und zielgerichtete Ausgestaltung struktureller Umverteilungsmaßnahmen und stabilisierender Wirtschaftspolitik sind. Es zeigt sich, dass ...

2021| Geraldine Dany-Knedlik, Alexander Kriwoluzky
DIW Wochenbericht 37 / 2021

Es kann nicht produziert werden, obwohl die Nachfrage da ist: Interview

2021| Simon Junker, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 37 / 2021

Deutsche Wirtschaft windet sich nur langsam aus der Pandemie: Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung im Herbst 2021

Die deutsche Wirtschaft lässt die Pandemie langsamer als erwartet hinter sich. Sie legt wohl in diesem Jahr lediglich um 2,1 Prozent zu; die Kapazitäten bleiben noch deutlich unterausgelastet. Die globalen Lieferengpässe treffen die deutsche Industrie. Dadurch ist die heimische Produktion trotz hoher Nachfrage ins Stocken geraten. Auch die Dienstleistungsbranche schwächelt mit steigenden Infektionszahlen ...

2021| Marius Clemens, Simon Junker, Laura Pagenhardt
DIW Wochenbericht 37 / 2021

Weltwirtschaft nach Dämpfer im Sommer wieder auf Erholungskurs: Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung im Herbst 2021

Die Pandemie ließ die konjunkturellen Entwicklungen großer Ökonomien zuletzt auseinanderdriften. Einem im zweiten Quartal abklingenden Infektionsgeschehen etwa in Europa oder den USA verbunden mit kräftigen Produktionszuwächsen standen in Schwellenländern harte wirtschaftliche Einschränkungen aufgrund hoher Corona-Fallzahlen gegenüber. Dort entwickelte sich die Wirtschaft zum Teil rückläufig. Global ...

2021| Guido Baldi, Geraldine Dany-Knedlik, Hella Engerer, Frederik Kurcz
DIW Weekly Report 37 / 2021

German Economy Only Slowly Emerging from the Pandemic: DIW Economic Outlook Autumn 2021

The German economy is taking longer than expected to overcome the pandemic: It is likely to increase by only 2.1 percent in 2021 and capacities remain markedly underutilized. In addition, global supply bottlenecks are affecting German industry, resulting in stalled domestic production despite high demand. Following a profitable summer due to low case numbers and progress in the vaccination campaign, ...

2021| Marius Clemens, Simon Junker, Laura Pagenhardt
DIW Weekly Report 37 / 2021

Global Economy Returning to Its Recovery Course after Summer Setbacks: DIW Economic Outlook Autumn 2021

Recently, the coronavirus pandemic has caused economic developments in major economies to drift apart: While infection rates were declining and production was experiencing strong growth in places such as Europe and the United States in the second quarter of 2021, emerging economies were experiencing strict economic restrictions due to high case numbers. In some of these countries, the economy declined. ...

2021| Guido Baldi, Geraldine Dany-Knedlik, Hella Engerer, Frederik Kurcz
Diskussionspapiere 1964 / 2021

Income Business Cycles

Using a wide variety of business cycle dating and filtering techniques, this paper documents the cyclical behavior of the post-tax income distribution in the US. First, all incomes are cyclical and co-move with the business cycle. Second, lower and higher income individuals experience significantly larger fluctuations across the business cycle than middle-income individuals. Third, these fluctuations ...

2021| Geraldine Dany-Knedlik, Alexander Kriwoluzky, Sandra Pasch
Monographien

Pandemie verzögert Aufschwung, Demografie bremst Wachstum: Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2021 ; Dienstleistungsauftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Halle: IWH / Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose, 2021, 84 S.
(Gemeinschaftsdiagnose / Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose ; 1/2021)
| Claus Michelsen, Guido Baldi, Paul Berenberg-Gossler, Kerstin Bernoth, Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Simon Junker, Konstantin A. Kholodilin, Laura Pagenhardt, Sandra Pasch, Thore Schlaak (u.a.)
1296 Ergebnisse, ab 41
keyboard_arrow_up