DIW Berlin: Thema Konjunktur

Thema Konjunktur

clear
3101 Ergebnisse, ab 11
Pressemitteilung

DIW-Studie zu Berlin: Mordrate auf OECD-Basis unplausibel, Kernaussagen des Berichts bleiben aber bestehen

Studie zur Situation Berlins im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten muss eventuell an einer Stelle geändert werden – Offizieller OECD-Statistik für einen der 35 Einzelindikatoren (Mordrate) liegen möglicherweise fehlerhafte Daten zugrunde – Ohne Einbeziehung der Mordrate steigt Berlin bei der Lebenszufriedenheit von Platz 10 auf Platz 8 Am 20. ...

07.01.2020
DIW Wochenbericht 6 / 2020

Iran, Russland, Hongkong: Geopolitische Risiken belasten deutsche Wirtschaft

Globale geopolitische Risiken sind in den letzten Jahren gestiegen. Jüngstes Beispiel ist die sich verschärfende Auseinandersetzung zwischen den USA und dem Iran. Diese Risiken wirken sich auch auf die deutsche Volkswirtschaft aus: Ihr unerwarteter .

2020| Max Hanisch
DIW Wochenbericht 6 / 2020

Der Faktor Angst kann schnell um sich greifen: Interview

2020| Max Hanisch, Erich Wittenberg
DIW Weekly Report 6/7 / 2020

From Iran to Russia to Hong Kong: Geopolitical Risks Are Weighing on the German Economy

Over the past years, there has been an increase in global geopolitical risk, the most recent example being the intensifying conflict between the USA and Iran. Such geopolitical risks also affect the German economy. A geopolitical shock, defined as an

2020| Max Hanisch
Diskussionspapiere 1848 / 2020

Economic Effects of Transportation Infrastructure Quantity and Quality: A Study of German Counties

In this paper, we analyze the impact of transportation infrastructure quantity and quality on regional economic production. We exploit an extensive panel dataset on the German county level (N=401), expressing the capital value and condition of ...

2020| Dennis Gaus, Heike Link
Weitere Aufsätze

Klimapaket: Es bleibt noch viel zu tun!

In: ew : Magazin für Energiewirtschaft (2020), 1, S. 3 | Claudia Kemfert
DIW Wochenbericht 1/2 / 2020

Bauwirtschaft wichtige Stütze der Konjunktur – Investitionsförderung beginnt zu wirken

Die Bauwirtschaft wird mehr und mehr zur Stütze der Konjunktur in Deutschland. Für die kommenden beiden Jahre weist die Bauvolumenrechnung des DIW Berlin auf eine reale Ausweitung der Bauleistungen um jeweils rund drei Prozent hin. In nominaler ...

2020| Martin Gornig, Claus Michelsen, Laura Pagenhardt
DIW Wochenbericht 1/2 / 2020

Die Nachfrage nach Wohnungsbauten bleibt die Stütze der Baukonjunktur: Interview

2020| Claus Michelsen, Erich Wittenberg
DIW aktuell 26 / 2020

Nach dem Brexit kommt die Übergangsphase: Deutsche Wirtschaft leidet weiter unter Unsicherheit

Ende Januar tritt das Vereinigte Königreich endgültig aus der Europäischen Union aus. Beendet ist das Brexit-Drama damit aber noch nicht: Es beginnt eine elfmonatige Übergangsphase, in der Großbritannien weiterhin an EU-Regeln zum Binnenmarkt ...

2020| Geraldine Dany-Knedlik, Stefan Gebauer, Thore Schlaak
3101 Ergebnisse, ab 11