DIW Berlin: Thema Geldpolitik

Thema Geldpolitik

clear
922 Ergebnisse, ab 41
Seminar

Growing Like Germany: Local Public Debt, Local Banks, Low Private Investment

Germany’s persistent current account surplus reflects to a large extent low domestic private investment. We argue that two factors—the local fragmentation of Germany’s banking system and the role of local banks in local public ...

26.06.2019| Mathias Hoffmann, University of Zurich
Seminar

Microforecasting with Individual Forecast Selection

19.06.2019| Raffaella Giacomini, University College London
Workshop

1st annual Workshop for Women in Macroeconomics, Finance, and Economic History

The 1st annual Workshop for Women in Macroeconomics, Finance and Economic History is being organized by the DIW Berlin. The aim is to bring together female academic researchers and practitioners to promote and exchange ideas in the field of ...

17.06.2019| Raffaela Giacomini
Seminar

International spillovers of the Fed and ECB monetary policy surprises

This paper uses a structural vector autoregression identified with the high frequency approach to study the international spillovers of the Fed and ECB monetary policy surprises. It distinguishes between the news about monetary policy (monetary ...

05.06.2019| Marek Jarocinski, European Central Bank
Seminar

European unemployment insurance

The paper explores the scope for a federal unemployment insurance scheme in the euro area. It models a union of atomistic member states that have authority over a wide range of domestic labor-market policies. Member states are faced with ...

22.05.2019| Marek Jarocinski, European Central Bank
Bericht

Neues Vierteljahrsheft zur Wirtschaftsforschung: Geld und die Welt

„Geld und die Welt“ ist ein spannendes, dynamisches Thema. Das aktuelle Vierteljahrsheft zeigt die große Bedeutung von Geld, Geldtransaktionen und Finanzmärkten in den unterschiedlichsten Bereichen von Gesellschaft und Politik. Ein zentrales Ergebnis der hier vorgestellten Arbeiten ist, dass es auch zehn Jahre nach der internationalen Finanzkrise noch nicht gelungen ist, ...

20.05.2019| Dorothea Schäfer
Pressemitteilung

20 Jahre nach Einführung des Euro: Gemeinsame Geldpolitik hat die Konjunktur in den Euroländern stabiler gemacht

EZB ist es besser gelungen als ihren nationalen Vorgängern, die Konjunktur in den Euroländern zu stabilisieren – Spanien, Portugal und Italien haben am meisten profitiert – Währungsunion muss über Geldpolitik hinaus vertieft werden Die gemeinsame Geldpolitik war für die Konjunktur der Euroländer ein Segen, zeigt eine neue Studie am Deutschen Institut f ..

16.05.2019
Interview

"Die Geldpolitik der EZB war für die Euroländer besser als die ihrer nationalen Vorgänger": Interview mit Jan Philipp Fritsche

Herr Fritsche, die Währungsunion wird 20 Jahre alt. Haben sich die Befürchtungen der damaligen Euro-Gegner bewahrheitet? Die Befürchtungen der Euro-Gegner haben sich nicht bewahrheitet. Die Europäische Zentralbank hat für stabile Inflationserwartungen gesorgt und es insbesondere auch geschafft, die Konjunkturstabilisierung besser zu bewerkstelligen als ihre nationalen .

16.05.2019| Jan Philipp Fritsche
Weekly Report

20 Years of Common European Monetary Policy: Reasons to Celebrate

by Jan Philipp Fritsche and Patrick Christian Harms Twenty years after the introduction of the euro, this Weekly Report uses an empirical analysis to assess the performance of monetary policy in the EMU founding states. It is often claimed that the monetary policy of the European Central Bank (ECB) cannot outperform its national predecessors, as the euro area countries experience different ...

15.05.2019| Jan Philipp Fritsche
922 Ergebnisse, ab 41