Thema Geldpolitik

clear
962 Ergebnisse, ab 21
Veranstaltung

Präsentation des Papers: What Moves Treasury Yields?

We characterize the joint dynamics of a large number of macroeconomic variables and Treasury yields in a dynamic factor model. We use this framework to identify a yield curve news shock as an innovation that does not move yields contemporaneously but explains a maximum share of the forecast error variance of yields over the next two years. This shock explains more than half, and along with a...

04.03.2020| Prof. Dr. Emanuel Mönch, Deutsche Bundesbank
Audio

DIW Lecture on Money and Finance: Monetary Policy in the Modern Era

26.02.2020| Veranstaltungsrückblick
Schumpeter BSE Macro Seminar

Sudden Stops and Reserve Accumulation in the Presence of International Liquidity Risk

11.02.2020| Leopold Zessner-Spitzenberg, Vienna Graduate School of Economics
Schumpeter BSE Macro Seminar

Sentimental Business Cycles

04.02.2020| Evi Pappa, Universidad Carlos III Madrid
Schumpeter BSE Macro Seminar

The Real Effects of Distressed Bank Mergers

28.01.2020| Valeriya Dinger, Universität Osnabrück
Statement

Gelingen der neuen EZB-Strategie ist eine Frage der Kommunikation

Die heutige Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) und die getroffenen geldpolitischen Beschlüsse kommentiert DIW-Präsident Marcel Fratzscher wie folgt:

23.01.2020| Marcel Fratzscher
Bericht

Neues Vierteljahrsheft zur Wirtschaftsforschung: Schulden - Segen oder Fluch?

Neues Vierteljahrsheft zur Wirtschaftsforschung: Schulden - Segen oder Fluch? Das Thema Schulden hat seit den 1980er Jahren und insbesondere in den vergangenen 20 Jahren zunehmend Raum in den politischen Debatten eingenommen, wie eine Analyse von Parlamentsreden seit 1949 zeigt. Über zehn Jahre nach Ausbruch der Großen Finanzkrise und bald zehn Jahre seit Beginn der Europäischen Staatsschuldenkrise ...

15.01.2020| Dorothea Schäfer
Vortrag

Sparen und Investieren im 21. Jahrhundert - Die große Divergenz?

Die Wirtschaft des 21. Jahrhunderts ist geprägt von einem neuen Phänomen: dem strukturellen Überschuss des privaten Sparwillens im Verhältnis zum privaten Investitionswillen. Dies gilt auch bei Prosperität und niedrigen Zinsen. Das ist einerseits vom Wunsch getrieben, im Alter über ein ausreichendes Vermögen zu verfügen. Andererseits nimmt die Nachfrage nach...

09.01.2020| Carl Christian von Weizsäcker, Christian Bayer, Alexander Kriwoluzky
Schumpeter BSE Macro Seminar

Resurrecting the New-Keynesian Model: (Un)conventional Policy and the Taylor rule

07.01.2020| Olaf Posch, Universität Hamburg
962 Ergebnisse, ab 21