Direkt zum Inhalt

Thema Europa

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
486 Ergebnisse, ab 51
Externe referierte Aufsätze

Unconventional Monetary Policy, Fiscal Side Effects, and Euro Area (Im)balances

We study the macroeconomic effects of unconventional monetary policy in the euro area using structural vector autoregressions, identified with external instruments. The instruments are based on the common unexpected variation in euro area sovereign yields for different maturities on policy announcement days. We first show that expansionary monetary surprises are effective at lowering public and private ...

In: Journal of the European Economic Association 18 (2020), 1, S. 202-231 | Michael Hachula, Michele Piffer, Malte Rieth
Zeitungs- und Blogbeiträge

Neue Ziele braucht die EZB

In: Der Tagesspiegel (11.03.2020), S. 14 | Geraldine Dany-Knedlik
DIW Wochenbericht 11 / 2020

Zwei-Prozent-Marke: Neue Ziele braucht die EZB: Kommentar

2020| Geraldine Dany-Knedlik
Externe referierte Aufsätze

Unconventional Monetary Policy, Fiscal Side Effects and Euro Area (Im)balances

In: Journal of the European Economic Association (2020), im Ersch. | Michael Hachula, Michele Piffer, Malte Rieth
Monographien

Erholung verliert an Fahrt – Wirtschaft und Politik weiter im Zeichen der Pandemie: Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2020 ; Dienstleistungsauftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Halle: IWH / Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose, 2020, 95 S.
(Gemeinschaftsdiagnose / Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose ; 2/2020)
| Claus Michelsen, Niels Aka, Guido Baldi, Kerstin Bernoth, Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Simon Junker, Konstantin A. Kholodilin, Laura Pagenhardt, Sandra Pasch (u.a.)
Weitere Aufsätze

Corona-Krise: (Wirtschafts-)politische Perspektiven: Die Reflexe aus der Finanzkrise sind nicht genug!

Die Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie warnte, dass die Zahl der COVID-19-Fälle schon bald die Kapazität des Gesundheitssystems übersteigen könnte. In Deutschland und weltweit droht eine schwere Rezession aufgrund eines externen Schocks. Mögliche Szenarien zur Bekämpfung der Krise zeigen, dass drastische Maßnahmen zur Eindämmung des Virus die beste Lösung für die Krise bleiben. Die Entwicklungen ...

In: Wirtschaftsdienst 100 (2020), 4, S. 266–271 | Jan Philipp Fritsche, Patrick Christian Harms
DIW Weekly Report 23 / 2020

Identifying Effective Combinations of Economic Policy Measures for the Coronavirus Recession in Europe

As the coronavirus pandemic spread across the globe in early 2020, the European Central Bank as well as national governments in the euro area enacted or announced numerous economic policy measures to counteract the severe economic consequences of the resulting lockdowns. In this paper, the immediate effect of the announcements on government bond and stock markets are estimated in a panel study. The ...

2020| Kerstin Bernoth, Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Stefan Gebauer
DIW Wochenbericht 23 / 2020

Wirtschaftspolitische Maßnahmen gegen die Corona-Krise in Europa wirken vor allem im Zusammenspiel

Im Zuge der Corona-Ausbreitung haben sowohl die Europäische Zentralbank als auch die nationalen Regierungen im Euroraum zahlreiche wirtschaftspolitische Maßnahmen ergriffen oder angekündigt, um die drastischen wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns abzufedern. In einer Panelstudie werden deren unmittelbaren Wirkungen auf Staatsanleihe- und Aktienmärkte geschätzt. Die Ergebnisse zeigen, dass von den ...

2020| Kerstin Bernoth, Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Stefan Gebauer
DIW Wochenbericht 23 / 2020

Ein europäischer Mechanismus sollte gewährleisten, dass viel schneller reagiert werden kann: Interview

2020| Geraldine Dany-Knedlik, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 24 / 2020

Die EZB in der Corona-Krise: Flexibilität wirkt: Kommentar

2020| Geraldine Dany-Knedlik
486 Ergebnisse, ab 51
keyboard_arrow_up