DIW Berlin: Thema Europa

Thema Europa

clear
2198 Ergebnisse, ab 21
Zeitungs- und Blogbeiträge

Neue Ziele braucht die EZB

In: Der Tagesspiegel (11.03.2020), S. 14 | Geraldine Dany-Knedlik
DIW Wochenbericht 11 / 2020

Zwei-Prozent-Marke: Neue Ziele braucht die EZB: Kommentar

2020| Geraldine Dany-Knedlik
Externe referierte Aufsätze

Unconventional Monetary Policy, Fiscal Side Effects, and Euro Area (Im)balances

We study the macroeconomic effects of unconventional monetary policy in the euro area using structural vector autoregressions, identified with external instruments. The instruments are based on the common unexpected variation in euro area sovereign yields for different maturities on policy announcement days. We first show that expansionary monetary surprises are effective at lowering public and

In: Journal of the European Economic Association 18 (2020), 1, S. 202-231 | Michael Hachula, Michele Piffer, Malte Rieth
Zeitungs- und Blogbeiträge

Europas Greene Deal bietet große Chancen

In: Frankfurter Rundschau (14.02.2020), S. 10 | Karsten Neuhoff
Externe referierte Aufsätze

Unconventional Monetary Policy, Fiscal Side Effects and Euro Area (Im)balances

In: Journal of the European Economic Association (2020), im Ersch. | Michael Hachula, Michele Piffer, Malte Rieth
Externe referierte Aufsätze

The Impact of ECB Policy on Structural Reforms

We estimate the impact of monetary policy on structural reform adoption in the euro area. We identify exogenous ECB policy changes through an event study that extracts the unexpected variation in euro area interest rates on policy announcement days. We find that surprise monetary expansions increase the number of reforms significantly and that the effect is stronger for countries with weaker

In: European Economic Review 122 (2020), 103361, 20 S. | Malte Rieth, Jana Wittlich
DIW Wochenbericht 6 / 2020

Wie der Brexit die deutsche Wirtschaft belastet: Kommentar

2020| Marcel Fratzscher
DIW aktuell 26 / 2020

Nach dem Brexit kommt die Übergangsphase: Deutsche Wirtschaft leidet weiter unter Unsicherheit

Ende Januar tritt das Vereinigte Königreich endgültig aus der Europäischen Union aus. Beendet ist das Brexit-Drama damit aber noch nicht: Es beginnt eine elfmonatige Übergangsphase, in der Großbritannien weiterhin an EU-Regeln zum Binnenmarkt gebunden ist. Währenddessen sollen die künftigen Handelsmodalitäten vereinbart und in einem Abkommen festgeschrieben werden. Ob das gelingt, ist fraglich.

2020| Geraldine Dany-Knedlik, Stefan Gebauer, Thore Schlaak
DIW Wochenbericht 5 / 2020

Ein europäischer grüner Deal mit vielen Facetten: Kommentar

2020| Karsten Neuhoff
2198 Ergebnisse, ab 21