Thema Europa

clear
455 Ergebnisse, ab 451
DIW Wochenbericht 25 / 2012

"Grüne" Investitionen in einem europäischen Wachstumspaket

"Grüne" Investitionen können in einem europäischen Wachstumspaket eine zentrale Rolle einnehmen, da sie kurzfristig spürbare Beschäftigungsimpulse und mittel- bis langfristig positive fiskalische Effekte auslösen können. Die Summe der zusätzlichen "grünen" Investitionen könnte die Größenordnung der Konjunkturpakete der Jahre 2008/2009 übersteigen. Obwohl viele Projekte für Energieeffizienz und erneuerbare ...

2012| Thomas Spencer, Kerstin Bernoth, Lucas Chancel, Emmanuel Guérin, Karsten Neuhoff
Externe referierte Aufsätze

Sovereign Risk Premiums in the European Government Bond Market

This paper provides a study of bond yield differentials among EU government bonds on the basis of a unique data set of issue spreads in the US and DM (Euro) bond market between 1993 and 2009. Interest differentials between bonds issued by EU countries and Germany or the USA contain risk premiums which increase with fiscal imbalances and depend negatively on the issuer's relative bond market size. The ...

In: Journal of International Money and Finance 31 (2012), 5, S. 975-995 | Kerstin Bernoth, Jürgen von Hagen, Ludger Schuknecht
Diskussionspapiere 1212 / 2012

Internet Offer Prices for Flats and Their Determinants: A Cross Section of Large European Cities

In this paper, we construct a data set of Internet offer prices for flats in 48 large European cities from 24 countries. The data are collected in January - April 2012 from 33 websites, where the advertisements of flats for sale are placed. Using these data we investigate the determinants of the flat prices. Four factors are found to be relevant for the flats' price level: income per capita, population ...

2012| Konstantin A. Kholodilin
DIW Wochenbericht 8 / 2012

Finanztransaktionssteuer: kurzfristigen Handel verteuern, Finanzmärkte stabilisieren

Eine Finanztransaktionssteuer kann neben der Finanzmarktregulierung das zentrale Instrument sein, um die Finanzmärkte in Zukunft wieder robuster zu machen. Wenn sie breit angelegt ist, zielt sie auf die Eindämmung von Regulierungsarbitrage, Blitzhandel, überaktivem Portfolio-Management und exzessiven Hebel- und Spekulationsgeschäften und setzt somit auch bei jener Klasse von Aktivitäten an, die mit ...

2012| Dorothea Schäfer
455 Ergebnisse, ab 451
keyboard_arrow_up