Thema Arbeit und Beschäftigung

clear
530 Ergebnisse, ab 1
Pressemitteilung

30 Jahre Wiedervereinigung: Erwerbstätigkeit und Renteneinkommen haben sich angeglichen, sind aber noch nicht einheitlich

Erwerbstätigkeit von Frauen und insbesondere Müttern ist in Westdeutschland seit 1990 gestiegen – Gesetzliche Rentenleistungen in Ostdeutschland höher als im Westen, bei Frauen im Durchschnitt um 50 Prozent, aber gesamte Alterseinkommen der Ostdeutschen deutlich niedriger – In Corona-Krise erweisen sich jüngere Generationen in Ostdeutschland krisenresilienter als im ...

16.09.2020
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

The Effect of Retirement on Health - Evidence from Administrative Data

We combine unique data that include all practitioner health diagnoses based on the International Classification of Diseases (ICD-10) collected from all publicly insured individuals in Germany with a sizable cohort specific pension reform to study the causal effect of an increase in the retirement age on health. For the analysis, we use a cohort specific regression discontinuity design. The...

16.06.2020| Mara Barschkett
Pressemitteilung

Corona-Krise erschwert Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor allem für Mütter – Entlastung dringend erforderlich

Studie auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) – Auswertungen zur Aufteilung von Erwerbs- und Sorgearbeit sowie zum Home-Office-Potential vor Beginn der Corona-Pandemie erlauben Rückschlüsse für aktuelle Situation – Millionen Familien umso stärker belastet, je länger Kitas und Schulen nicht zu Normalbetrieb zurückkehren – Corona-Elternzeit und ...

05.05.2020
DIW aktuell

Pflege in Corona-Zeiten: Gefährdete pflegen besonders Gefährdete

Die Corona-Pandemie und die mit ihr verbundenen Einschränkungen stellen den Pflegesektor vor immense Probleme. Pflegebedürftige gehören zur Gruppe mit dem im Falle einer Corona-Infektion höchsten Risiko für schwere und tödliche Verläufe. Von den 3,7 Millionen Menschen, die in Deutschland Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, lebten Ende 2018 nur knapp 800.0...

28.04.2020| Björn Fischer, Johannes Geyer
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

Decomposition of Gender Pension Gaps Across Europe from a life-course perspective – preliminary drafts from sequence data analysis and Blinder-Oaxaca-Decompositions

My master thesis compares the impact of different life-courses on the Gender Pension Gaps across East and West Germany, Czechia and Italy. Using retrospective data on the dimensions of work and family from SHARELIFE, I contrast two different approaches. The first applies sequence data analysis to identify work-family life course patterns across all four countries as a first step, and includes...

11.03.2020| Carla Rowold, Humboldt-Universität zu Berlin
Pressemitteilung

Gender Pay Gap: Nicht nur auf dem Gehaltszettel, sondern auch in den Köpfen

Studien anlässlich des Frauentages und Equal Pay Days – Verdienstlücke zwischen Frauen und Männern steigt mit dem Alter – Sowohl Männer als auch Frauen finden niedrigere Löhne für Frauen fair – Deutliche Unterschiede bei Lohnerwartungen – Unter anderem mehr Partnermonate beim Elterngeld, Reform des Ehegattensplittings und mehr weibliche Vorbilder ...

04.03.2020
Cluster-Seminar Öffentliche Finanzen und Lebenslagen

A firm-side perspective on parental leave

A large literature documents effects of parental leave on mothers' labour market outcomes, yet we know very little about the effects on their  firms and co-workers. We use unique administrative data that covers the universe of employees subject to social security and firms in Germany to address this question. We first establish some novel stylised facts in parental leave-taking  ...

08.01.2020| Mathias Huebener
DIW Wochenbericht 38 / 2020

Gesetzliche Renten gleichen sich in Ost- und Westdeutschland an – dennoch klaffen Alterseinkommen auseinander

Bei der gesetzlichen Rentenversicherung wird ab dem Jahr 2025 die Wiedervereinigung faktisch vollzogen sein. Inzwischen beziehen im Durchschnitt ostdeutsche Männer und stärker noch ostdeutsche Frauen höhere Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung als ihre westdeutschen Pendants. Bei den anderen Einkommenskomponenten der älteren Bevölkerung, insbesondere den privaten und betrieblichen Renten ...

2020| Hermann Buslei, Johannes Geyer, Peter Haan
DIW Wochenbericht 26 / 2020

Gesetzliche Rente über dem Grundsicherungsniveau: Zahl der nötigen Beitragsjahre stark gestiegen

Die gesetzliche Rente ist für die meisten Menschen im Rentenalter die wichtigste Einkommensquelle. In der sozialpolitischen Diskussion wird häufig das Verhältnis dieser vorleistungsabhängigen Pflichtversicherungsleistung und der vorleistungsunabhängigen, steuerfinanzierten Grundsicherung, die das Existenzminimum absichert, thematisiert. Wie dieser Wochenbericht zeigt, musste eine durchschnittlich verdienende ...

2020| Hermann Buslei, Johannes Geyer, Anna Hammerschmid, Mia Teschner
530 Ergebnisse, ab 1