Thema Umweltmärkte

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
932 Ergebnisse, ab 1
Externe referierte Aufsätze

Chances and Barriers for Germany’s Low Carbon Transition: Quantifying Uncertainties in Key Influential Factors

With the energy sector being one of the largest sources of global greenhouse-gas emissions, a swift change in the ways of energy generation and consumption is needed for a fulfilment of climate goals. But while the existence of global warming and the resulting need for action are widely agreed upon, there is a lot of discussion around the concrete measures and their timeline. A major cause of this ...

In: Energy 239 (2022), Part A, 121901, 19 S. | Konstantin Löffler, Thorsten Burandt, Karlo Hainsch, Pao-Yu Oei, Frederik Seehaus, Felix Wejda
Nachrichten [Energie, Verkehr, Umwelt]

COP26 statement on coal exit

As COP26 drew to a close earlier this month, almost 200 nations agreed to “phase down” coal power in the coming years. How this is done, for coal and other fossil fuels, will have implications for individuals and communities that depend on these resources for their livelihoods.  The case study conducted by DIW Berlin focuses on Germany and the efforts it has undertaken to support ...

29.11.2021| Claudia Kemfert
Nachrichten [Energie, Verkehr, Umwelt]

COP26-Erklärung zum Kohleausstieg

Bei der COP26, die Anfang des Monats zu Ende ging, einigten sich fast 200 Staaten darauf, die Kohlekraft in den kommenden Jahren auslaufen zu lassen. Die Art und Weise, wie dies für Kohle und andere fossile Brennstoffe geschieht, wird Auswirkungen auf Einzelpersonen und Gemeinschaften haben, die für ihren Lebensunterhalt auf diese Ressourcen angewiesen sind. Die vom DIW Berlin durchgeführte ...

29.11.2021| Claudia Kemfert
Forschungsprojekt

Open-source modeling of the future role of renewable hydrogen in Germany and Europe

In the project "Open Hydrogen Modeling", we expand and link three Berlin-based open-source models: the Global Gas Market Model (GGM), the Global Energy System Model (GENeSYS-MOD), and the electricity sector model DIETER. We investigate the prospects of the hydrogen markets in creation, ranging from the global market to the European and German market. We are particularly interested in the...

Aktuelles Projekt| Energie, Verkehr, Umwelt
Forschungsprojekt

Quelloffene Modellierung der zukünftigen Rolle von erneuerbarem Wasserstoff in Deutschland und Europa

Im Projekt "Offene Wasserstoff-Modellierung" erweitern und verknüpfen wir drei quelloffene Energiemodelle aus Berlin: das Global Gas Model (GGM), das Global Energy System Model (GENeSYS-MOD), sowie das Stromsektormodell DIETER. Wir untersuchen die Perspektiven der sich entwickelnden Wasserstoffmärkte, sowohl global als auch in Deutschland und Europa. Wir sind insbesondere an der...

Aktuelles Projekt| Energie, Verkehr, Umwelt
Medienbeitrag

Bundestagswahl: Wie wär’s mit einem „Triell“ zum Klima?

Nichts verbieten wollen wird die Erde nicht retten - die Parteien bleiben Antworten schuldig. Dieser Gastbeitrag von Claudia Kemfert erschien am 1. September 2021 in der Frankfurter Rundschau. Stell dir vor, es ist Klimawahl, aber niemand stellt die entscheidenden Fragen. Es gäbe viele, aber zwei sind unausweichlich: 1. Ist Ihnen bewusst, dass Deutschland sich schon 2015 verpflichtet hat, die ...

03.09.2021| Claudia Kemfert
Brown Bag Seminar Industrial Economics

State Aid for Environmental Protection and Energy – Focus on Electro-intensive Firms

The European Commission commissioned an international consortium including the DIW Berlin with a background study on State aid in the field of environmental protection and energy. The results of the study are meant to support the Commission in the revision of the EU Guidelines on State aid for environmental protection and energy (EEAG). One key focus of the study was to assess the current rules...

21.05.2021| Joanna Piechucka, DIW Berlin
Medienbeitrag

Die Erträge der Energiewende sind viel höher als die Kosten

Die Gewinne der Energiewende werden einfach ausgeblendet. Stattdessen werden Schreckensszenarien von ausufernden Kosten beleuchtet, mahnt Claudia Kemfert. Dieser Text von Claudia Kemfert erschien am 19. Mai 2021 im Handelsblatt. Bezeichnenderweise wird bei der Energiewende immerzu und fast nur nach den Kosten gefragt, während bei anderen Großprojekten gern der Nutzen im Vordergrund steht. ...

20.05.2021| Claudia Kemfert
932 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up