Direkt zum Inhalt

Thema Umweltmärkte

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
555 Ergebnisse, ab 521
  • DIW Wochenbericht 50 / 2002

    Integrierte Produktpolitik: Chancen für Umwelt- und Wirtschaftspolitik verstärkt nutzen

    Integrierte Produktpolitik (IPP) in Europa verfolgt als umwelt- und wirtschaftspolitisches Konzept das Ziel, durch innovative, marktfähige Lösungen die negativen Umweltwirkungen von Produkten entlang ihrem gesamten Lebenszyklus zu verringern. Zugleich wird eine Stärkung der Wettbewerbsstellung europäischer Unternehmen im Bereich umweltfreundlicher Produkte angestrebt. Trotz der Verzögerungen bei der ...

    2002| Lydia Illge
  • Weitere externe Aufsätze

    Activities Implemented Jointly

    In: Stephen H. Schneider, Armin Rosencranz, John O. Niles (Eds.) , Climate Change Policy
    Washington, D.C. : Island Press
    S. 293-304
    | Reimund Schwarze
  • Weitere externe Aufsätze

    Optionen für eine nachhaltige Energieversorgung 2050

    In: Energiewende: Atomausstieg und Klimaschutz
    Berlin : Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
    S. 75-85
    | Hans-Joachim Ziesing
  • Weitere externe Aufsätze

    Residential Demand-Side Management and Climate Change Mitigation: Paper Presented at the Domestic Use of Electrical Energy International Conference, Cape Town, 6-8 April 1998 (Slightly Amended Here)

    In: Ogunlade Davidson, Debbie Sparks (Eds.) , Developing Energy Solutions for Climate Change
    Cape Town : Univ., Energy and Development Research Centre
    S. 58-66
    | Randall Spalding-Fecher, Barbara Praetorius
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Understanding and Managing Leakage in Forest-Based Greenhouse-Gas-Mitigation Projects

    A major concern about land use, land-use change and forestry (LULUCF) projects under the Clean Development Mechanism (CDM) is the potential for leakage. Leakage refers to a net increase of greenhouse-gas emissions in an area outside the project resulting from the CDM activity. This paper provides an overview of leakage, its definitions and its causes. It describes ways that LULUCF projects may suffer ...

    In: Philosophical Transactions 360 (2002), 1797, S. 1685-1703 | Reimund Schwarze, John O. Niles, Jacob Olander
  • Weitere externe Aufsätze

    The Environmental Impact of Transport Subsidies

    In: OECD Workshop on Environmentally Harmful Subsidies
    Paris : OECD
    33 S.
    | Chris Nash, Peter Bickel, Rainer Friedrich, Heike Link, Louise Stewart
  • Sonstige Publikationen des DIW / Monographien

    Analyse und Bewertung eines europäischen Emissionshandelssystems für Deutschland: erster Kurzbericht für die WWF Umweltstiftung Deutschland

    2002| Felix Christian Matthes, Martin Cames, Odette Deuber, Matthias Koch, Jochen Harnisch, Michael Kohlhaas, Katja Schumacher, Hans-Joachim Ziesing
  • DIW Wochenbericht 8 / 2002

    CO2-Emissionen im Jahre 2001: vom Einsparziel 2005 noch weit entfernt

    Die energiebedingten CO2-Emissionen in Deutschland entwickelten sich im vergangenen Jahr etwa parallel zum Primärenergieverbrauch; im Vergleich zum Jahr 2000 waren sie um 1,6 % höher. Maßgeblich für diesen Anstieg war die wesentlich kühlere Witterung; ohne den Temperatureinfluss errechnet sich ein Rückgang um 0,7 %. Gegenüber dem (international vereinbarten) Basisjahr 1990 waren die effektiven CO2-Emissionen ...

    2002| Hans-Joachim Ziesing
  • DIW Wochenbericht 34 / 2002

    Internationale Klimaschutzpolitik vor großen Herausforderungen

    Auf dem am kommenden Montag in Johannesburg beginnenden Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung (World Summit on Sustainable Development, WSSD) wird es zu einer umfassenden Bestandsaufnahme dessen kommen, was seit der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro erreicht worden ist. Eines der zentralen Themen wird sein, wie weit die Staatengemeinschaft auf dem Weg zu mehr globalem ...

    2002| Hans-Joachim Ziesing
  • DIW Wochenbericht 35 / 2002

    Hochwasserkatastrophe in Deutschland: über Soforthilfen hinausdenken

    Die jüngste Hochwasserkatastrophe wirft jenseits der staatlichen und privaten Soforthilfe die Frage nach einer Strategie auf, mit der den Hochwasserrisiken vorausschauend begegnet werden könnte. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie in modernen Volkswirtschaften eine planvolle gesellschaftliche Antwort auf die Herausforderung von Elementarrisiken wie Sturm, Hochwasser und Flächenbränden aussehen ...

    2002| Reimund Schwarze, Gert G. Wagner
555 Ergebnisse, ab 521
keyboard_arrow_up