Thema Umweltmärkte

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
470 Ergebnisse, ab 41
Statement

Kohleausstieg: Wenig Klimaschutz für viel Geld

Der Bundestag hat heute den Kohleausstieg bis 2038 verabschiedet. Das Gesetz kommentiert Claudia Kemfert, Energieökonomin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am DIW Berlin:

03.07.2020| Claudia Kemfert
Pressemitteilung

Obergrenze für CO2-Ausstoß in europäischem Emissionshandelssystem muss schneller sinken

Potential für schnelleren Reduktionspfad ist vorhanden – Bliebe man auf bisherigem Weg, drohen ab 2030 drastische Einschnitte, wenn Pariser Klimaziel noch erreicht werden soll – Nur durch kurzfristige Anpassung des europäischen Emissionshandelssystems kann plausibler Minderungspfad erreicht werden Das europäische Emissionshandelssystem muss dringend angepasst werden, wenn ...

01.07.2020
Statement

Konjunkturbelebung und Klimaschutz können und müssen Hand in Hand gehen

Im Auftrag des Bundesumweltministeriums haben WissenschaftlerInnen des DIW Berlin und weiterer Institute Vorschläge für eine „sozial-ökologisch ausgerichtete Konjunkturpolitik in und nach der Corona-Krise“ gemacht. Dazu ein Statement von Studienautorin Claudia Kemfert, Energieökonomin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für...

25.05.2020| Claudia Kemfert
Medienbeitrag

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz muss erneuert werden

Dieser Text von Claudia Kemfert erschien am 30. März 2020 als Gastbeitrag im Handelsblatt. Obwohl sich die Erneuerbaren Energien am Markt behaupten, wird ihnen auf politischer Ebene das Leben schwer gemacht. Deshalb braucht es dringend eine EEG-Version 4.0. Dieses Jahr feiern wir das 20. Jubiläum eines der erfolgreichsten Instrumente deutscher Energie- und Industriepolitik: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz ...

31.03.2020| Claudia Kemfert
Pressemitteilung

Grundwasserbelastung mit Nitrat wird in fast einem Fünftel der deutschen Messstellen überschritten

Belastung in Regionen mit vorwiegend agrarwirtschaftlicher Nutzung höher als in anderen Gebieten – Grundpreise für Trinkwasser höher in Regionen mit Grenzwertüberschreitung ­– Genauere Erhebung, zentrale Erfassung und stringente Kontrolle des Düngemitteleinsatzes erforderlich Deutschlands Grundwasser weist europaweit eine der höchsten Belastungen mit Nitrat ...

26.02.2020
Monographien

Essays on Applied Microeconomics: Dissertation

Berlin: Humboldt-Univ., 2020, 177 S. | Marica Valente
DIW Wochenbericht 48 / 2020

Stromzugang im Globalen Süden: Dezentrale erneuerbare Energiesysteme bieten echte Alternative

Zugang zu bezahlbarer und erneuerbarer Energie ist eines der zentralen nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals), die die Vereinten Nationen 2015 verabschiedet haben. Insbesondere bei der Elektrifizierung in Ländern des Globalen Südens wurden in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte erzielt. So sank die Anzahl der Menschen ohne Stromzugang weltweit 2016 erstmals unter ...

2020| Christian von Hirschhausen, Dawud Ansari, Fabienne Banzer, Raluca Dumitrescu, Georg Heinemann, Claudia Kemfert
Externe referierte Aufsätze

Comparing Coal Phase-Out Pathways: The United Kingdom’s and Germany’s Diverging Transitions

Political decisions and trends regarding coal use for electricity generation developed differently in the UK and Germany, despite being subject to relatively similar climate protection targets and general political and economic conditions. The UK agreed on a coal phase-out by 2024. In Germany, a law schedules a coal phase-out by 2038 at the latest. This paper investigates reasons for the different ...

In: Environmental Innovation and Societal Transitions 37 (2020), S. 238-253 | Hanna Brauers, Pao-Yu Oei, Paula Walk
Externe referierte Aufsätze

Electricity Storage and the Renewable Energy Transition

In: Joule 4 (2020), 10, S. 1-6 | Wolf-Peter Schill
470 Ergebnisse, ab 41
keyboard_arrow_up