Thema Umweltmärkte

clear
417 Ergebnisse, ab 1
Pressemitteilung

Europäischer Green Deal und deutsche Ratspräsidentschaft: Klimaneutralität nur mit ambitionierten Klimavorgaben zu erreichen

CO2-Emissionen sollten in den kommenden zehn Jahren um 65 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden, um Klimaneutralität zu erreichen – Energiesystem muss dazu bis 2040 auf 100 Prozent erneuerbare Energien umgestellt werden – Investitionen von 3000 Milliarden Euro erforderlich, um European Green Deal und Pariser Klimaziele zu erfüllen – Deutsche EU-Ratspräsidentschaft ...

08.07.2020
Statement

Kohleausstieg: Wenig Klimaschutz für viel Geld

Der Bundestag hat heute den Kohleausstieg bis 2038 verabschiedet. Das Gesetz kommentiert Claudia Kemfert, Energieökonomin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am DIW Berlin:

03.07.2020| Claudia Kemfert
Pressemitteilung

Obergrenze für CO2-Ausstoß in europäischem Emissionshandelssystem muss schneller sinken

Potential für schnelleren Reduktionspfad ist vorhanden – Bliebe man auf bisherigem Weg, drohen ab 2030 drastische Einschnitte, wenn Pariser Klimaziel noch erreicht werden soll – Nur durch kurzfristige Anpassung des europäischen Emissionshandelssystems kann plausibler Minderungspfad erreicht werden Das europäische Emissionshandelssystem muss dringend angepasst werden, wenn ...

01.07.2020
Statement

Konjunkturbelebung und Klimaschutz können und müssen Hand in Hand gehen

Im Auftrag des Bundesumweltministeriums haben WissenschaftlerInnen des DIW Berlin und weiterer Institute Vorschläge für eine „sozial-ökologisch ausgerichtete Konjunkturpolitik in und nach der Corona-Krise“ gemacht. Dazu ein Statement von Studienautorin Claudia Kemfert, Energieökonomin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für...

25.05.2020| Claudia Kemfert
Medienbeitrag

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz muss erneuert werden

Obwohl sich die Erneuerbaren Energien am Markt behaupten, wird ihnen auf politischer Ebene das Leben schwer gemacht. Deshalb braucht es dringend eine EEG-Version 4.0.

31.03.2020| Claudia Kemfert
Audio

11.03.2020| Wochenberichtsinterview
Pressemitteilung

Grundwasserbelastung mit Nitrat wird in fast einem Fünftel der deutschen Messstellen überschritten

Belastung in Regionen mit vorwiegend agrarwirtschaftlicher Nutzung höher als in anderen Gebieten – Grundpreise für Trinkwasser höher in Regionen mit Grenzwertüberschreitung ­– Genauere Erhebung, zentrale Erfassung und stringente Kontrolle des Düngemitteleinsatzes erforderlich Deutschlands Grundwasser weist europaweit eine der höchsten Belastungen mit Nitrat ...

26.02.2020
Externe referierte Aufsätze

Do Benefits from Dynamic Tariffing Rise? Welfare Effects of Real-Time Retail Pricing Under Carbon Taxation and Variable Renewable Electricity Supply

We analyze the gross welfare gains from real-time retail pricing in electricity markets where carbon taxation induces investment in variable renewable technologies. Applying a stylized numerical electricity market model, we find a U-shaped association between carbon taxation and gross welfare gains. The benefits of introducing real-time pricing can accordingly be relatively low at relatively high carbon ...

In: Environmental & Resource Economics 75 (2020), S. 183-213 | Christian Gambardella, Michael Pahle, Wolf-Peter Schill
Externe referierte Aufsätze

Lessons from Germany’s Hard Coal Mining Phase-Out: Policies and Transition from 1950 to 2018

German hard coal production ended in 2018, following the termination of subsidies. This paper looks at 60 years of continuous decline of an industry that employed more than 600,000 people, through a case study comparing Germany’s two largest hard coal mining areas (Ruhr area and Saarland). Although predominantly economic drivers underlay the transitions, both provide valuable lessons for upcoming coal ...

In: Climate Policy (2020), im Ersch. [online first: 2019-11-28] | Pao-Yu Oei, Hanna Brauers, Philipp Herpich
417 Ergebnisse, ab 1