Thema Umweltmärkte

clear
440 Ergebnisse, ab 1
Dossiers

Dossier Atomkraft

Am 11. März 2021 jährt sich die Nuklearkatastrophe im japanischen Fukushima zum zehnten Mal. Sie hat eindringlich vor Augen geführt, welche Gefahren von Kernkraft ausgehen. Das DIW Berlin forscht seit langem zu den Vor- und Nachteilen von Atomkraft und versammelt hier die letzten wichtigen Publikationen zu diesem Themenkomplex.

11.03.2021
Forschungsprojekt

The European and German Natural Gas Market in the Short and Long Run: Report on the Finalization and Commissioning of the Nord Stream 2 Pipeline Project

In this report, the role of the Nord Stream 2 pipeline project for the German and the European natural gas market was investigated in the short run and the long run. In the short run, no supply gap can be identified that would justify the speedy finalization of construction works on the Nord Stream 2 project. In the long run, there is no need for the Nord Stream 2 pipeline due to the German and...

Abgeschlossenes Projekt| Energie, Verkehr, Umwelt
Forschungsprojekt

Die kurz- und langfristige Bedarfsentwicklung im deutschen und europäischen Erdgasmarkt: Stellungnahme zur Fertigstellung und Inbetriebnahme des Nord Stream 2 Pipeline-Projekts

Im Rahmen eines Kurzgutachtens wurde die Bedeutung der Nord Stream 2 Pipeline für den deutschen und europäischen Erdgasmarkt kurz- und langfristig eingeordnet. Es wurde gezeigt, dass kurzfristig keine Deckungslücke in der Erdgasversorgung besteht, die eine zügige Fertigstellung des Nord Stream 2 Projekts notwendig machen würde. Langfristig besteht aufgrund der...

Abgeschlossenes Projekt| Energie, Verkehr, Umwelt
Weitere Aufsätze

A Real Chance for Transatlantic Partnership on Climate Policy

In: Intereconomics 56 (2021), 1, S. 20-22 | Claudia Kemfert
Externe referierte Aufsätze

The EU ETS to 2030 and beyond: Adjusting the Cap in Light of the 1.5°C Target and Current Energy Policies

The Paris Agreement calls on countries to pursue efforts to limit global average temperature rise to 1.5°C. We derive a 2016–2050 emission budget for the EU Emissions Trading System (EU ETS) based on cost-effectiveness criteria aimed at achieving the 1.5°C target with a 50%–66% probability, and translate it into a cap reduction path. We show that, under current ETS parameters, the vast majority of ...

In: Climate Policy (2021), im Ersch. [online first: 2020-02-05] | Aleksandar Zaklan , Jakob Wachsmuth, Vicki Duscha
Zeitungs- und Blogbeiträge

Der CO2-Preis ist viel zu niedrig

In: Handelsblatt (12.01.2021), S. 10 | Claudia Kemfert
Diskussionspapiere 1925 / 2021

Coase and Cap-and-Trade: Evidence on the Independence Property from the European Carbon Market

This paper tests the independence property under the Coase Theorem in a large multinational cap-and-trade scheme for greenhouse gas emissions, the EU Emissions Trading System (EU ETS). I analyze whether emissions of power producers regulated under the EU ETS are independent from allowance allocations, leveraging a change in allocation policy for a difference-in-differences strategy. The evidence suggests ...

2021| Aleksandar Zaklan
Weitere Aufsätze

Ein Bonus-Malus-System als Katalysator für die Modernisierung der Pkw-Flotte

Der Verkehr ist der einzige Sektor in Deutschland, dessen Treibhausgasemissionen seit dem klimapolitischen Referenzjahr 1990 nicht gesunken sind. Verantwortlich hierfür war vor allem ein Anstieg der Fahrleistung, aber auch der Trend zu größeren und höhermotorisierten Pkw, durch den technische Effizienzgewinne konterkariert wurden. Um eine Chance zu wahren, die mit dem Bundes-Klimaschutzgesetz selbst ...

In: Wolfgang Siebenpfeiffer (Hrsg.) , Mobilität der Zukunft : Intermodale Verkehrskonzeptex
Berlin : Springer
s. 353-371
| Carl-Friedrich Elmer, Claudia Kemfert
DIW Wochenbericht 11 / 2021

Patient Erde: Wie klimagerecht ist „klimaneutral“? Kommentar

2021| Claudia Kemfert
DIW aktuell

No need for new natural gas pipelines and LNG terminals in Europe

Natural gas could play an increasing role in the German energy system following the coal exit decided in July 2020 by the German parliament. However, natural gas has no climate benefit compared to coal. What is more, Europe risks to become a battleground for the conflict between Russia and the United States. The construction of the Baltic Sea pipeline Nordstream 2 has set in motion a downward...

29.07.2020| Franziska Holz, Claudia Kemfert
440 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up