DIW Berlin: Thema Umweltmärkte

Thema Umweltmärkte

clear
381 Ergebnisse, ab 1
Externe referierte Aufsätze

Emissions Trading in Regulated Electricity Markets

In: Climate Policy (2020), im Ersch. | William Acworth, Mariza Montes de Oca, Anatole Boute, Carlotta Piantieri, Felix Christian Matthes
Externe referierte Aufsätze

Do Benefits from Dynamic Tariffing Rise? Welfare Effects of Real-Time Retail Pricing Under Carbon Taxation and Variable Renewable Electricity Supply

We analyze the gross welfare gains from real-time retail pricing in electricity markets where carbon taxation induces investment in variable renewable technologies. Applying a stylized numerical electricity market model, we find a U-shaped ...

In: Environmental & Resource Economics (2020), im Ersch. [online first: 2019-12-14] | Christian Gambardella, Michael Pahle, Wolf-Peter Schill
Externe referierte Aufsätze

Lessons from Germany’s Hard Coal Mining Phase-Out: Policies and Transition from 1950 to 2018

German hard coal production ended in 2018, following the termination of subsidies. This paper looks at 60 years of continuous decline of an industry that employed more than 600,000 people, through a case study comparing Germany’s two largest hard ...

In: Climate Policy (2020), im Ersch. [online first: 2019-11-28] | Pao-Yu Oei, Hanna Brauers, Philipp Herpich
Kommentar

Deutschland bis 2050 CO2-neutral? Der Weg dorthin muss noch gefunden werden: Kommentar von Claudia Kemfert

Nun also doch: Deutschland will nicht länger hinterherhinken in Sachen Klimaschutz. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich beim Petersberger Klimadialog vor gut zwei Wochen nach langem Zögern dem französischen Präsidenten angeschlossen. Deutschland soll also endlich konsequent den Pfad der Klimaneutralität beschreiten und die Wirtschaft spätestens ab dem Jahr 2050 ...

29.05.2019| Claudia Kemfert
Kommentar

Nachhaltiger Verkehr schafft wirtschaftliche Chancen: Kommentar von Claudia Kemfert

Der Verkehrssektor ist derzeit für etwa ein Fünftel der Treibhausgasemissionen Deutschlands verantwortlich. Während in anderen Sektoren seit 1990 zum Teil deutliche Emissionsminderungen erzielt wurden, sind die Emissionen des Verkehrs im gleichen Zeitraum leicht angestiegen. Der größte Teil der Treibhausgasemissionen stammt dabei aus dem Straßenverkehr. [...]

03.04.2019| Claudia Kemfert
Pressemitteilung

20 Jahre Ökosteuer: finanz- und sozialpolitisch top, umweltpolitisch ein Flop

Die zum 1. April 1999 eingeführte ökologische Steuerreform sorgt bis heute für niedrigere Rentenbeiträge und höhere Rentenbezüge – Umweltpolitisch war sie hingegen kein Erfolg, die beabsichtigte Lenkungswirkung ist ausgeblieben – Notwendig ist eine Reform, die CO2 angemessen bepreist und einkommensschwache Haushalte entlastet

27.03.2019
DIW Wochenbericht 39 / 2019

Klimapaket: Der homöopathische CO2-Preis ist ein Witz: Kommentar

2019| Claudia Kemfert
Externe referierte Aufsätze

Decarbonizing China’s Energy System – Modeling the Transformation of the Electricity, Transportation, Heat, and Industrial Sectors

Growing prosperity among its population and an inherent increasing demand for energy complicate China’s target of combating climate change, while maintaining its economic growth. This paper, therefore, describes three potential decarbonization ...

In: Applied Energy 255 (2019), 113820, 17 S. | Thorsten Burandt, Bobby Xiong, Konstantin Löffler, Pao-Yu Oei
Zeitungs- und Blogbeiträge

CO2-Steuer und grüne Investitionen: warum nicht beides?

In: Makronom (10.09.2019, [Online-Artikel] | Claudia Kemfert, Dorothea Schäfer, Willi Semmler
381 Ergebnisse, ab 1