Direkt zum Inhalt

Thema Ressourcenmärkte

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
558 Ergebnisse, ab 521
Weitere Aufsätze

The E.ON/Ruhrgas Merger and Competition: A View from Germany

In: Oxford Energy Forum (2002), 51, S. 12-14 | Hans-Joachim Ziesing
Weitere Aufsätze

Langfristige Entwicklung der Rohölpreise bei Gewinnmaximierung durch die OPEC

In: Zeitschrift für Energiewirtschaft 26 (2002), 2, S. 105-116 | Manfred Horn
DIW Wochenbericht 11 / 2002

Erste Anzeichen für eine Erholung der Welt-Metallmärkte

Das seit dem Herbst 2000 zunehmend schwächer gewordene weltwirtschaftliche Wachstum hatte zu starken Nachfrageeinbrüchen auf den Metallmärkten und bis zum Sommer 2001 zu einem Preisverfall teilweise unter den Stand vom Frühjahr 1999 geführt. Die Terroranschläge in den USA und ihre Folgewirkungen trugen zu einer weiteren Verunsicherung von Käufern und Investoren bei. Die anhaltende Nachfrageschwäche ...

2002| Eberhard Wettig
DIW Wochenbericht 7 / 2002

Kühle Witterung treibt Primärenergieverbrauch in die Höhe: Der Primärenergieverbrauch in Deutschland im Jahre 2001

Der Primärenergieverbrauch in Deutschland ist im Jahre 2001 gegenüber dem Vorjahr kräftig gestiegen, und zwar um 1,6 % auf rund 495 Mill. Tonnen SKE (14 500 PJ). Diese Aufwärtsentwicklung ist in erster Linie auf die im Vergleich zum Jahr 2000 erheblich kühlere Witterung zurückzuführen. Schaltet man diesen Einfluss aus und errechnet einen temperaturbereinigten Primärenergieverbrauch, ergibt sich ein ...

2002| Franz Wittke, Hans-Joachim Ziesing
DIW Wochenbericht 15 / 2002

Rohölpreise im Zeichen von Konjunkturhoffnungen und Kriegsängsten

Der Preis für Rohöl ist Ende vergangenen Jahres aufgrund der weltweit schwachen Konjunktur und der rückläufigen Ölnachfrage innerhalb von drei Monaten um etwa 10 US-Dollar auf 18 US-Dollar je Barrel gefallen. Verstärkt wurde dieser konjunkturelle Effekt durch den Einbruch des Treibstoffverbrauchs im Luftverkehr als Folge der Ereignisse vom 11. September. Der Preisverfall wurde erst Anfang 2002 gestoppt, ...

2002| Manfred Horn
DIW Wochenbericht 35 / 2002

Hochwasserkatastrophe in Deutschland: über Soforthilfen hinausdenken

Die jüngste Hochwasserkatastrophe wirft jenseits der staatlichen und privaten Soforthilfe die Frage nach einer Strategie auf, mit der den Hochwasserrisiken vorausschauend begegnet werden könnte. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie in modernen Volkswirtschaften eine planvolle gesellschaftliche Antwort auf die Herausforderung von Elementarrisiken wie Sturm, Hochwasser und Flächenbränden aussehen ...

2002| Reimund Schwarze, Gert G. Wagner
DIW Wochenbericht 34 / 2002

Internationale Klimaschutzpolitik vor großen Herausforderungen

Auf dem am kommenden Montag in Johannesburg beginnenden Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung (World Summit on Sustainable Development, WSSD) wird es zu einer umfassenden Bestandsaufnahme dessen kommen, was seit der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro erreicht worden ist. Eines der zentralen Themen wird sein, wie weit die Staatengemeinschaft auf dem Weg zu mehr globalem ...

2002| Hans-Joachim Ziesing
Monographien

Perspektiven der Windenergienutzung in Deutschland

Jülich: Forschungszentrum, 2002, VII, 47 S.
(IKARUS: Instrumente für Klimagas-Reduktionsstrategien : Teilprojekt 3, Primärenergie ; 3-09)
| Jochen Diekmann
Monographien

Entwicklung der Importpreise für fossile Energieträger bis zum Jahr 2030

Jülich: Forschungszentrum, 2002, VII, 19 S.
(IKARUS: Instrumente für Klimagas-Reduktionsstrategien : Teilprojekt 3, Primärenergie ; 3-10)
| Manfred Horn
Monographien

International Trade and the Environment: The Real Conflicts

Leipzig: HHL, 2002, 27 S.
(HHL-Working Paper ; 55)
| Wilhelm Althammer, Susanne Dröge
558 Ergebnisse, ab 521
keyboard_arrow_up