DIW Berlin: Thema Ressourcenmärkte

Thema Ressourcenmärkte

clear
492 Ergebnisse, ab 1
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 148 / 2020

Klimaschutz statt Kohleschmutz: Woran es beim Kohleausstieg hakt und was zu tun ist

2020| Pao-Yu Oei, Mario Kendziorski, Philipp Herpich, Claudia Kemfert, Christian von Hirschhausen
Externe referierte Aufsätze

Do Benefits from Dynamic Tariffing Rise? Welfare Effects of Real-Time Retail Pricing Under Carbon Taxation and Variable Renewable Electricity Supply

We analyze the gross welfare gains from real-time retail pricing in electricity markets where carbon taxation induces investment in variable renewable technologies. Applying a stylized numerical electricity market model, we find a U-shaped association between carbon taxation and gross welfare gains. The benefits of introducing real-time pricing can accordingly be relatively low at relatively high

In: Environmental & Resource Economics 75 (2020), S. 183-213 | Christian Gambardella, Michael Pahle, Wolf-Peter Schill
Externe referierte Aufsätze

Lessons from Germany’s Hard Coal Mining Phase-Out: Policies and Transition from 1950 to 2018

German hard coal production ended in 2018, following the termination of subsidies. This paper looks at 60 years of continuous decline of an industry that employed more than 600,000 people, through a case study comparing Germany’s two largest hard coal mining areas (Ruhr area and Saarland). Although predominantly economic drivers underlay the transitions, both provide valuable lessons for upcoming

In: Climate Policy (2020), im Ersch. [online first: 2019-11-28] | Pao-Yu Oei, Hanna Brauers, Philipp Herpich
Externe referierte Aufsätze

Energy Outlooks Compared: Global and Regional Insights

We compare prominent global energy scenarios of organizations and companies. We supplement the analysis with four own scenarios, which were derived from structured analytic techniques in combination with a numerical global energy and resource market model (Multimod). Our paper provides three central contributions: (i) a compact survey of selected outlooks with meta characteristics (conceptual

In: Economics of Energy and Environmental Policy 9 (2020), 1, S. 21-42 | Dawud Ansari, Franziska Holz, Hashem al-Kuhlani
Externe referierte Aufsätze

Between Stranded Assets and Green Transformation: Fossil-Fuel-Producing Developing Countries Towards 2055

Climate-related asset stranding refers to the depreciation of assets – such as resource reserves, infrastructure, or industries – resulting from the unanticipated changes, such as the tightening of climate policies. Although developing countries – especially fossil-fuel exporters – may be most concerned by this issue, its analysis in development (economics) has so far been limited.We aim at

In: World Development 130 (2020), 104947, 17 S. | Dawud Ansari, Franziska Holz
Bericht

Energieverbrauch und CO2-Emissionen in Deutschland im Jahr 2019 deutlich gesunken

Energieverbrauch und CO2-Emissionen in Deutschland im Jahr 2019 deutlich gesunken Der Energieverbrauch in Deutschland ist vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) zufolge in diesem Jahr um 2,3 Prozent gesunken. Für den Rückgang sorgten unter anderem Verbesserungen bei der Energieeffizienz, ein konjunkturell bedingt niedrigerer Energieverbrauch der

27.12.2019| Hella Engerer, Ingrid Wernicke
Medienbeitrag

Brandenburgs Tesla-Dilemma

Brandenburgs Tesla-Dilemma Der Standpunkt im Tagesspiegel Background von Christian von Hirschhausen Brandenburgs Landesregierung steckt in einem Dilemma: Sie hat zugesagt, Teslas neue Elektroauto-Fabrik werde vollständig mit Ökostrom versorgt – obwohl das Land Spitzenreiter bei der Braunkohle ist. Damit setzt sich die Regierung selbst unter Druck, den Kohleausstieg zu

10.12.2019| Christian von Hirschhausen
Bericht

AG Energiebilanzen erwartet Rückgang des Energieverbrauchs in diesem Jahr

AG Energiebilanzen erwartet Rückgang des Energieverbrauchs in diesem Jahr Der Energieverbrauch in Deutschland wird laut Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB), an der auch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung beteiligt ist, in diesem Jahr spürbar sinken. Aktuellen Berechnungen zufolge lag der Energieverbrauch hierzulande in den ersten neun Monaten dieses Jahres um insgesamt

30.10.2019| Hella Engerer, Ingrid Wernicke
Bericht

Energieverbrauch im ersten Halbjahr laut AG Energiebilanzen leicht gesunken

Energieverbrauch im ersten Halbjahr laut AG Energiebilanzen leicht gesunken Die Expertinnen und Experten der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) haben für das erste Halbjahr des laufenden Jahres einen leicht rückläufigen Energieverbrauch ermittelt – dieser sank demnach um 1,7 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Insbesondere wurde weniger

30.07.2019| Hella Engerer, Ingrid Wernicke
492 Ergebnisse, ab 1