Thema Klimapolitik

clear
931 Ergebnisse, ab 1
Brown Bag Seminar Industrial Economics

What Drives Green Capabilities? Evidence from German Firm-level Data

29.01.2021| Nils Handler, DIW Berlin
Workshop

The role of energy storage in power sectors with fossil fuel phase-out

The phase-out of fossil fuels, and a growing use of variable renewable energy sources, increase the flexibility needs of the power sector. In this context, different energy storage technologies become more relevant. Yet the role and use of electricity storage depends on many factors, for example technology costs and availabilities, as well as the level and flexibility of sector coupling strategies...

09.10.2020| Sebastian Osorio, Mario Kendziorski, Leonard Göke, Wolf-Peter Schill, Carlos David Gaete Morales, Martin Kittel
Pressemitteilung

Wärmemonitor: Deutsche Haushalte heizen etwas weniger – CO2-Emissionen sinken kaum

Jährlicher DIW-Wärmemonitor auf Basis von Daten des Energiedienstleisters ista Deutschland GmbH: Seit 2015 sinkt erstmals wieder Heizenergiebedarf in Wohngebäuden – ­Steigende Preise lassen aber Heizausgaben um 2,4 Prozent steigen ­– CO2-Emissionen sind seit 2010 zwar insgesamt um 21 Prozent gefallen, temperaturbereinigt aber nur um 2,6 Prozent – Energetische ...

30.09.2020
Video

8. DIW Europe Lecture: Herausforderungen für die Zukunft der EU

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) lädt Sie herzlich ein zur Online-Veranstaltung "8. DIW Europe Lecture - Herausforderungen für die Zukunft der EU" mit Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank.

15.09.2020| Veranstaltungsrückblick
Video

Was sind Differenzverträge?

Differenzverträge können für stabile Preise für Stromkunden und Erlöse für Projektentwickler sorgen. Die Stromentstehungskosten können um 30 Prozent gesenkt werden, erklärt der Karsten Neuhoff, Leiter der Abteilung Klimapolitik am DIW Berlin.

03.09.2020
DIW aktuell

No need for new natural gas pipelines and LNG terminals in Europe

Natural gas could play an increasing role in the German energy system following the coal exit decided in July 2020 by the German parliament. However, natural gas has no climate benefit compared to coal. What is more, Europe risks to become a battleground for the conflict between Russia and the United States. The construction of the Baltic Sea pipeline Nordstream 2 has set in motion a downward...

29.07.2020| Franziska Holz, Claudia Kemfert
Blog Marcel Fratzscher

Warum Deutschland der wirtschaftliche Gewinner des EU-Gipfels ist

Mit einem 750-Milliarden-Euro-Fonds will sich die EU für die Zukunft rüsten. Für die Bundesrepublik ist die Einigung ein Glücksfall - denn das deutsche Wirtschaftsmodell funktioniert nur in einem starken Europa. Der EU-Gipfel ist ein größerer Erfolg, als er von vielen wahrgenommen wird - denn die Marathonverhandlungen und der heftige Streit zwischen den Regierungschefs ...

21.07.2020| Marcel Fratzscher
DIW aktuell

Neue Gaspipelines und Flüssiggas-Terminals sind in Europa überflüssig

Der Anfang Juli 2020 vom Bundestag beschlossene Kohleausstieg könnte eine größere Rolle für Erdgas im deutschen Energiesystem bedeuten. Doch tatsächlich ist Erdgas nicht klimafreundlicher als Kohle. Vor allem aber droht Europa bei den Erdgasimporten zum Spielfeld des Konflikts zwischen Russland und den USA zu werden. Eine Spirale aus Sanktionen und Gegensanktionen hat...

13.07.2020| Franziska Holz, Claudia Kemfert
Pressemitteilung

Europäischer Green Deal und deutsche Ratspräsidentschaft: Klimaneutralität nur mit ambitionierten Klimavorgaben zu erreichen

CO2-Emissionen sollten in den kommenden zehn Jahren um 65 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden, um Klimaneutralität zu erreichen – Energiesystem muss dazu bis 2040 auf 100 Prozent erneuerbare Energien umgestellt werden – Investitionen von 3000 Milliarden Euro erforderlich, um European Green Deal und Pariser Klimaziele zu erfüllen – Deutsche EU-Ratspräsidentschaft ...

08.07.2020
931 Ergebnisse, ab 1