Direkt zum Inhalt

Thema Klimapolitik

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
424 Ergebnisse, ab 31
  • Berlin Seminar

    Wie kann die Wärmewende für alle gelingen?

    Die EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) etabliert eine neue gesellschaftliche Norm und ein großes politisches Ziel: Bis 2033 sollten alle Wohngebäude einen Mindeststandard an Energieeffizienz erreichen. So sollen Energiekosten und Schocks für Haushalte begrenzt werden und der Energiebedarf reduziert werden, um eine klimaneutrale Energieversorgung für alle zu...

    16.05.2023| Sibylle Braungardt (Öko-Institut), Melanie Weber-Moritz (DMB), Ingrid Vogler (GdW), Christian Noll (DENEFF), Peter Rathert (BMWSB)
  • Berlin Seminar

    Wie kann die Wärmewende für alle gelingen?

    Die EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) etabliert eine neue gesellschaftliche Norm und ein großes politisches Ziel: Bis 2033 sollten alle Wohngebäude einen Mindeststandard an Energieeffizienz erreichen. So sollen Energiekosten und Schocks für Haushalte begrenzt werden und der Energiebedarf reduziert werden, um eine klimaneutrale Energieversorgung für alle zu...

    16.05.2023| Sibylle Braungardt (Öko-Institut), Melanie Weber-Moritz (BDM), Ingrid Vogler (GdW), Christian Noll (DENEFF), Peter Rathert (BMWSB)
  • Medienbeitrag

    Der Emissionshandel braucht ein starkes Klimaschutzgesetz

    Der Emissionshandel allein sei kein glaubwürdiges Instrument, um ausreichende Investitionen in den Klimaschutz anzureizen. Die Lenkungswirkung hoher CO2-Preise finde sich daher eher in ökonomischen Modellen als in der Realität, konstatieren Karsten Neuhoff und Mats Kröger vom DIW Berlin in ihrem Standpunkt. Eine Überbetonung des Potenzials von CO2-Preisen ohne flankierende Maßnahmen birgt deshalb das ...

    03.05.2023| Mats Kröger, Karsten Neuhoff
  • DIW aktuell

    Accelerate thermal modernization of buildings with minimum standards for buildings and binding retrofitting targets

    The energy and climate crisis enhance the need for energy savings. In the building sector, these savings can be achieved primarily through thermal retrofitting. So far, progress in this area has been slow. To date, less than one percent of the residential building stock in Germany is retrofitted each year. The existing support programs alone offer too little reliability for the necessary...

    13.03.2023| Sophie Behr, Merve Küçük, Karsten Neuhoff
  • DIW aktuell

    Mindeststandards sollten energetische Modernisierung von Gebäuden beschleunigen

    Vor dem Hintergrund der Energie- und der Klimakrise sind Energieeinsparungen dringender denn je nötig. Im Gebäudesektor können diese Einsparungen vor allem über energetische Sanierungen erreicht werden. Bisher geht es dabei nur sehr langsam voran. In Deutschland wird pro Jahr weniger als ein Prozent des Wohngebäudebestands saniert. Die bisherigen Förderprogramme alleine bieten zu wenig...

    13.03.2023| Sophie Behr, Merve Küçük, Karsten Neuhoff
  • Berlin Seminar

    Can a climate alliance/club enhance climate cooperation?

    The influential Indian Parliamentarian Mr. Jayant Sinha envisages a global climate alliance building on the concept of the European Union and its Green Deal – a community attractive to its members because it addresses the diverse needs and ensures that joint action benefits all. To ensure the inclusive nature and broaden the political ownership of such an initiative, Mr. Sinha launched a report on...

    16.02.2023| Jayant Sinha (Global Climate Alliance Collaborative), Jaroslaw Pietras (Martens Centre / College of Europe), Erika Mink-Zaghloul (thyssenkrupp Steel Europe), Hans Peter Lankes (London School of Economics), Vera Rodenhoff (German Federal Ministry for the Economic Affairs und Climate Action)
  • Video

    Internationale Partnerschaften für eine gerechte Energiewende: Animierte Infografik

    02.02.2023| Animierte Infografik
  • Infografik

    Energy Transition Partnerships

    01.02.2023
  • Pressemitteilung

    Klimapartnerschaften mit Schwellenländern: Erfolg hängt von Sozialem ab – nicht nur von Investitionen in Energiewende

    DIW-Analyse zu Klimapartnerschaften mit Schwellenländern am Beispiel von Südafrika – Weltweite Energiewende kann nur in Kooperation von Industrieländern mit den Empfängerländern gelingen – Finanzielle und technische Unterstützung genügt nicht – Bedingungen der Zusammenarbeit müssen stärker in den Fokus rücken – Soziale Fragen entscheiden über den Erfolg der Energiepartnerschaft Investitionen in die ...

    01.02.2023
  • Audio

    Gerechte Energiewende-Partnerschaften durch Regeln und Vereinbarungen auf Augenhöhe: Interview mit Heiner von Lüpke

    01.02.2023| Wochenberichtsinterview
424 Ergebnisse, ab 31
keyboard_arrow_up