Direkt zum Inhalt

Thema Klimapolitik

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
443 Ergebnisse, ab 341
  • Pressemitteilung

    Das Potenzial für umweltfreundliche öffentliche Beschaffung ist in Deutschland noch weitgehend ungenutzt

    Öffentliche Beschaffung kann einen wertvollen Beitrag zur Dekarbonisierung der Wirtschaft leisten – Trotz zuletzt steigender Tendenz werden nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben – Politischer Wille und Handlung notwendig, um Potenzial zu heben Umweltfreundliche öffentliche Beschaffung (auch green public procurement oder GPP ...

    07.12.2017
  • Kommentar

    Einigung zum Emissionshandel: Ein wichtiger Schritt für Europa und für das Klima: Kommentar von Karsten Neuhoff

    Die kürzlich erzielte Einigung von Europäischem Rat, EU-Parlament und Kommission zum Emissionshandel ist ein wichtiger Schritt für die europäische Energie- und Klimapolitik. Sie stärkt sowohl die Glaubwürdigkeit der längerfristigen Emissionsminderungsziele also auch die Rolle des CO2-Preises für den Strom- und den Industriesektor. Wichtiger noch sind die Aufforderungen ...

    22.11.2017| Karsten Neuhoff
  • Climate Friendly Materials Platform

    UNFCCC Side Event at COP23: Policy Design for a Climate Friendly Materials Sector

    Basic materials, such as aluminium, cement and steel, are important inputs for the construction of infrastructure and buildings, as well as manufacturing of industrial products. Their primary production is, however, carbon intensive, and in Europe is responsible for the dominant share of industrial emissions, equivalent to 16% of overall greenhouse gas emissions. A portfolio of “climate...

    07.11.2017| Alexandra Carr, Wolfgang Eichhammer, Peter Stemmermann, Russel Mills, Andrew Marquard, Georg Zachmann, Karsten Neuhoff, Olga Chiappinelli
  • Climate Friendly Materials Platform

    Workshop on Policies to Stimulate Climate Friendly Innovation in the Materials Sector

    3rd Workshop, Climate Friendly Materials Platform

    20.10.2017| Henry Derwent, Roman Doubrava, Gregory Nemet, Araceli Fernandez Pales, Carl De Maré, Ilian Iliev, Heleen de Coninck, Gareth Roberts, Karsten Neuhoff, Olga Chiappinelli, Puja Singhal, Jörn C. Richstein
  • Interview

    „Es wird immer wichtiger, dass der Strom dann produziert wird, wenn er benötigt wird“: Interview mit Karsten Neuhoff

    Herr Neuhoff, das DIW Berlin hat ein Marktwertmodell entwickelt, das ausreichende Anreize für Investitionen in systemfreundliche Anlagen für erneuerbare Energien schaffen soll. Was genau ist dabei unter einer systemfreundlichen Anlage zu verstehen? Eine systemfreundliche Anlage ist eine Anlage, die tendenziell mehr Wind oder Sonnenstrom erzeugt, wenn er vom System auch benötigt wird. ...

    18.10.2017| Karsten Neuhoff
  • Bericht

    Energie- und Klimaschutzexperten fordern stärkere CO2-Bepreisung

    Fünfzehn führende Energie- und Klimaschutzexperten haben in einer gemeinsamen Erklärung dazu aufgerufen, den ökonomischen Rahmen der Energiewende neu auszurichten und dabei einen stärkeren Fokus auf die Vermeidung von CO2 zu legen. Hierfür hat die Experteninitiative entlang der bereits existierenden Vorschläge zur CO2-Bepreisung gemeinsame Leitplanken identifiziert ...

    04.10.2017| Karsten Neuhoff
  • Interview

    "Steigt man auf grüne Zertifikate um, steigen die Preise um 30 Prozent": Interview mit Nils May

    Herr May, wo liegen die grundlegenden Probleme bei der Finanzierung erneuerbarer Energieanlagen? Das Hauptproblem liegt darin, dass ProjektentwicklerInnen unter manchen Förderinstrumenten Risiken ausgesetzt werden, die sie nicht selber beeinflussen können. Das können regulatorische Risiken sein oder Marktpreisrisiken, die sie nur zu hohen Kosten absichern können. Das führt ...

    27.09.2017| Nils May
  • Economic Bulletin

    2016 Heat Monitor: "Second rent" lower despite higher heating energy consumption

    Residential heating is responsible for one-fifth of Germany’s energy consumption. Heating costs were around 562 euros per year for an average apartment in 2016, which is more than a 13th month’s rent minus heating costs (Kaltmiete). These are the findings of the 2016 Heat Monitor, published by the German Institute for Economic Research and ista Deutschland GmbH. The report presents evaluations ...

    20.09.2017| Claus Michelsen
  • Bericht

    Energieeffizienz: Regulierung für Wohngebäude wirkt

    In Deutschland wird seit 1978 durch staatliche Energieeffizienzmindeststandards versucht, den Heizenergieverbrauch in Wohngebäuden zu reduzieren. So sollen Kosten verringert, die Abhängigkeit von Energieimporten reduziert und, im Rahmen der nationalen Klimaschutzbemühungen, die CO2-Emissionen gesenkt werden. Diese im Lauf der Jahre mehrfach verschärfte Regulierung erweist sich als ...

    20.09.2017| Claus Michelsen, Nolan Ritter
  • Workshop

    1st Workshop “Economic Theories and Low-carbon Transformation Policies”

    The workshop aims to advance analytical research on economic processes and policies for low-carbon transformation: policies meaning the role and tools of government and governance, and transformation as involving significant changes and innovation in (organizational) behaviour, technologies and systems, investment and financing. The main objective is to incorporate in analytic models lessons...

    22.06.2017
443 Ergebnisse, ab 341
keyboard_arrow_up