Thema Klimapolitik

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1122 Ergebnisse, ab 41
Statement

Energie- und Klimabeschlüsse der Koalition sind unzureichend

Union und SPD haben zentrale Streitpunkte in der Klimapolitik ausgeräumt. Die überarbeiteten Klimapläne sollen noch in dieser Woche im Bundestag zur Abstimmung gestellt werden. Dazu ein Statement von Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

22.06.2021| Claudia Kemfert
Pressemitteilung

EZB-Politik erleichtert Unternehmen Finanzierung am Markt grüner Anleihen

Junger Markt grüner Anleihen wächst besonders in Europa kräftig – DIW-Studie untersucht Auswirkungen von EZB-Anleihekaufprogrammen auf Unternehmensanleihen, die gezielt nachhaltige Projekte fördern – Programme verbessern Finanzierungsbedingungen für Emittenten – Klimabezogene Risiken sollten stärker in Bonitätsbewertung der Unternehmen einfließen Die ...

02.06.2021
Medienbeitrag

Die Erträge der Energiewende sind viel höher als die Kosten

Die Gewinne der Energiewende werden einfach ausgeblendet. Stattdessen werden Schreckensszenarien von ausufernden Kosten beleuchtet, mahnt Claudia Kemfert. Dieser Text von Claudia Kemfert erschien am 19. Mai 2021 im Handelsblatt. Bezeichnenderweise wird bei der Energiewende immerzu und fast nur nach den Kosten gefragt, während bei anderen Großprojekten gern der Nutzen im Vordergrund steht. ...

20.05.2021| Claudia Kemfert
Statement

Strategie der Bundesregierung kann Sustainable Finance endlich voran bringen

Die Bundesregierung hat heute eine Sustainable-Finance-Strategie vorgelegt. Dazu ein Statement von Karsten Neuhoff, Leiter der Abteilung Klimapolitik am DIW Berlin und Mitglied im Sustainable-Finance-Beirat der Bundesregierung sowie der Wissenschaftsplattform Sustainable Finance:

05.05.2021| Karsten Neuhoff
Medienbeitrag

Historisches Urteil zur Klimaklage: Claudia Kemferts Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Zum ersten Mal wird auf höchster Ebene Generationengerechtigkeit in Klimafragen juristisch mitgedacht. Das hat nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Folgen. Wow. Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Erst startet der neue US-Präsident Biden ein fulminantes Comeback auf der internationalen Klimaschutzbühne und zieht zeitgleich reihenweise Länder in seinen Sog in ...

03.05.2021| Claudia Kemfert
Statement

Bundesverfassungsgericht setzt klares Signal für Klimaschutz als Grundrechtsfrage

Das Bundes-Klimaschutzgesetz greife zu kurz, urteilte heute das Bundesverfassungsgericht. Der Bund müsse nachbessern. Energieökonomin Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), kommentiert die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wie folgt:

29.04.2021| Claudia Kemfert
Statement

Neues EU-Klimaziel ist nicht ausreichend

Die EU hat heute die Einigung auf ein neues Klimaziel für das Jahr 2030 bekannt gegeben. Dazu ein Statement von Claudia Kemfert, Energieökonomin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

21.04.2021| Claudia Kemfert
Bericht

Neuer Bericht von Climate Friendly Materials Plattform wurde veröffentlicht: Carbon Contracts for Difference. An assessment of selected socio-economic impacts for Germany

This report offers insights to support key German stakeholders on the implementation of an innovative and promising policy instrument for the decarbonization of the basic materials sectors: project-based Carbon Contracts for Difference (CCfDs). It analyses selected socio-economic impacts of introducing this policy instrument in Germany. The reports accounts for the perspective of all relevant groups ...

15.04.2021| Olga Chiappinelli
Bericht

New Report from Climate Friendly Materials Plattform has been published: Carbon Contracts for Difference. An assessment of selected socio-economic impacts for Germany

This report offers insights to support key German stakeholders on the implementation of an innovative and promising policy instrument for the decarbonization of the basic materials sectors: project-based Carbon Contracts for Difference (CCfDs). It analyses selected socio-economic impacts of introducing this policy instrument in Germany. The reports accounts for the perspective of all relevant groups ...

15.04.2021| Olga Chiappinelli
1122 Ergebnisse, ab 41
keyboard_arrow_up