DIW Berlin: Thema Immobilien und Wohnen

Thema Immobilien und Wohnen

clear
207 Ergebnisse, ab 11
Medienbeitrag

Ist der Wohnungsmarkt noch zu retten?

Ist der Wohnungsmarkt noch zu retten? Dieser Podcast aus der Reihe "Das Ökonomische Quartett" beschäftigt sich mit der Frage, warum die aktuellen Mietpreise steigen und was dagegen getan werden sollte. An der Diskussion zum Thema nimmt neben Friedrich Breyer, Andrej Holm und Marco Herack auch DIW-Wissenschaftler Claus Michelsen teil. Hier geht es zum Podcast

28.04.2019| Claus Michelsen
Kommentar

Vorkaufsrechte und Enteignungen auf dem Wohnungsmarkt: Die Dosis macht das Gift. Kommentar von Claus Michelsen

Für viele Mieterinnen und Mieter sind Deutsche Wohnen oder Vonovia zum Sinnbild eines ungezügelten Wohnungsmarktsgeworden: Unternehmen, die rücksichtslos ältere Menschenaus ihren Wohnungen „herausmodernisieren“, Mieten für junge Familien bis ins Unerträgliche erhöhen und sich dabei wenig um die Entwicklung von Stadtteilen und Quartieren kümmern,

30.01.2019| Claus Michelsen
Bericht

Evaluierungsbericht zur Mietpreisbremse vorgestellt

Seit 2015 kann in Deutschland auf sogenannten angespannten Wohnungsmärkten eine Mietpreisbremse eingeführt werden. Was hat das Gesetz, das Mieterinnen und Mieter vor übermäßigen Mietpreissteigerungen schützen soll, gebracht? Wirkt es oder muss das Gesetz weiterentwickelt werden? Im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat ..

24.01.2019| Claus Michelsen
Weekly Report

Construction industry momentum continues – state stimulus impacts prices

By Martin Gornig, Claus Michelsen, and Martin Bruns According to the German Institute for Economic Research construction volume forecast, the country’s construction industry will continue to flourish in the coming years. Companies can count on a rise in the nominal construction volume of around 7.5 percent in 2019 and 6.5 percent next year. The industry’s business cycle continues

14.01.2019| Martin Johannes Bruns, Martin Gornig, Claus Michelsen
Pressemitteilung

Bauwirtschaft bleibt eine wichtige Stütze der Konjunktur

Flächendeckende staatliche Förderung treibt die Preise – Mittel für den sozialen Wohnungsbau sollten auf Innenstädte fokussiert werden. Die Bauwirtschaft bleibt eine wichtige Stütze der Konjunktur. Zusammen können die Unternehmen der Bauwirtschaft – also Wohnungs-, Tief- und Gewerbebau – mit einer Steigerung des nominalen Bauvolumens von rund ...

09.01.2019
Interview

„Die deutsche Bauwirtschaft wird auch in den kommenden Jahren florieren“: Interview mit Claus Michelsen

Herr Michelsen, wie ist es um die Bauwirtschaft in Deutschland aktuell bestellt? Die Geschäfte der Bauwirtschaft florieren. Sowohl im Wohnungsbau als auch im Tiefbau und im gewerblichen Bau werden gute Geschäfte gemacht. Die Preise steigen kräftig und der Bauwirtschaft geht es unter dem Strich sehr gut. [...]

09.01.2019| Claus Michelsen
Diskussionspapiere 1832 / 2019

Rent Control, Market Segmentation, and Misallocation: Causal Evidence from a Large-Scale Policy Intervention

This paper studies market segmentation that arises from the introduction of a price ceiling in the market for rental housing. When part of the market faces rent control, theory predicts an increase of free-market rents, a consequence of misallocation

2019| Andreas Mense, Claus Michelsen, Konstantin A. Kholodilin
Externe referierte Aufsätze

Deutschland: ein Land der Mieter? Die Rolle von Erwartungen über zukünftige Immobilienpreisentwicklungen

Mehr als die Hälfte aller Haushalte in Deutschland wohnen zur Miete – ein im internationalen Vergleich sehr hoher Wert. Bisherige Studien haben vor allen Dingen den regulatorischen Rahmen des Immobilienmarkts hervorgehoben, der Mietwohnungen in ...Mo

In: Zeitschrift für Immobilienökonomie 5 (2019), 1-2, S. 95-109 | Niklas Gohl, Peter Haan, Claus Michelsen, Felix Weinhardt
Weitere Aufsätze

Gedeckelt und gebremst: Wer profitiert von den Mietregulierungen?

In: Wirtschaftsdienst 99 (2019), 9, S. 608-612 | Claus Michelsen
207 Ergebnisse, ab 11