Thema Immobilien und Wohnen

clear
251 Ergebnisse, ab 1
Statement

Fusion von Vonovia und Deutsche Wohnen würde europäischen Immobilienriesen schaffen

Zur geplanten Übernahme von Deutsche Wohnen durch Vonovia äußert sich Claus Michelsen, Immobilienökonom und Konjunkturchef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

25.05.2021| Claus Michelsen
Statement

Das Urteil zum Berliner Mietendeckel wird mittelfristig den Markt entspannen

Das Bundesverfassungsgericht hat das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (Berliner Mietendeckel) für mit dem Grundgesetz unvereinbar und daher nichtig erklärt. Das Urteil kommentiert Immobilienökonom und DIW-Konjunkturchef Claus Michelsen:

15.04.2021| Claus Michelsen
Pressemitteilung

Berliner Mietendeckel: Sinkende Preise, aber auch weniger Angebote

Studie untersucht anhand von Mietannoncen, welche Auswirkungen der Berliner Mietendeckel auf Mietpreise und Wohnungsangebot hat – Mieten der gedeckelten Wohnungen sanken im Vergleich zu den unregulierten um bis zu elf Prozent – Zahl der annoncierten Mietwohnungen in Berlin halbiert sich – Preise im Umland steigen deutlich Vor genau einem Jahr trat der umstrittene Berliner Mietendeckel ...

24.02.2021
Pressemitteilung

Durch Airbnb-Vermietungen steigen in Berlin die Mietpreise

Airbnb-Angebote lassen Wohnungsmieten im direkten Umfeld steigen – Effekt vor allem auf verringertes Angebot an Mietwohnungen zurückzuführen – Durch gesetzlichen Eingriff stieg das Wohnungsangebot kurzfristig, wodurch die Mieten sanken – Regulierung kann Wohnungsknappheit und steigende Mieten aber nicht entscheidend beeinflussen Seit rund zehn Jahren steigen in Berlin die ...

17.02.2021
Medienbeitrag

Warum Immobilieneigentümer für die Krise zahlen sollten

Die Coronakrise verursacht hohe Kosten für Unternehmen und Verbraucher. Nur wer Häuser und Wohnungen besitzt, kommt bisher glänzend weg. Das sollte so nicht bleiben. Dieser Beitrag ist am 23. Januar 2021 als Gastbeitrag auf Spiegel Online erschienen. Gut 100 Jahre ist es her, dass das industrialisierte Deutschland seine erste große wirtschaftliche Krise erlebte. Auf die Kriegsjahre ...

25.01.2021| Claus Michelsen
Zeitungs- und Blogbeiträge

¿Tiene sentido congelar el precio de los alquileres?

In: La Voz del Interior (07.02.2021), [Online-Artikel] | Konstantin A. Kholodilin, Alejandro Jacobo Ostapchuk
DIW Wochenbericht 8 / 2021

Die unmittelbaren Auswirkungen des Berliner Mietendeckels: Wohnungen günstiger, aber schwieriger zu finden

Vor einem Jahr trat in Berlin der Mietendeckel in Kraft, mit dem die seit Jahren stark steigenden Mieten für fünf Jahre eingefroren werden sollen. Der Mietendeckel sieht verbindliche Quadratmeterpreise vor, nur wenig differenziert und nur mit wenigen Ausnahmen. Mithilfe von Mietannoncen werden die Effekte dieser Maßnahmen auf den Berliner Wohnungsmarkt untersucht. Die in den Annoncen geforderten Mieten ...

2021| Anja M. Hahn, Konstantin A. Kholodilin, Sofie R. Waltl
DIW Wochenbericht 7 / 2021

Durch Airbnb-Vermietungen steigen in Berlin die Mieten

Seit rund zehn Jahren steigen in Berlin die Mietpreise von Wohnimmobilien stark an. Kurzzeitvermietungen über Vermittlungsplattformen wie Airbnb stehen im Verdacht diese Entwicklung weiter zu befeuern. Tatsächlich zeigen Schätzungen: Durch eine zusätzliche Airbnb-Unterkunft steigen im direkten Umfeld die Angebotsmieten um durchschnittlich 13 Cent je Quadratmeter. Dies ist vor allem auf dauerhafte Airbnb-Angebote ...

2021| Tomaso Duso, Claus Michelsen, Maximilian Schäfer, Kevin Tran
251 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up