Direkt zum Inhalt

Thema Energiewirtschaft

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
485 Ergebnisse, ab 461
  • DIW Wochenbericht 10 / 2012

    Verbesserung der Energieeffizienz als Gegenleistung für Vergünstigungen bei der Energiebesteuerung

    Bei Einführung der ökologischen Steuerreform im Jahr 1999 wurden Unternehmen des Produzierenden Gewerbes sowie der Land- und Forstwirtschaft Vergünstigungen bei der Strom- und Energiesteuer eingeräumt. Die Bundesregierung plant, diese Vergünstigungen auch in Zukunft beizubehalten. Dazu müssen sie nach 2012 von der EU erneut beihilferechtlich genehmigt werden, und es muss eine angemessene Gegenleistung ...

    2012| Wolfgang Eichhammer, Michael Kohlhaas, Karsten Neuhoff, Clemens Rohde, Anja Rosenberg, Barbara Schlomann
  • DIW Wochenbericht 10 / 2012

    Vergünstigungen bei der Ökosteuer: für Unternehmen muss klar sein, wo es hingeht: Fünf Fragen an Karsten Neuhoff

    2012
  • DIW Wochenbericht 45 / 2012

    Erneuerbare Energien: Quotenmodell keine Alternative zum EEG

    Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat sich als wirkungsvolles Instrument zur Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien erwiesen und ist in seiner Grundstruktur von einer großen Anzahl anderer Länder übernommen worden. Beim EEG besteht die Förderung insbesondere aus einer garantierten festen Vergütung beziehungsweise seit 2012 aus einer optionalen Marktprämie, die nahezu äquivalent zur Festvergütung ...

    2012| Jochen Diekmann, Claudia Kemfert, Karsten Neuhoff, Wolf-Peter Schill, Thure Traber
  • DIW Economic Bulletin 6 / 2012

    The Proposed Adjustment of Germany's Renewable Energy Law: A Critical Assessment

    Support through the German Renewable Energy Sources Act (EEG) has led, in the past few years, to an unexpectedly wide expansion of systems for generating solar power (photovoltaics) because the system prices for photovoltaic (PV) systems have fallen at a faster rate than the solar power feed-in tariffs guaranteed by the law. This has also contributed to a substantial increase in the EEG surcharge to ...

    2012| Jochen Diekmann, Claudia Kemfert, Karsten Neuhoff
  • Diskussionspapiere 1189 / 2012

    Responsive Adjustment of Feed-in Tariffs to Dynamic PV Technology Development

    This paper reviews the adjustments of the feed-in tariff for new solar photovoltaics (PV) installations in Germany. As PV system prices declined rapidly over the last years, the German government implemented automatic mechanisms to adjust the support level for new installations in response to deployment volumes. This paper develops an analytic model to simulate weekly installations of PV systems ?30 ...

    2012| Thilo Grau
  • DIW Wochenbericht 12 / 2012

    Solarstromförderung: drastische Einschnitte nicht sinnvoll

    Die Förderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat in den letzten Jahren zu einem unerwartet starken Ausbau von Anlagen zur Erzeugung von Solarstrom (Photovoltaik) geführt, weil die Systempreise der Photovoltaikanlagen schneller gesunken sind als die gesetzlich garantierten Vergütungssätze. Dies hat mit dazu beigetragen, dass die von Stromverbrauchern zu zahlende EEG-Umlage stark gestiegen ...

    2012| Jochen Diekmann, Claudia Kemfert, Karsten Neuhoff
  • DIW Wochenbericht 12 / 2012

    Zielgerichtete Solarstromförderung erfordert häufige und flexible Anpassungen

    Einspeisevergütungen haben sich als wirksames Instrument zur Förderung erneuerbarer Energien erwiesen. Aufgrund der dynamischen Preisentwicklung der Photovoltaik wurden wiederholt mehr Anlagen installiert, als zunächst als politisches Ziel formuliert worden war. Deswegen wurde die Solarstromförderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mehrfach angepasst. Auf Grundlage der Erfahrungen mit diesen ...

    2012| Thilo Grau
  • Externe Monographien

    Technical Aspects of Nodal Pricing

    The expansion of renewable generation and closer integration of European power markets requires new tools and procedures for system operation. The US experience with nodal pricing offers options to tackle the emerging challenges, and thus may facilitate further integration of intermittent renewable generation technologies. At a one day roundtable hosted by CPI Berlin, experts from European transmission ...

    Berlin: CPI ; DIW, 2011, 8 S.
    (CPI Workshop Report)
    | Karsten Neuhoff, Rodney Boyd
  • Externe Monographien

    Network Extension Requirements for an Enhanced RES Deployment: D13 Report

    Karlsruhe: Fraunhofer Institute for Systems and Innovation Research, 2011, 52 S.
    (RE-Shaping: Shaping an Effective and Efficient European Renewable Energy Market)
    | Christian Nabe, Karsten Neuhoff, Rodney Boyd, Georgios Papaefthymiou, André Ortner
  • Externe Monographien

    Consistency with Other EU Policies, System and Market Integration: A Smart Power Market at the Centre of a Smart Grid ; D20 Report

    Karlsruhe: Fraunhofer Institute for Systems and Innovation Research, 2011, 110 S.
    (RE-Shaping: Shaping an Effective and Efficient European Renewable Energy Market)
    | Karsten Neuhoff, Rodney Boyd, Thilo Grau, Julian Barquin, Francisco Echavarren, Janusz Bialek, Christian von Hirschhausen, Benjamin F. Hobbs, Friedrich Kunz, Christian Nabe, Christoph Weber
485 Ergebnisse, ab 461
keyboard_arrow_up